Internat in England – Boarding Schools & Privatschulen in UK

Beratung zu Internaten in England

Englische Internate stehen für bewährte Traditionen, Werte und ein hohes, akademisches Niveau. Deshalb sind sie nicht nur bei Ausländern sehr beliebt. Auch viele britische Familien der „Upper Class“ ziehen englische Internate und Privatschulen den staatlichen High-Schools vor – Tendenz steigend. Inzwischen gibt es in England über 2.000 Internate.

Genau das Internat auszuwählen, welches die besondere Persönlichkeit Ihres Kindes optimal betreut und fördert, wird deshalb zur Herausforderung. Wir als Vermittlungsagentur sind Experten für Internatsaufenthalte in England, wissen um Ihre Schwierigkeiten sehr gut, und möchten Ihre kundigen Führer sein.

Damit Sie für Ihr Kind das perfekte Internat finden, in dem es seine persönlichen und intellektuellen Potenziale voll ausschöpfen kann, sind wir von Montag bis Sonntag für Sie da. Unsere Partnerinternate zählen zu den führenden Englands. Andere nehmen wir in unser Portefolio nicht auf.

Überblick über Internate in England

Was zeichnet Internate in England aus?

1. Fokus auf die Stärken der Schüler

Jedes Kind hat seine höchstpersönlichen Stärken. Diese können an deutschen Schulen aufgrund des einheitlichen Lehrprogramms und mangelnder Betreuung des Einzelnen untergehen. Anders als das deutsche Schulsystem legen englische Internate den akademischen Fokus auf die Stärken ihrer Schüler und fördern diese individuell.

2. Kleine Klassen

Eine Klasse besteht im Durchschnitt aus 7 bis 11 Schülern. Der in Deutschland typische Frontalunterricht ist an einem englischen Internat nicht üblich. Hier regen die Lehrer praxisnah und projektbezogen interessante Diskussionen an, in die alle Schüler einbezogen werden.

Keiner kann in der letzten Reihe träumen oder sich unbeachtet zum Außenseiter entwickeln, denn er wird ständig bestärkt, seine ureigenen Talente einzubringen. So ist jedes Kind stolz darauf, ein Mitglied der Schulgemeinschaft zu sein.

3. Hochengagierte & kompetente Lehrer

Traditionell lieben englische Internatslehrer ihre Fächer. Sie unterrichten leidenschaftlich gerne und erarbeiten sich bereits in jungen Jahren einen herausragenden Ruf. Viele Lehrkräfte leben auf dem Campus, zusätzliche Stunden nach Unterrichtsschluss sind keine Seltenheit. Die Lehrkräfte sind bei den Schülern sehr beliebt, und die Schüler haben Freude am Lernen.

An englischen Internaten herrscht ein ganz anderer Geist des Respekts, der Disziplin und der Leistungsbereitschaft als an deutschen Schulen.

Zusammen mit hervorragenden Lehreinrichtungen macht es dieser Geist den Lehrern leicht, sich auf Wissensvermittlung und Persönlichkeitsentwicklung ihrer Schüler zu fokussieren.

4. Schüler mit Lernschwierigkeiten treffen in englischen Internaten auf erfahrenes Fachpersonal

Nicht jedes Kind hat die gleiche Ausgangsposition: Manche kämpfen mit Legasthenie, ADHS, Motivationsproblemen oder anderen Lernschwierigkeiten. Viele englische Internate unterhalten dafür eigene Abteilungen mit erfahrenem Fachpersonal. Fürsorglich wird alles dafür getan, dass jedes Kind seine persönlichen Lernziele erreicht.

5. Englische Internate bieten eine hochmoderne, fantastische Lehrausstattung

In britischen Privatschulen sind Lehr- und Sporteinrichtungen wie auch Unterrichtsmethodik häufig state of the art. Fantastisch ausgestattete Labore, Theater mit 300 Plätzen, modernste Medientechnologie machen das Lernen spannend.

6. Englisch lernen an einer englischen Schule

Englisch ist nicht nur Weltsprache, sondern auch die Sprache der Wissenschaft. Diese selbstverständlich zu beherrschen, ist ein deutlicher Pluspunkt für eine spätere Karriere. Je früher Englisch umfassend eingeübt wird, desto besser. In deutschen Schulen ist das Niveau der Englischstunden unterschiedlich und stark abhängig vom Engagement der Lehrkraft.

In einem britischen Internat atmet Ihre Tochter, Ihr Sohn die Fremdsprache quasi ein. Mehr zu Sprachreisen finden Sie übrigen auch auf unserer Unterseite Sprachreisen England!

Englisch lernt Ihr Kind wie von selbst, wenn es darum geht, in den Boardinghouses seine Schulkameraden kennenzulernen. Wenn es mit den neuen Freunden Zimmer, Mahlzeiten, Unterricht und Freizeit teilt, wird es sich schnell gut ausdrücken können. Die im Internat erworbenen Englischkenntnisse werden den Schülern ein Leben lang erhalten bleiben.

7. Besondere Begabungen können sich in Internaten entfalten

Englische Internate haben schon oft Talente zum Vorschein gebracht, die niemand vorher entdeckt hat. Besondere Begabungen werden einfühlsam und hochkompetent gefördert und so zur Blüte gebracht. Ob Mathematik-Ass, hochmusikalischer Pianist, angehender Athlet – viele englische Internate setzen solche Schwerpunkte.

8. Förderung der Selbstständigkeit

An englischen Internatsschulen werden die Schüler früh zur Selbstständigkeit angeleitet. Sie übernehmen Verantwortung für die Sauberkeit ihres persönlichen Bereichs, engagieren sich in Projekten und müssen sich auch Lerninhalte selbstständig erarbeiten. Solche Anforderungen werden an öffentlichen Schulen in Deutschland nicht gestellt.

Jetzt kostenfrei beraten lassen und Rückruf reservieren

(Mo-So von 8:00-20:00 Uhr)

9. Weil die Schüler ihr volles Potenzial ausschöpfen, sind sie für ihre Zukunft bestens gerüstet

Privatschulen in England fokussieren sich darauf, das maximale Potenzial jedes einzelnen Schülers zu entfalten. Dafür bieten sie außerordentlich breitgefächerte Möglichkeiten an.

Die Schüler lernen früh, erfolgreich mit Herausforderungen umzugehen, und sind somit für alle künftigen sehr gut vorbereitet.

