fbpx

Internat England – Boarding Schools & Privatschulen in UK

Beratung zu Internaten in England

Englische Internate und Schulen stehen für Traditionen, Werte und hohes akademisches Niveau. Deshalb sind sie nicht nur für Ausländer sehr beliebt.

Auch viele britische Familien der „upper class“ bevorzugen englische Internate und Privatschulen gegenüber staatlichen High Schools – Tendenz steigend. Denn mittlerweile existieren über 2000 verschiedene Internate in England.

Die richtige Wahl eines passenden Internats wird immer mehr zur Herausforderung. Wir als Experten für Internatsaufenthalte in England verstehen diese Herausforderung sehr gut und wissen wie wichtig Ihnen eine intensive und persönliche Betreuung Ihres Kindes ist.

Deshalb sind wir täglich von Montag bis Sonntag für Sie da. Damit Sie für Ihr Kind ein Internat finden, in dem es seine persönlichen und intellektuellen Potenziale voll ausschöpfen kann. Unsere Partnerinternate zählen zu den führenden Englands.

Standorte von englischen Internaten: Überblick über die Standorte von mehr als 500 Internaten in England. Die meisten Internate befinden sich in Südengland und im näheren Umkreis von London.

Tipps & Angebote für Internaten in England

Was zeichnet Internate in England aus?

1. Fokus auf die Stärken der Schüler

Jedes Kind hat seine eigenen individuellen Stärken. Häufig gehen diese Stärken an deutschen Schulen aufgrund des einheitlichen Lehrprogramms und der mangelnden individuellen Betreuung unter. Anders als deutsche Schulen legen englische Internate den akademischen Fokus auf die Stärken ihrer Schüler.

Sie sollen individuell gefördert und darin bestärkt werden, den eigenen Talenten zu folgen.

Aus einem Kanon von häufig über 40 Fächern können Internatsschüler in England ihre Vertiefungen auswählen. So werden unbeliebte Fächer relativ früh abgewählt, um die eigenen Stärken auszubauen. Das Kind erfährt früher Erfolge und wird bereits im jungen Alter selbstsicherer.

Jetzt kostenfrei beraten lassen und Rückruf reservieren


(Mo-So von 8:00 – 20:00 Uhr)

2. Englische Internate motivieren zum Lernen

Anders als in deutschen Schulen herrscht an englischen Privatschulen eine besondere Lernmotivation vor. Kurzum: Gute Schulleistungen sind „cool“. Gemeinsames Lernen in der Bibliothek schweißt zusammen und die Schüler motivieren sich gegenseitig.

Eine Studie hat herausgefunden, dass sich 78 % der Internatsschüler in England durch andere Mitschüler motiviert fühlen. An öffentlichen Schulen und High Schools beträgt der Wert nur 48 %.

3. Hochengagierte & kompetente Lehrer

Traditionell lieben englische Internatslehrer ihre Fächer. Sie unterrichten leidenschaftlich gerne und haben sich bereits in jungen Jahren einen herausragenden Ruf als Lehrer erarbeitet. Viele Lehrer leben auf dem Campus und zusätzlicher Unterricht nach Unterrichtschluss ist keine Seltenheit. Sie sind bei den Schülern sehr beliebt und es macht Spaß zu lernen.

Hinweis: Da englischen Internate grundsätzlich keine Disziplinprobleme mit ihren Schülern haben, können sich die Lehrer vollständig auf die Wissensvermittlung fokussieren.

4. Förderung der Selbstständigkeit

An englischen Internatsschulen sind die Schüler bereits in jungen Jahren selbstständig. Sie beziehen ihre Betten selber und kümmern sich um die Reinigung ihrer Schuluniform. Diese Herausforderungen gehen Sie früher als Schüler an öffentlichen Schulen in Deutschland an.

5. Schüler werden vorbereitet in Zukunft ihr volles Potenzial auszuschöpfen

Privatschulen in England fokussieren sich darauf das maximale Potenzial eines jeden Schülers zu aktivieren.

Die Schüler lernen früh erfolgreich mit Herausforderungen umzugehen und sind somit auch für die Zukunft sehr gut auf künftige Herausforderungen vorbereitet.

Internat England – Akademis Internatsberatung

6. Kleine Klassen

Die durchschnittliche Klassengröße beträgt ungefähr 10 bis 13 Schüler. Klassischer Frontalunterricht findet in so einem Internat nicht statt. Vielmehr ist der Unterricht durch lebhafte Gespräche und interessante Fragestellungen gekennzeichnet.

Am Unterricht werden alle beteiligt. Niemand kann sich verstecken. Man ist keine Nummer, sondern ein vollständiges Mitglied der Schulgemeinschaft.

7. Schüler lernen Freundschaften zu schließen

Die Schüler durchleben die gleichen Herausforderungen im Alltag und stehen vor ähnlichen Problemen. Das schweißt zusammen. Tiefe Freundschaften entstehen. Häufig halten sie ein Leben lang.

8. Englisch lernen an einer englischen Schule

Ein wichtiger Punkt für die spätere Karriere ist das fließende Beherrschen der englischen Sprache. In deutschen Schulen ist das Niveau des Englischunterrichts sehr unterschiedlich. Teilweise stark abhängig von den Lehrkräften ist Englisch an deutschen Schulen nicht vergleichbar mit dem Englischunterricht an einem Internat in Großbritannien.

Englisch ist nicht nur Weltsprache, sondern auch die Sprache der Wissenschaft. An einem englischen Internat wird Ihr Zögling spielend leicht mit seinen Freunden Englisch lernen und sich nach kurzer Zeit ganz natürlich damit ausdrücken können. Gerade das Lernen von Fremdsprachen sollte früh angegangen werden. Ihrem Kind werden die in England erworbenen Englischkenntnisse ein Leben lang erhalten bleiben.

Kosten & Preise englischer Privatschulen

Privatschulen in England können ihre Schulgebühren individuell festlegen. Deshalb variieren die Kosten teilweise stark. In der Regel betragen die Schulgebühren zwischen 9.200 und 14.000 Pfund pro Term. Innerhalb eines Auslandsjahres in England finden drei Terms statt.

Anders als in Deutschland: Hier ist ein Schuljahr in zwei Halbjahre bzw. Semester gegliedert (alles weitere dazu in unserem Blogbeitrag über das Schulsystem in England). Somit betragen die Kosten für ein Auslandsjahr an einer Internatsschule in etwa zwischen 27.600 und 42.000 Pfund pro Jahr.

Folgende Leistungen sind in den Schulgebühren enthalten:

  • Unterricht
  • Klassenmaterial
  • Verpflegung
  • Unterkunft
  • Wäscherei
  • Außerschulische Aktivitäten

Nachfolgende Leistungen sind nicht in der Schulgebühr enthalten:

  • Uniform
  • Nachhilfeunterricht
  • Privater Musikunterricht
  • Taschengeld

Offene Fragen zu Internaten in England

Wie teuer ist ein englisches Internat?

Die Schulgebühren für ein Auslandsjahr in England belaufen sich auf ca. 27.600 bis 42.000 Pfund (30.000 bis 47.000 Euro).
Dabei sind nachfolgende Leistungen im Preis enthalten:
– Unterricht
– Klassenmaterialien
– Verpflegung
– Unterkunft
– Freizeitaktivitäten
– Wäscherei

Nachfolgende Leistungen sind nicht im Preis enthalten:
– Uniform
– Nachhilfeunterricht (bei Bedarf)
– Taschengeld
– Privater Musikunterricht

Alles weitere auf unserer Seite über Kosten von Internaten in England

Wie viel kostet ein „term“ an einem englischen Internat?

Die Gebühren für ein „term“ betragen in Abhängigkeit vom Internat zwischen 9.200 und 14.000 Pfund (10.000 bis 15.600 Euro).

Ist ein Internatsaufenthalt auch für 3 bzw. 6 Monate möglich?

Auch ein kurzer Aufenthalt ist grundsätzlich möglich. Jedoch bietet nicht jedes Internat diese kurze Aufenthaltsform (short term stay) an. Wir kennen die entsprechenden Internatsschulen und freuen uns Sie hierzu beraten zu können. Bei einer „Stippvisite“ absolviert Ihr Kind nicht das gesamte Auslandsjahr an einem englischen Internat, sondern besucht die Schule nur für einen bzw. zwei Terms.

Des Weiteren ist ein „Summer School England“ Programm eine weitere Option, um das Internatsleben kennenlernen zu können. Dabei handelt es sich um einen Sprachkurs in den Sommer- oder Osterferien an einem englischen Internat. Kostenmäßig sind Summer Schools auch etwas günstiger als Trimester-Aufenthalte an britischen Internaten.