10. Englische Internate motivieren zum Lernen

Anders als in deutschen Schulen herrscht an englischen Privatschulen eine besondere Lernmotivation: Gute Schulleistungen sind „cool“. Gemeinsames Lernen in der Bibliothek schweißt zusammen, und die Schüler begeistern sich gegenseitig.

Eine Studie hat herausgefunden, dass sich 78 Prozent der Internatsschüler in England durch ihre Mitschüler motiviert fühlen. An öffentlichen Schulen und High-Schools beträgt der Wert hingegen nur 48 Prozent.

11. Schüler lernen Freundschaften zu schließen und profitieren von Alumni-Vereinen

Im schulischen Alltag den gleichen Herausforderungen und Problemen ausgesetzt zu sein, schweißt die Schüler zusammen und schult ihr Gefühl für Gemeinschaft. Tiefe, gut begründete Freundschaften entstehen. Häufig halten diese ein Leben lang.

Ein englischer Internatsabsolvent bleibt außerdem für immer ein „Ehemaliger“ und hat somit Zugang zu den exklusiven Alumni-Vereinen seiner Schule, die teilweise weltweit verstreut sind.

Internat England Kosten und Preise

Internate in England legen ihre Schulgebühren individuell fest. Deshalb variieren die Kosten stark. In der Regel betragen sie zwischen 9.200 und 14.000 Pfund pro Term. Ein Auslandsjahr an einem englischen Internat teilt sich in drei „Terms“ auf. Durchschnittlich betragen die Kosten ca. 11.400 Pfund pro Term.

Anders in Deutschland: Hier ist ein Schuljahr in zwei Halbjahre gegliedert. Alles Weitere dazu in unserem Blogbeitrag über das Schulsystem in England.

Somit betragen die Kosten für ein Auslandsjahr an einer Internatsschule zwischen ca. 27.600 und 42.000 Pfund pro Jahr.

Diese Leistungen sind in den Schulgebühren enthalten

  • Unterricht
  • Klassenmaterial
  • Verpflegung
  • Unterkunft
  • Wäscherei
  • Außerschulische Aktivitäten

Diese Leistungen sind nicht in der Schulgebühr enthalten

  • Uniform
  • Nachhilfeunterricht
  • Privater Musikunterricht
  • Taschengeld

Offene Fragen zu Internaten in England?

Wie teuer ist ein englisches Internat?

Die Schulgebühren für ein Auslandsjahr in England belaufen sich auf ca. 27.600 bis 42.000 Pfund (30.000 bis 47.000 Euro).
Diese Leistungen sind im Preis enthalten:
– Unterricht
– Klassenmaterialien
– Verpflegung
– Unterkunft
– Freizeitaktivitäten
– Wäscherei

Nachfolgende Leistungen sind nicht im Preis enthalten:
– Uniform
– Nachhilfeunterricht (bei Bedarf)
– Taschengeld
– Privater Musikunterricht

Mit unserer Hilfe finden Sie eine Internatsschule, welche finanziell in Ihren Rahmen passt. Schließlich kann die Differenz für ein Auslandsjahr in England zwischen zwei Schulen bis zu 14.400 Pfund betragen. So sind häufig Internate in ländlichen Regionen günstiger.

Wie viel kostet ein „Term“ an einem englischen Internat?

Die Gebühren für ein „Term“ betragen je nach Internat zwischen 9.200 und 14.000 Pfund (10.000 bis 15.600 Euro). Durchschnittlich betragen die Kosten ca. 11.400 Pfund pro Term.

Ist ein Internatsaufenthalt auch für 3 oder sechs 6 Monate möglich?

Bei einer „Stippvisite“ absolviert Ihr Kind nicht das gesamte Auslandsjahr an einem englischen Internat, sondern nur einen oder zwei Terms. Jedoch bietet nicht jedes Internat diese kurze Aufenthaltsform (short term stay) an. Wir kennen die entsprechenden Internatsschulen und freuen uns, Sie hierzu beraten zu können.

Eine weitere Möglichkeit, in das Internatsleben hineinzuschnuppern, ist das „Summer School England“-Programm, ein Sprachkurs in den Sommer- oder Osterferien. Summer School-Aufenthalte an britischen Internaten sind etwas günstiger als Trimester-Aufenthalte.

Ist eine Bewerbung auch kurzfristig möglich?

Viele unserer Partnerinternate haben für von uns vermittelte Schüler kurzfristig Internatsplätze frei. Erfreulicherweise ist sogar noch eine Bewerbung zwei Wochen vor Schulbeginn möglich.

Werden Schulnoten eines englischen Internates in Deutschland angerechnet?

Sofern der Auslandsaufenthalt Ihres Kindes korrekt organisiert wurde, werden die Noten an der Schule in Deutschland angerechnet. Es empfiehlt sich, im Vorwege mit der deutschen Schule zu sprechen. Selbstverständlich unterstützen wir Sie mit unserer Erfahrung bei diesem Prozess.
So kann Ihr Kind sich das Auslandsjahr in Deutschland anrechnen lassen, ohne die Klassenstufe wiederholen zu müssen.

Was sind die Vorteile eines Aufenthaltes an einem englischen Internat?

Die wichtigsten Aspekte:
– Motivierte und kompetente Lehrer
– Verbesserung der englischen Sprachkenntnisse
– Förderung individueller Stärken
– Knüpfen wichtiger Kontakte
– Vermittlung von traditionellen Werten
– Förderung der Selbstständigkeit
– Kleine Klassen
– Interkulturelle Kompetenz

Gibt es ein Stipendium?

Es besteht die Chance auf ein Teilstipendium. Allerdings sind hierfür herausragende, akademische Leistungen oder besondere Talente in den Bereichen Sport, Musik, Kunst oder Theater notwendig. Die Anzahl dieser Stipendien ist leider sehr begrenzt.

Gibt es Freizeitaktivitäten, wie zum Beispiel Reiten an britischen Privatschulen?

Ja, es gibt eine Vielzahl von Freizeitaktivitäten. Auch das Reiten gehört dazu. Weitere Aktivitäten finden Sie auf dieser Seite, oder Sie kontaktieren uns einfach.

Gibt es Erfahrungen zu Internaten in England?

Wir haben einiges an Erfahrungen über englische Privatschulen auf dieser Seite zusammengetragen von der Sie profitieren werden. Für weitere Informationen vereinbaren Sie einfach ein Beratungsgespräch mit uns!

Wann werden die Internatsgebühren bezahlt?

In der Regel wird die Gebühr vor Schulbeginn entrichtet. Einige Wochen zuvor erhalten Sie eine Rechnung der Schule.

Erhöhen sich die Schulgebühren von Jahr zu Jahr?

Eine Erhöhung der Gebühren um zwei bis vier Prozent pro Jahr ist üblich. Dies wird Ihnen als Eltern so früh wie möglich mitgeteilt. Gründe für höhere Beitragskosten sind die steigenden Preise von Schulausstattung und Lebensmitteln.

Wie finden Sie unter der Vielzahl englischer Internate das richtige für Ihre Kind?

Lassen Sie sich von der Akademis-Internatsberatung helfen!

Wir sind die Schnittstelle zwischen Ihrer Familie und den englischen Privatschulen. Wir wissen, welches Internat zur Persönlichkeit Ihres Kindes passt und führen Sie kostenlos (und einfühlsam) durch den gesamten Findungs- und Bewerbungsprozess.
Wir können es uns leisten, nur die besten, englischen Internate in unserem Portefolio zu führen, denn die Privatschulen sind genau wie Sie daran interessiert, die richtigen Kinder für ihre Einrichtungen zu finden, und arbeiten gern mit unserer Vermittlungsagentur zusammen.
Für weitere Informationen vereinbaren Sie einfach ein Beratungsgespräch mit uns!

Sind die Studiengebühren steuerlich absetzbar?

Gemäß dem deutschen Bundesfinanzhof sind 30 Prozent des Schulgelds für den Besuch einer Privatschule im Vereinigten Königreich steuerlich absetzbar – maximal zu 5.000 Euro pro Jahr. Die Schule muss sich nicht in Deutschland befinden. Zusätzliche Informationen finden Sie hier.

Gut zu wissen: Unsere Internatsberatung ist für Sie komplett kostenlos.

Welche Auswirkungen hat der Brexit auf einen Internatsaufenthalt in England oder Großbritannien?

Zwar ist der Brexit vollzogen, doch 2020 ändert sich noch nichts. Sie können Ihre Kinder problemlos weiter an englischen Privatschulen anmelden.
Auch nach dem 31. Januar 2021 werden Schüler und Studenten ohne Probleme in England und dem Vereinigten Königreich zur Schule gehen können!
Ab dem Tag X wird Ihr Kind für den Schulbesuch in England vermutlich ein Visum benötigen, doch das ist eine einfache Formalie, mit der britische Premium-Internate jahrzehntelange Erfahrung haben. Ihre Schüler kommen ja traditionell aus der ganzen Welt (Asien, Amerika, etc.).

Internat England – der Bewerbungsprozess

Jedes Internat hat seine eigenen Aufnahmekriterien. An einigen ist das erfolgreiche Absolvieren eines Aufnahmetests notwendig.

Internat England - Akademis Internatsberatung

Es werden mathematische und sprachliche Kenntnisse geprüft. Selbstverständlich unterstützen wir Sie und Ihr Kind bei der Vorbereitung auf die Tests und besprechen mit Ihnen die Prüf-Inhalte.

Andere Internatsschulen sehen keine Aufnahmetests vor, sondern möchten Ihr Kind in einem Gespräch kennenlernen. Üblich ist eine Unterhaltung via Skype.

Auch bei der Vorbereitung hierfür stehen wir Ihnen als kompetenter Berater zur Seite, und Sie profitieren von unserer langjährigen Erfahrung.

Bewerbungszeitpunkt für englische Internate

Die Vorlaufzeit für Bewerbungen variiert stark. Einige Internatsschulen haben eine Bewerbungsvorlaufzeit von ein bis eineinhalb Jahren. Andere sind bis kurz vor dem Semesterstart flexibel mit der Aufnahme neuer Schüler. Hier ist es sogar möglich, sich wenige Wochen vor dem Schulstart zu bewerben.

Kontaktieren Sie uns – wir besprechen die Möglichkeiten gemeinsam und vertrauensvoll.

Jetzt kostenfrei beraten lassen und Rückruf reservieren

(Mo-So von 8:00-20:00 Uhr)

Dauer eines Aufenthalts an einem Internat in England

Viele Internate in England sehen einen Mindestaufenthalt von einem Auslandsjahr bzw. drei Terms vor. Einige Privatschulen bieten aber auch einen Aufenthalt von einem bzw. zwei Terms an. Für das Ablegen des englischen Abiturs (A-Levels bzw. IB) oder des Realabschlusses (GSCE) ist ein Aufenthalt von zwei Jahren unabdingbar.

Internat England & Freizeitaktivitäten

Sportliche Aktivitäten in englischen Internaten

Im Gegensatz zu deutschen Schulen bieten englische Internatsschulen ihren Schülern ein breites Sportprogramm an. Für alle Kinder wunderbar: Sie können sich ihre Lieblingssportarten selber aussuchen!

Somit tragen Privatschulen in England dazu bei, dass niemand aufgrund seiner individuellen sportlichen Leistung ausgegrenzt wird. Unterschiedliche Leistungsstufen ermöglichen den Schülern, ohne besonderen Leistungsdruck ihre sportlichen Fähigkeiten zu entfalten.

Überblick über einige Sportarten:

  • Mannschaftssportarten: Cricket, Rugby, Fußball, Tanzen, Hockey, Lacrosse, Basketball, Baseball, Volleyball, Wasserball, Segeln, Kajak, Rudern, etc.
  • Einzelsportarten: Tennis, Reiten, Schwimmen, Schach, Golf, Leichtathletik, Badminton, Triathlon, Fechten, Radfahren, Mountainbiking, Tischtennis, Kampfsportarten, etc.
  • Reiten an englischen Internaten: In unserem Artikel über das Reiten in Internaten finden Sie ausführliche Informationen hierzu.

Künstlerische Aktivitäten in englischen Internaten

Englische Internate ermöglichen ihren Schülern eine breite musische Ausbildung. Aufgrund der hohen Studiengebühren können die Privatschulen bestqualifizierte Musiklehrer beschäftigen. So bleibt genug Zeit für eine intensive Betreuung eines jeden Schülers. Viele Schulen bieten den Schülern das Erlernen von bis zu drei Instrumenten im Regelunterricht an.

Das Spielen eines Instruments ist natürlich keine Pflicht.