Ist eine Bewerbung auch kurzfristig möglich?

Viele unserer Partnerinternate haben für unsere Schüler auch kurzfristig noch freie Internatsplätze zur Verfügung. Erfreulicherweise ist auch eine Bewerbung von bis zu einigen Wochen vor Schulbeginn möglich.

Mit unserer Hilfe finden Sie eine Internatsschule, welche auch aus der finanziellen Perspektive für Sie passend ist. Schließlich kann die Differenz für ein Auslandsjahr in England zwischen zwei Schulen bis zu 14.400 Pfund betragen. So sind beispielsweise häufig Internate in ländlichen Region etwas günstiger.

Können Schulnoten an einem englischen Internaten auch in Deutschland angerechnet werden?

Bei einer entsprechenden Organisation ihres Aufenthalts werden die Noten auch an der Schule in Deutschland angerechnet. Es empfiehlt sich hierzu im vornherein mit der Schule in Deutschland zu sprechen.

Selbstverständlich unterstützen wir Sie im vornherein bei diesem Prozess. So kann Ihr Kind sich das Auslandsjahr in Deutschland anrechnen lassen ohne die Klassenstufe wiederholen zu müssen.

Was sind die Vorteile eines Aufenthalts an einem englischen Internat?

Anbei die wichtigsten Aspekte in Kurzform:
– Motivierte und kompetente Lehrer
– Verbesserung der englischen Sprachkenntnisses
– Förderung individueller Stärken
– Knüpfen wichtiger Kontakte
– Vermittlung von traditionellen Werten
– Förderung der Selbstständigkeit
– Kleine Klassen
– Interkulturelle Kompetenz

Alles weitere auf unserer Unterseite über Internate in England.

Gibt es ein Stipendium?

Es besteht die Chance auf ein Teilstipendium. Allerdings sind hierfür oft herausragende akademische Leistungen oder besondere Talente in den Bereichen Sport, Musik, Kunst oder Theater vonnöten. Zudem ist die Anzahl dieser Stipendien leider sehr begrenzt.

Gibt es Freizeitaktivitäten wie zum Beispiel Reiten an britischen Privatschulen?

Ja, es gibt eine Vielzahl von Freizeitaktivitäten. Auch das Reiten gehört dazu. Weitere Aktivitäten finden Sie auf unserer Unterseite Internat England oder Sie kontaktieren uns einfach.

Gibt es Erfahrungen zu Internaten in England?

Wir haben einiges an Erfahrungen über englische Privatschulen auf unserer Unterseite Internat England zusammengetragen von der Sie profitieren werden. Für weitere Informationen vereinbaren Sie einfach ein Beratungsgespräch mit uns!

Wann werden die Internatsgebühren bezahlt?

Die Schule sendet Ihnen die Rechnung einige Wochen vor Schulbeginn zu. In der Regel wird die Gebühr vor Schulbeginn enrichtet.

Können die Schulgebühren von Schuljahr zu Schuljahr erhöht werden?

Eine Erhöhung der Gebühren um 2 bis 4 Prozent ist üblich – wird Ihnen als Eltern jedoch so früh wie möglich mitgeteilt. Gründe für höhere Beitragskosten sind die steigenden Preise von Schulausstattung und Lebensmittel.

Sind die Studiengebühren steuerlich absetzbar?

Gemäß dem deutschen Bundesfinanzhof sind 30 Prozent des Schulgelds für den Besuch einer Privatschule im Vereinigten Königreich steuerlich absetzbar. Bis zu 5000 Euro pro Jahr. Die Schule muss sich hierfür nicht in Deutschland befinden. Zusätzliche Informationen finden Sie hier.

Gut zu wissen: Unsere Internatsberatung ist für Sie komplett kostenlos.

Vorteile von Internaten in England: Auflistung der Vorteile von Internaten in England in einer modernen Infographik. So sind unter anderem die hohen akademischen Standards englischer Internate ein wesentlicher Grund für einen Internatsaufenthalt in England.