Überblick über einige künstlerische Kurse:

  • Musikunterricht: Piano, Cello, Geige, Violine, Harfe, Schlagzeug, etc.
  • Gesangsunterricht
  • Theaterunterricht
  • Schauspielunterricht
  • Malen
  • Designen
  • Filmschnitt
  • Architektur & 3D-Design
  • Fotografie
  • und vieles mehr

Zahlen & Fakten: Privatschulen England

Insgesamt haben nur 7 Prozent der Engländer eine Privatschule besucht. Spitzenpositionen in britischen Konzernen werden jedoch zu einem Großteil von ehemaligen Internatsschülern eingenommen. Des Weiteren sind über 76 Prozent der höchsten Richter in England ehemalige Schüler eines Internats.

Wir illustrieren Ihnen das an weiteren Professionen. Der Prozentsatz ehemaliger Internatsschüler beträgt:

  • 53 % bei den Diplomaten
  • 55 % bei den Staatssekretäre
  • 48 % bei den angesehensten Rechtsanwälten (weitere Details finden Sie hier)
  • 45 % bei den hohen Beamten
  • 43 % bei den Journalisten

Gerne finden Sie hier weitere Informationen.

Privatschulen England: Vorteile eines privaten Schüleraustausches

Privatschulen in England sind bestens mit englischen Elite-Universitäten vernetzt. Die große Mehrheit der Schüler an einer englischen Privatschule studiert nach dem Abitur an einer der führenden Universitäten in Großbritannien (Russel Group). Das ist der Verbund der 24 angesehensten Universitäten im Vereinigten Königreich.

5 Prozent aller Schüler einer Privatschule in England studieren im Anschluss in Oxford oder Cambridge (Oxbridge). An öffentlichen Schulen beträgt die Quote hingegen nur 1 Prozent. Auch an Universitäten der Russel Group sind ehemalige Internatsschüler überproportional vertreten. Über 38 Prozent werden nach dem englischem Abitur Studenten einer Russel Group-Universität. Die Quote von Schülern einer öffentlichen Schule beträgt hingegen nur 11 Prozent.

Nicht ohne Grund investieren englische Familien der Mittelklasse mehrere tausende Pfund pro Jahr in die Bildung Ihrer Sprösslinge. Gerne finden Sie hier weitere Vorteile von englischen Internaten.

Wochenendausflüge in den Internaten in England

An den Wochenenden wird den Internatsschülern viel geboten. An Samstagen können sie an zusätzlichem Unterricht teilnehmen und nachmittags sportlichen Aktivitäten nachgehen.

Sonntags finden oft organisierte Ausflüge statt. Zu diesen zählen Ausflüge in Freizeitparks, Kinobesuche, Shoppingtouren, Kanufahrten, Go-Kart fahren oder Paintball spielen.

Ihr Sprössling wird nicht allein gelassen, findet so schnell Kontakt zu seinen Mitschülern und ist vom ersten Tag an perfekt integriert.

Vorteile von Internaten in England: Auflistung der Vorteile von Internaten in England in einer modernen Infographik. So sind unter anderem die hohen akademischen Standards englischer Internate ein wesentlicher Grund für einen Internatsaufenthalt in England.

Elite Internat England: Ein Überblick

England ist das Paradeland der Elite-Internate. Was zeichnet diese gegenüber anderen aus?

In England reicht die Notenskala von A bis F. Die Note A ist die beste. Elite-Schulen in England werden anhand der durchschnittlichen Abiturnote identifiziert, welche dort erzielt wird. Englische Elite-Schulen weisen in der Regel einen Anteil der Note A von über 80 Prozent auf.

Ein weiterer Faktor ist der „Oxbridge“ Anteil. Hierunter versteht man den Anteil der Schüler, die nach dem Abitur die Universität Cambridge oder Oxford besuchen. Üblicherweise liegt der Oxbridge-Wert eines Elite-Internats in England bei über 10 Prozent. An öffentlichen Schulen beträgt der Wert nur 1 Prozent.

Natürlich ist auch die Geschichte von besonderer Bedeutung. So spielt es in Großbritannien eine große Rolle, welche prominenten Personen ein Internat oder eine Privatschule besucht haben. Prinz Harry gilt beispielsweise als einer der bekanntesten, ehemaligen Schüler des Eton Colleges.

Wir können Ihrem Kind auf dem Weg ins eines der besten Internate Englands helfen! Unsere umfassende Beratung und Begleitung ist für Sie kostenlos. Fragen Sie uns, wenn Sie mehr wissen möchten.

Boarding Houses & Boarding Schools

Internationale wie britische Schüler übernachten zusammen in sogenannten „Boarding Houses“. Das sind Unterkünfte auf dem Schulgelände. Häufig leben über 20 Schüler in einem Boarding House.

Um sie optimal zu betreuen, wohnt in der Regel der sogenannte „Housemaster“ mit seiner Familie im gleichen Gebäude. Dieser ist ständiger Ansprechpartner für „seine“ Schüler, kümmert sich um große und kleine Wehwehchen, organisiert Film- oder Spieleabende und fungiert als Vertrauensperson.

Da die Boarding Houses nach Geschlechtern getrennt sind, ist der Housemaster bei Jungen häufig ein Mann und bei Mädchen immer eine Frau.

Die Zimmer werden „Dorms“ genannt, meistens leben zwei Schüler in einem Zimmer. Bei jüngeren Schülern teilen sich in der Regel über drei Schüler ein Dorm. Einige Boarding Schools bieten aber auch Einzelzimmer an.

Standorte von Internaten in England

Die meisten privaten, englischen Lehranstalten befinden sich im ländlichen Teil Englands. Zu den Großstadt-Internaten weisen sie diese Unterschiede auf:

  • In englischen Metropolen werden die Kinder in der Regel von ihren Eltern nach dem Unterricht abgeholt. An ländlichen Privatschulen übernachtet ein Großteil der Schüler mindestens von Montag bis Freitag im Internat. Dadurch können deutsche Internatsschüler tiefere Freundschaften mit englischen Schulkameraden schließen.
  • Ländlich gelegene Eliteschulen sind häufig etwas preiswerter als Schulen in englischen Großstädten.
  • Die Anfahrt ist länger, da häufig vom Flughafen aus ein Mietwagen genommen werden muss. Einige Schulen bieten auch Transportleistungen an.
  • Internate in London gehören im Durchschnitt zu den teuersten Internatsschulen Englands.

Bei der Entscheidung, wo Sie sich um einen Internatsplatz für Ihr Kind bewerben sollen, stehen wir Ihnen mit unserer Erfahrung sehr gern zur Seite. Nehmen Sie Kontakt auf, wir beraten Sie sehr gern!

Kostenlose Probetage an einem Internat in England

Unsere hervorragenden Beziehungen ermöglichen Ihnen nicht nur kostenlose Internatsbesichtigungen. Wir bieten Ihrem Nachwuchs außerdem die Möglichkeit, zwei Tage lang kostenlos am Internatsleben mit der potenziell künftigen Klasse teilzunehmen. An diesen Schnuppertagen kann Ihr Kind Mitschüler kennenlernen, am Unterricht teilnehmen und mit allen gemeinsam in der Schulkantine speisen. Kostenlos und unverbindlich.

Das ist eine einzigartige Möglichkeit, das Internatsleben an sich, wie auch die Privatschule in England kennenzulernen!

Selbstverständlich wird Ihr Kind während dieser beiden Tagen von den Lehrern und ausgewählten, verantwortungsbewussten Mitschülern behütet. Auf diese Weise kann sich Ihr Nachwuchs von Anfang an leicht in den Klassenrhythmus integrieren. Damit es auch abends spannend bleibt, wird sich Ihr Kind das Zimmer mit Klassenkameraden in einem „Boarding House“ teilen.

Internat England: Findungsprozess und Bewerbungsablauf

Wir als Vermittungsagentur für englische Internate begleiten Sie als kundiger Führer durch den schier unüberschaubaren Markt. Unsere Beratung ist für Sie kostenlos und unverbindlich.

Wir helfen Ihnen dabei, die passende Internatsschule in England für Ihren Nachwuchs zu finden. Als neutraler Berater stehen wir Ihnen bis zum Ende des Bewerbungsprozesses zur Seite. Wir unterstützen Sie nicht nur fachlich versiert, sondern auch menschlich und einfühlsam.

Fazit: Aufenthalte an englischen Internaten

Sie wollen die beste Grundlage für eine erfolgreiche Zukunft ihres Kindes schaffen, ihm für eine spätere Karriere alles Wichtige mit auf den Weg geben?

Dann darf natürlich Sprachkompetenz in Englisch nicht fehlen. Spielend leicht wird Ihr Kind englisch an britischen Privatschulen und Internaten lernen, vor allem im zwanglosen Austausch mit seinen Mitschülern und Freunden.

Das richtige, englische Internat für Ihr Kind ist jenes, das über die Sprachvermittlung hinaus die ureigenen Anlagen Ihrer Tochter, Ihres Sohnes optimal fördert und Ihrem Nachwuchs die Werte vermittelt, die Sie ihm mit auf den Weg geben wollen.

Internate in England unterscheiden sich stark voneinander. Sie als Eltern können angesichts von rund 2000 Einrichtungen auf der britschen Insel schnell den Überblick verlieren.

Wir von der Akademis Internatsberatung können Ihr Kompass und Ihr kundiger Begleiter sein. Wir unterstützen Sie mit unserem Knowhow und unserer Erfahrung bestmöglich und finden das passende Internat für das Kind, das Sie lieben.

In unserem Portefolio finden Sie nur die Crème de la Crème der englischen Internate!

Wir freuen uns schon darauf, Sie persönlich kennenlernen zu dürfen!

Einige unserer Partnerinternate

Lancing College

Lancing College – Durchweg ausgezeichnet, wunderschöner Campus!

Das Lancing College liegt in der Nähe der Urlaubsstadt Brighton, nicht weit von ihrem allseits bekannten Kiesstrand am Ärmelkanal. Dank der imposanten, gotischen Kirche mit den vielen Spitztürmen auf dem Campus kann man es schon von Weitem sehen. Doch diese sogenannte Kapelle ist nicht das einzige sehenswerte Gebäude auf über 550 Hektar Internatsgelände.

Durchweg ausgezeichnet, urteilen die Prüfer in einem ISI-Bericht über das lebendige, sich ständig selbst erneuernde Lancing College. Die Inspektoren betonen, dass die Lernfähigkeiten der Schüler auf diesem Campus hoch entwickelt werden und eine feste Basis für ihre herausragenden akademischen und sonstigen Leistungen bilden. Beim Lernen zeigen die Schüler ein hohes Maß an Unabhängigkeit und Initiative. Sie sind selbstbewusst und zuversichtlich, in der Zukunft ihren Weg in der Gesellschaft und der Welt zu machen.

Ob es die Sprachen sind (Englisch, Französisch, Italienisch, Latein, Mandarin, Russisch, Spanisch), die Wissenschaften oder Technologie: Die zukunftsorientierten Einrichtungen und Lernmethoden stellen eine anregende Umgebung dar, in der Schüler gerne forschen und Neues schaffen. Alle musischen Fächer werden in einer architektonisch bemerkenswerten Kunstschule unterrichtet.

Zahlreiche Absolventen streben nach Oxford, Cambrigde oder andere renommierte Universitäten. Sie studieren die unterschiedlichsten Fächer: Architektur, Jura, Medizin oder gehen an Schauspiel-, Musik- und Kunsthochschulen.

Natürlich hat so ein großes Gelände auch fantastische Spielfelder für die unterschiedlichsten Sportarten. Das Fußballteam der Schule spielt in der höchsten Liga!

Besonders schön ist die kleine Farm mit Nutztieren auf dem Gelände, die von den Schülern betrieben wird. Seit 2017 ist die Schule stolz auf einen eigenen Pferdestall mit Platz für 20 Reittiere.

Die Boarding Houses wurden 2016 komplett renoviert und modernisiert.

Fazit: Lancing College

Ein Elite-Internat vom Feinsten. Die Schüler finden ein überaus anregendes Umfeld für die unterschiedlichsten Neigungen vor. An dieser Schule bekommen sie eine „innere Ausstattung“ mit, von der sie ein Leben lang profitieren.

Kurzübersicht

Schülerzahl: 550

Davon internationale Schüler: 35%

Davon Internatsschüler: 350

Schüler in der Oberstufe: 270

Durchschnittliche Klassengröße Oberstufe: 1:10

Internatsgebühren pro Term: £ 12.300

Die wichtigsten Sportangebote: Fußball, Reiten, Fechten, Badminton, Ballett

Nächstgelegene Flughäfen: London Heathrow 1,5 Std, Gatwick 1 Std., Schüler-Shuttle zu Beginn/Ende jedes Terms

https://www.lancingcollege.co.uk

Standort:

Lancing College

St Clare`s College Oxford

St Clare`s College Oxford – Kleines Internat mit Topranking!