Internat England – Der Bewerbungsprozess

Jedes Internat hat seine eigenen Aufnahmekriterien. Für die Aufnahme an einigen ist das erfolgreiche absolvieren eines Aufnahmetests notwendig. In der Regel werden die mathematischen und sprachlichen Kenntnisse geprüft. Selbstverständlich unterstützen wir Sie bei der Vorbereitung auf die Tests und besprechen mit Ihnen die zu prüfenden Inhalte.

Andere Internatsschulen sehen keine Aufnahmetests vor, sondern möchten Ihr Kind in einem Gespräch kennenlernen. Ein Gespräch via Skype ist hier oft die Regel. Auch hier stehen wir Ihnen im Vorfeld als kompetenter Berater zur Seite und Sie profitieren von unserer langjährigen Erfahrung.

Bewerbungszeitpunkt für englische Internate

Auch die Vorlaufzeit der Bewerbung variiert sehr stark. Einige Internatschulen haben eine Bewerbungsvorlaufzeit von 1 bis 1,5 Jahren. Andere sind auch noch bis kurz vor dem Semesterstart flexibel mit der Aufnahme neuer Schüler. So ist es hier durchaus möglich, sich zwei Monate vor dem Schulstart zu bewerben. Kontaktieren Sie uns. Wir besprechen die Möglichkeiten gemeinsam und vertrauensvoll.

Jetzt kostenfrei beraten lassen und Rückruf reservieren


(Mo-So von 8:00 – 20:00 Uhr)

Dauer eines Aufenthalts an einem Internat in England

Viele Internate in England sehen einen Mindestaufenthalt von einem Auslandsjahr bzw. drei Terms vor. Einige Privatschulen bieten aber auch einen Aufenthalt von einem bzw. zwei Terms an. Für das Ablegen des englischen Abiturs (A-Levels bzw. IB) oder des Realabschlusses (GSCE) ist ein Aufenthalt von zwei Jahren vorgesehen.

Internat England & Freizeitaktivitäten

Sportliche Aktivitäten in englischen Internaten

Im Gegensatz zu deutschen Schulen bieten englische Internatsschulen ihren Schülern ein breites Sportprogramm an. Das besondere hierbei: Die Schüler können sich ihre Lieblingssportarten selber aussuchen. Vorbei ist die Zeit, dass Schüler an Sportarten teilnehmen müssen, die ihnen keinen Spaß machen.

So tragen Privatschulen in England dazu bei, dass kein Schüler aufgrund seiner individuellen sportlichen Leistung ausgegrenzt wird. Auch ermöglichen unterschiedliche Leistungsstufen den Schülern eine positive Entfaltung ihrer sportlichen Fähigkeiten ohne einen besonderen Leistungsdruck zu verursachen. Nachfolgend finden Sie einen Überblick über einige angebotenen Sportarten:

  • Mannschaftssportarten: Cricket, Rugby, Fußball, Tanzen, Hockey, Lacrosse, Basketball, Baseball, Volleyball, Wasserball, Segeln, Kayak, Rudern, etc.
  • Einzelsportarten: Tennis, Reiten, Schwimmen, Schach, Golf, Leichtathletik, Badminton, Triathlon, Fechten, Radfahren, Mountainbiking, Tischtennis, Kampfsportarten, etc.
  • Reiten an englischen Internaten: In unserem Artikel über das Reiten in Internaten finden Sie ausführliche Informationen hierzu.

Künstlerische Aktivitäten in englischen Internaten

Englische Internate ermöglichen ihren Schülern eine breite musische Ausbildung. Aufgrund der hohen Studiengebühren können die Privatschulen eine erhöhte Anzahl an qualifizierten Musiklehrern beschäftigen. So bleibt genug Zeit für eine intensive Betreuung eines jeden Schülers. Viele Schulen bieten den Schülern das Erlernen von bis zu drei Instrumenten im Regelunterricht an.

Hinweis: Das Spielen eines Instruments ist natürlich keine Pflicht.

Nachfolgend finden Sie einige angebotenen künstlerischen Kurse

  • Musikunterricht: Piano, Cello, Geige, Violine, Harfe, Schlagzeug, etc.
  • Gesangsunterricht
  • Theaterunterricht
  • Schauspielunterricht
  • Malen
  • Designen
  • Filmschnitte
  • Architektur & 3D-Design
  • Fotographie
  • und vieles mehr

Wochenendausflüge in den Internaten in England

An den Wochenenden wird den Internatsschülern viel geboten. An Samstagen können Sie an zusätzlichem Unterricht teilnehmen und den Nachmittag sportlichen Herausforderungen nachgehen. An Sonntagen finden oftmals organisierte Ausflüge statt.