An 14. Stelle der besten englischen Internate steht 2019 das St Clare´s. Es liegt in Oxford und atmet die berühmte Universitätsluft ein. Die internationale Schule, in der sich bis zu 45 Nationalitäten tummeln, nutzt auch Einrichtungen der Universität. Ja, sogar die Art des Unterrichtes fließt ineinander über: Die St Clare`s-Schüler tragen keine Uniform und werden angehalten, sich den Lernstoff selbstständig zu erarbeiten. Im Gegenzug genießen sie eine freiere Atmosphäre als an anderen Internaten.

Deswegen eignet sich die Schule hervorragend für kosmopolitische Schüler, die schon Disziplin mitbringen, unabhängiger lernen können und wollen. Angesichts der Nähe zur Elite-Uni kann der Geist der Schule nur liberal sein, sie regt zu intellektueller Neugier an und denkt global. Schüler, die ein Extra an Freiheit brauchen, fühlen sich hier wohl. Die wenigen Regeln, die es gibt, werden allerdings durchgesetzt.

Im Kunststudio, den Wissenschaftslabors und den neuesten Mathematikeinrichtungen genießen die Schüler sehr kleine Klassen und erfahrene, leidenschaftliche Lehrer. Die IB-Studenten reisen, ob im Rahmen der Naturwissenschaft oder zum Sprachenstudium nach Barcelona. Auch die Politik- und Geschichtsschüler erfahren nordirische Geschichte vor Ort. Alle schließen beim International Baccalaureate hervorragend ab und viele streben an die Oxbridge-Universitäten.

Die Boarding Houses liegen vom Internat etwas entfernt. Renovierte viktorianische Bauten bieten gemütliche Zimmer an, in der die internationalen Freundschaften vertieft werden können. Die Schüler leben also inmitten in der kulturell und geistig sprudelnden, internationalen und wunderschönen Stadt des Lernens und der höchsten Bildung.

Die Freizeit ist vollgepackt mit Angeboten: Windsurfing, Schatzsuche, Kunst, Theaterbesuche und selbstverständlich das Erforschen der historischen Bildungsstadt stehen auf dem Programm. Tagesausflüge führen nach Stratford upon Avon, Bath und London.

Fazit: St Clare`s College Oxford

Ein kleines, liberales, internationales Internat ist das sehr erfolgreiche St Clare´s in Oxford. Hier fühlen sich kosmopolitische Schüler wohl, die bereit sind, selbstständig zu lernen, und zugleich in die unvergleichliche, intellektuelle Atmosphäre dieser „Welt-Bildungsstätte“ Oxford eintauchen wollen.

Kurzübersicht

Andy Rattue - Principal at St Clare's

Teenager Courses at St. Clare's Oxford

Alter der Schüler: 14 -- 19

Schülerzahl: 260

Internatsgebühren für die Oberstufe pro Term: £ 13.790

Die wichtigsten Sportangebote neben den traditionellen Mannschaftssportarten: In nahegelegenen Sportzentren sind verschiedene Disziplinen möglich. Reiten, fechten, Surfen

Nächstgelegene Flughäfen: London (100 km), Birmingham (100 km)

https://stclares.ac.uk/

Standort:

St Clare`s College Oxford

Royal Hospital School

Royal Hospital School – Maritime Tradition, Paradies für Wassersportler!

Der weitläufige und beeindruckende Campus der Royal Hospital School liegt in der Grafschaft Suffolk. Die Privatschule wurde vor 300 Jahren gegründet, um Jungen auf ein Leben auf hoher See und Führungsaufgaben in der Marine vorzubereiten. Sie brachte Forscher und Pioniere hervor.

Ihre Traditionen hat sie bewahrt, und sich zugleich stetig gewandelt. Heute gehört sie zu den besten Privatschulen Englands. Nach wie vor ist ihr Motto: Entdecken, Erforschen, Herausfordern. Die Stärken der Schüler werden betont, und wenn ein Kind Hilfe braucht, erkennt das Personal dies schnell. Ihre Zöglinge und auch deren Eltern seelisch zu unterstützen, ist der Schule ein wichtiges Anliegen. Das Personal ist jederzeit direkt ansprechbar und kommuniziert auch über die Sozialen Medien.

Die akademischen Einrichtungen sind hervorragend: Wissenschaftslabors, Zentrum für Kunst- und Designtechnologie, Informations- und Kommunikationstechnik, Multimediabibliothek, Musikschule mit modernster Ausstattung (Chor, Schulorchester, Marschkapelle), Tanzstudio (Ballett, Hiphop, Modern Dance, Jazz).

Das Fächerangebot reicht bis hin zu Politik, Recht, Psychologie, Film Studies, und im Unterricht kommt neueste Technologie zum Einsatz. Kontakte zu Industrie, Unternehmen, lokalen Einrichtungen und zur Marine werden gesucht und gepflegt.

Neben den traditionellen Mannschaftssportarten kann eine Vielzahl Sportarten ausgeübt werden. Es existiert eine hochangesehene Segelakademie, ein RYA-Ausbildungszentrum und über 96 Hektar Spielfelder!

Die von liebevollen, konsequenten Hauseltern betreuten Boardinghäuser sind renoviert und verfügen über großzügige Gemeinschaftsräume. Die älteren Schüler sind in Einzelzimmern untergebracht, kümmern sich um ihre Wäsche selbst. Sie müssen sich keine Gedanken machen, wie sie ihr Wochenende herumbringen, denn mit Debattierclubs, Kochen, Schmuckherstellung, Schachspielen, dem Herausgeben der Schülerzeitung oder gar dem Gründen einer eigenen Firma ist für ein reichliches Programm gesorgt.

Fazit: Royal Hospital School

In diesem ehrwürdigen, zugleich hochmodernen Internat werden die Schüler mit den fortschrittlichsten Mitteln auf das 21. Jahrhundert vorbereitet. Dazu gehört eine intensive, seelische Unterstützung. Rund um die Woche sind Boardingschüler in die spannendsten Aktivitäten eingebunden und somit sehr schnell integriert.

Kurzübersicht

A Flying Start at the Royal Hospital School

Royal Hospital School Sailing Academy

Schülerzahl: 750

Davon internationale Schüler: 13 %

Davon Internatsschüler: 450

Durchschnittliche Klassengröße Oberstufe: 1:8

Internatsgebühren pro Term: £ 11.900 (für Schüler aus dem Ausland)

Die wichtigsten Sportangebote: Viele Wassersportarten, besonders Segeln, Kanufahren, Wasserpolo, Reiten, Trockenski, Schießen, Kickboxen, Kampfsport, Tanz, Mountainbiken, Klettern, Golf

Nächstgelegene Flughäfen: London Stanstad 1 Std, auch gut mit dem Zug zu erreichen

https://www.royalhospitalschool.org/

Standort:

Royal Hospital School

Sevenoaks School

Sevenoaks School – Das klassische Elite-Internat

Um 1400 gegründet zählt die Sevenoaks School zu den ältesten Privatschulen Englands. Sie liegt eine halbe Stunde von London entfernt im herrlichen Kent. Heute ist sie überwiegend in modernen Gebäuden untergebracht, und führend ist sie nach wie vor: Ihre Absolventen erreichen im Durchschnitt Spitzenabschlüsse! Nicht wenige wurden in den unterschiedlichsten Bereichen berühmt: Kunst, Design, Journalismus, Schauspiel, Philosophie, Politik und so weiter.

Der innovative und visionäre Ruf dieser vielfach ausgezeichneten Schule reicht weit über England hinaus. Die Bildung, die hier vermittelt wird, findet kaum einen Vergleich. Beständig werden die Zöglinge animiert, alle Chancen zu nutzen, die ihnen diese wahre Eliteschule mit ihrem internationalen Flair und den schier unendlichen Möglichkeiten bietet.

Zugleich ist die Schule tief in ihrer Geschichte verwurzelt und bewahrt historische Traditionen wie das Sevenoaks Festival oder Mittagspausen-Konzerte. Außerdem ist sie stark in der örtlichen Gemeinde engagiert.

Die „Johnson Library“ besitzt 25.000 Bücher, es gibt ein Theater mit 500 Plätzen, ein Indoor-Tenniscenter, ein modernes Sportzentrum, u.a. mit Kletterwand. Das Seglerteam der Schule gehört seit vielen Jahren weltweit zu den besten Teams auf Schulebene. Auch andere hochkarätige Wettbewerbe gewinnen Sevenoaksschüler häufig, so dass sie sich weit über den klassischen Lernstoff hinaus entwickeln.

Die Internatsschüler sind in 7 gemütlich-modernen Häusern untergebracht. Das Essen ist köstlich. Kinder aus 150 Ländern begegnen einander hier. Am Wochenende haben sie es nicht weit nach London.

Diese berühmte Eliteschule kann es sich leisten, nur die besten Schüler auszuwählen. Die Warteschlange ist lang. Auf die Aufnahmeprüfung sollte man sich gut vorbereiten.

Fazit: Sevenoaks School

Eine innovative, internationale Eliteschule mit über 800 Jahren Tradition – das ist eine Mischung, die ihresgleichen sucht! Entsprechend groß ist der Andrang fürsorglicher Eltern, die für ihr Kind die beste Bildung anstreben. Eine gründliche Vorbereitung für die Aufnahmeprüfung ist unabdingbar.

Kurzübersicht

Schülerzahl: 1020

Davon Internatsschüler: 340

Davon internationale Schüler: 430

Durchschnittliche Klassengröße in der Oberstufe: 1:14

Internatsgebühren für die Oberstufe pro Term: £ 14.000

Die wichtigsten Sportangebote: Fußball, Segeln, Rugby, Cricket, Golf

Nächstgelegene Flughäfen: Gatwick (33min)

Standort:

Sevenoaks School

St Leonards School

St Leonards School – Schottland at it´s best: Mehrfach ausgezeichnet!

An der Ostküste Schottlands gelegen, in den Gemäuern eines mittelalterlichen Klosters untergebracht, präsentiert sich St Leonards stolz als eine der besten Schulen des Landes. Vor ihren Toren erstreckt sich die renommierte Universitätsstadt St. Andrews und nicht weit davon endlose Strände.

Die Sunday Times wählte das Internat zur Independent School of the year.

Die Schule strebt vor allem danach, ihre Zöglinge bestmöglichst auf das internationale Abitur (International Baccalaureate) vorzubereiten. Weil ihre Lust zu lernen, auf allen Ebenen angespornt wird, leisten die Schüler an dieser Schule überdurchschnittlich viel. In verschiedensten Clubs können sie sich frühzeitig bewähren (Debattieren, Naturwissenschaften, Investmentklub, Fechten). Später sollen sie sich in einem internationalen Umfeld als offene, selbstbewusste Persönlichkeiten bewegen.

Das akademische Fächerangebot ist breit und hochkarätig, sogar Mandarin oder Russisch ließe sich belegen. Nicht nur akademisch und sportlich bietet St Leonards alles, was man wünschen könnte. Die alten Gebäude sind innerlich auf dem neuesten Stand, die Lehreinrichtungen state of the art. Schüler profitieren überdies von der Nähe zur Universität.

Im Bereich der kreativen Künste findet hier jeder Schüler sein indivduelles Spiel- und Übungsfeld, ausgestattet mit modernster Technik. Besonders in Musik ist St Leonards stark, aber auch im Theater setzt die Schile Standards.

In der ehrwürdigen Universitätstadt St. Andrews hat übrigens Prinz William seine Kate kennengelernt. International berühmt ist sie aber vor allem als Wiege des Golfsportes. Weltweit werden Golfer die Internatsschüler beneiden, die hier direkt am Meer putten. Das St. Leonards Golf Programm fordert sowohl die Anfänger wie die Fortgeschrittenen.

Auch Hockey-Spieler, Fußballer, Reiter, Wassersportler finden hier optimale Trainingsbedingungen vor.

In den hellen und freundlichen Boarding Houses wohnen zur Zeit Schüler aus 25 Nationen, und sie fühlen sich alle heimisch! Am Wochenende können sie an Exkursionen und unterschiedlichsten sportlichen Wettbewerben teilnehmen.