Zu diesen zählen z.B. Ausflüge in Freizeitparks, ins Kino, Shoppen, Kanu fahren, Go-Kart fahren oder Paintball. Die Schüler finden schnell Kontakt zu den anderen Internatsschülern und sind so häufig vom ersten Tag an perfekt integriert.

Elite Internat England: Ein Überblick

In England existieren viele Elite Internate. Was zeichnet diese aus? Und wieso werden sie so bezeichnet?

In England reicht die Notenskala von „A“ bis „F“. Hierbei ist die Note „A“ die beste zu erreichbare Note. Im klassischen Sinn werden Elite Schulen in England anhand der durchschnittlichen englischen Abiturnote definiert. So weisen englische Elite Schulen in der Regel einen Anteil der Note „A“ von über 80 Prozent auf.

Ein weiterer Faktor ist der „Oxbridge“ Anteil. Hierunter versteht man den Anteil der Schüler, die nach dem englischen Abitur die Universität Cambridge oder die Universität Oxford besuchen. Üblicherweise liegt der Oxbridge-Wert eines Eliteinternat in England bei über 10 Prozent. An englischen öffentlichen Schulen beträgt der Wert nur 1 Prozent.

Zusätzlich ist natürlich die Geschichte von besonderer Bedeutung. So spielt es in England durchaus eine große Rolle, welche bekannten Personen ein Internat oder eine Privatschule besucht haben. Prinz Harry gilt beispielsweise als einer der bekanntesten ehemaligen Schüler des Eton Colleges.

Boarding houses & Boarding Schools

Internationale sowie auch britische Schüler übernachten in sogenannten „boarding houses“. Dabei handelt es sich um Unterkünfte direkt auf dem Schulgelände. Häufig leben über 20 Schüler in einem boarding house.

Damit sie auch optimal betreut werden, lebt in der Regel auch der sogenannte „Housemaster“ im gleichen Gebäude mit seiner Familie. Dieser ist ständiger Ansprechpartner für die Schüler des boarding houses. Er oder Sie kümmert sich um die Schüler, organisiert Film- oder Spieleabende und fungiert als Vertrauensperson für die Schüler des boarding houses.

Da die boarding houses nach Geschlechtern getrennt sind, ist der Housemaster bei Jungen häufig ein Mann und der Housemaster bei Mädchen immer eine Frau.

Die Zimmer werden „Dorms“ genannt und es leben in der Regel mindestens zwei Schüler zusammen in einem Zimmer. Bei jüngeren Schülern teilen sich in der Regel über drei Schüler ein Dorm. Einige Boarding Schools bieten aber auch Einzelzimmer an.

Standorte von Internaten in England

Die meisten englischen privaten Lehranstalten befinden sich im ländlichen Teil Englands. Ländliche Internatsschulen weisen folgende Unterschiede zu Internaten in den Großstädten auf:

  • In englischen Metropolen werden die Kinder in der Regel von ihren Eltern nach der Schule abgeholt. An ländlichen Privatschulen in England übernachtet ein Großteil der Schüler mindestens von Montag bis Freitag. Dadurch können deutsche Internatsschüler tiefere Freundschaften mit mehr Mitschülern schließen.
  • Ländliche gelegene Eliteschulen sind häufig etwas preiswerter als Schulen in englischen Großstädten.
  • Die Anfahrt ist länger, da häufig ein Mietwagen vom Flughafen gemietet werden muss. Einige Schulen bieten auch Transportleistungen an.
  • Internate in London gehören im Durchschnitt zu den teuersten Internatsschulen in England.

Internat England: Wie kann die Internatsberatung Akademis helfen?

Wir von der Akademis Internatsberatung sind durch unsere Internatsplattform mit den verschiedenen Privatschulen in England bestens vernetzt. Gleichzeitig sind wir wegen unserer Plattform auch für potenzielle Kunden in Deutschland einer der ersten Anlaufpunkte bei der Planung eines künftigen Internatsaufenthalts im Ausland. Aufgrund dieser hohen Nachfrage sind englische Internate an einer Partnerschaft mit unserer Internatsberatung sehr interessiert.

Deshalb können wir auch sehr wählerisch bei der Auswahl unserer Partnerinternate sein

Mit den wenigsten gehen wir eine Partnerschaft ein. Unsere Anforderungen an unsere Partnerinternate sind sehr hoch und streng. Nur so können wir unseren Kunden auch die besten Internate Englands weiterempfehlen.

Dabei steht für uns nicht nur der akademische Aspekt im Vordergrund. Auch viele andere Punkte sind aus unserer Perspektive äußerst relevant. Anbei ein kleiner Überblick einiger unserer Anforderungskriterien:

  • Qualität der Zimmer
  • Qualität des Essens
  • Ausflüge an den Wochenenden
  • Klassengröße
  • Mentalität der Schüler vor Ort
  • Existieren für die einzelnen Fächer auch „advanced Klassen“? So können beispielsweise Mathematik begabte Schüler an speziellen Kursen der höheren Mathematik teilnehmen.
  • Wie ist der Charakter der House Parents?
  • Qualität der Einrichtungen
  • Anbindung an die Flughäfen
  • Und vieles mehr.

Erst wenn ein Internat unsere Anforderungen erfüllt, sind wir bereit eine Partnerschaft einzugehen.

Kostenlose Probetage an einem Internat in England

Unsere hervorragenden Beziehungen ermöglichen Ihnen nicht nur kostenlose Internatsbesichtigungen vor Ort. Wir bieten Ihrem Nachwuchs auch die Möglichkeit an, zwei Tage kostenlos am Internatsleben mit der potenziellen künftigen Klasse teilzunehmen. An zwei Schnuppertagen würde Ihr Kind seine potenziellen Mitschüler kennenlernen, am Unterricht teilnehmen und auch gemeinsam in der Schulkantine speisen. Vollkommen kostenlos und unverbindlich.

Wir finden das ist eine einzigartige Möglichkeit das Internatsleben wie auch die Privatschule in England kennenlernen zu können. Selbstverständlich würde Ihr Kind während diesen zwei Tagen von den Lehrern wie auch von bestimmten Mitschülern betreut werden. So könnte sich Ihr Nachwuchs bereits von Anfang an sehr gut in den Klassenrhythmus integrieren. Und damit es auch abends interessant bleibt, würde sich Ihr Kind das Zimmer mit den Klassenkameraden in einem der offiziellen „Boarding Houses“ teilen.

Internat England: Bewerbungsablauf

Unsere Beratung ist für Sie komplett kostenlos und unverbindlich. Wir unterstützen Sie dabei ein passende Internatsschule in England für Ihren Nachwuchs zu finden. Dabei stehen wir Ihnen als neutraler Berater jederzeit zur Seite und unterstützen Sie nicht nur fachlich mit unserem Wissen über englische Internate, sondern auch emotional, menschlich und einfühlsam. Unseren vollständigen Bewerbungsablauf inklusive des Bewerbungsprozesses finden Sie hier:

Jetzt kostenfrei beraten lassen und Rückruf reservieren


(Mo-So von 8:00 – 20:00 Uhr)

Fazit Aufenthalte an englischen Internaten

Sie wollen Ihr Kind für eine spätere Karriere alles wichtige mit auf den Weg geben? Dann darf natürlich eine gute Sprachkompetenz in Englisch nicht fehlen. Spielend leicht wird Ihr Kind englisch an englischen Privatschulen und Internaten lernen, vor allem im Austausch mit seinen Mitschülern und Freunden. Wir suchen für Sie das passende Internat an dem Ihr Kind nicht nur Englisch lernt sondern auch seine Kompetenzen weiter ausbauen kann.

Dabei gilt es zu beachten, dass Internate in England äußerst heterogen sind. Wir von der Akademis Internatsberatung unterstützen Sie mit unserem Know-How und unserer langjährigen Erfahrung bestmöglich und finden das passende Internat für Ihren Nachwuchs. Wir freuen uns schon darauf Sie persönlich kennenlernen zu dürfen.


100% Empfehlung!

5,0 rating
28. Juli 2019

Tolle Beratung, schneller Service und super Internate! Hat alles wunderbar funktioniert. Vielen Dank an das Akademis Team!

Simon E.

Alles hat prima gepasst!

5,0 rating
2. Juli 2019

– Freundlich
– Kompetent
– Zuverlässig

Sabine Ma.