Fazit: St Leonards School

Für Golfer nahezu ein Muss! Aber auch andere Sportler finden hier optimale Bedingungen. Das akademische Angebot ist breit und anspruchsvoll. Nicht nur die Kunstabteilung hat außerordentlich engagierte Lehrer. Kleines, überschaubares, persönliches Internat in fantastischer, beinahe kitschig schöner historischer Kulisse.

Kurzübersicht

Schülerzahl: 370

Davon Internatsschüler: 125

Davon internationale Schüler: 25%

Schüler in der Oberstufe: 140

Durchschnittliche Klassengröße Oberstufe: 1:7

Internatsgebühren für die Oberstufe pro Term: £ 12.500

Die wichtigsten Sportangebote: Scottish Country Dance, Cricket, Schwimmen, Gymnastik, Tennis, Windsurfen, Segeln, Kayak fahren, Snowboarding

Nächstgelegene Flughäfen: Edinburgh 77 km, Dundee 24 km, Glasgow 150 km

https://www.stleonards-fife.org/

Standort:

St Leonards School

Millfield School

Millfield School – Das Mekka für Sportskanonen mit olympischen Maßstäben!

Im romantischen Sommerset gelegen, zieht die Millfield School in Südwest-England Sportler aus aller Welt an. Sagenhafte 130 Profi-Trainer kümmern sich hier um ihre Leidenschaften, und das in den hochkarätigsten Sportanlagen, die nur mit olypmischen Maßstäben messbar sind. Damit steht Millfield School in England unbestritten an der Spitze!

Reiten, Schwimmen, Rugby und Radfahren sind nur die Spitze des Eisberges. Nicht nur die Breite, sondern auch die Qualität des Sportangebotes verschlägt einem die Sprache.

Ist Ihr Kind Reiter? Dann wird es sich darüber freuen, dass die Millfield School stolz auf ein anspruchsvolles Reitzentrum ist, eines der besten Großbritanniens. Es hat ein Zertifikat des „Where to Train“-Register der British Horse Society für die Ausbildung auf Fellowship-Niveau. In den Stallungen ist Platz für 53 Pferde, eventuell auch das Ihres Kindes. Eine riesige Außen- und Innen-Arena, Langlaufzäune, Galoppbahn, Round Pen, es ist alles da!

Damit ihre Zöglinge auch außerhalb des Sportes brillieren, bietet die Schule ihnen über 30 akademische Fächer zur Auswahl an. Der Sprachunterricht ist innovativ, ein neues Zentrum für Unternehmensgründung lockt die jungen Leute mit Ideen. Durch alle Fächer wirkt die Philosophie der „Positive Education“: Emotionale Intelligenz, unabhängiges Denken und Gemeinsinn werden gefördert. Über 80 % der Absolventen studieren später an den besten Universitäten Englands und anderswo.

In Theaterproduktionen können sich die Schüler auf der Bühne bewähren, auch musikalisch ist die Bandbreite der angebotenen Möglichkeiten groß und anspruchsvoll. Eine Golden-Globe-Gewinnerin ist aus der Schule genauso hervorgegangen wie der Schlagzeuger von „The Rock“.

Tun sich Schüler akademisch etwas schwerer, so finden sie auf diesem gepflegten Campus kundige und einfühlsame Begleitung. Auch junge Menschen, die Lernunterstützung für zum Beispiel Legasthenie oder Dispraxia brauchen, sind hier richtig!

Damit Ihr Kind auch im Boarding House am Abend englisch spricht, werden die Sprachgruppen der Schüler gemischt.

Fazit: Millfield School

Millfield School ist das Mekka für die Sportler unter den Schülern! Um in dieser großen Schule Teil der Gemeinschaft zu sein, sollte man sportlich mithalten können. Hat Ihr Kind irgendeine Art von Lernschwierigkeit, dann wird es einfühlsam unterstützt.

Kurzübersicht

The Millfield Way - Full Video

Schülerzahl: 1200

Davon internationale Schüler: 200

Davon Internatsschüler: 900

Durchschnittliche Klassengröße: 1:10

Internatsgebühren pro Term: £ 12.870

Die wichtigsten Sportangebote: Reiten, PoloRadfahren, Rugby, Schwimmen, Leichtatlethik

Nächstgelegene Flughäfen: London Heathrow 2 Std, Bristol 45 min

https://millfieldschool.com/

Standort:

Millfield School

Stonar School

Stonar School – Hochkarätiges Reitzentrum für begeisterte Pferdeliebhaber!

Umgeben von Parklandschaften ragt das denkmalgeschützte Hauptgebäude der Stonar School aus grünen Gärten auf. Sie liegt in der Nähe des berühmten Kurortes Bath.

Aus den Schülern dieser sehr kleinen Privatschule werden starke Persönlichkeiten. Äußerst kleine Klassen garantieren, dass kein Kind übersehen wird. Jedes wird in seinem individuellen Sein gefördert und gefordert. „Ich kann das!“ lautet das Motto. Die Übersichtlichkeit des Internates bietet außerdem besonders viel Nestwärme.

So hochkarätig wie Lehreinrichtungen und das -personal ist auch die akademische Fächerauswahl: Von Englischer Literatur reicht die Spanne bis zu Physik, Kunst, Geschichte, Sprachen und alle musischen Bereiche. Die Zöglinge dieses Internats erzielen regelmäßig Prüfungsergebnisse weit über dem Durchschnitt! Gemäß dem Value Added Model steht Stonar regelmäßig unter den besten 10% der Teilnehmer-Schulen. Das heißt, dass die Schüler im GCSE meist eine Note besser sind als anzunehmen war.

Stonar School ist der Traum für Pferdeliebhaber! Die Schule bildet sowohl Anfänger als auch fortgeschrittene Schüler zu Reitern aus.Das durch die British Horse Society anerkanntes Reitzentrum, das Platz für 65 Pferde bietet, wird von einer ehemaligen Spitzentrainerin geleitet. Bestens ausgestattet ist die Indoor-Schule, vier Langlaufloipen und die Arena mit olypmischen Ausmaßen. Ein Coaching-System begleitet die jungen Reiter auf ihrem Weg zur Vollendung. Etwa die Hälfte aller Schüler reitet, eine ist schon olympische Dressureiterin geworden! Nebenbei werden den pferdebegeisterten Schülern stabile Managementfähigkeiten vermittelt.

Die sehr kleine Zahl von rund 75 Boarding Schülern wird dazu führen, dass sich Ihr Kind schnell wie in einer neuen Familie fühlt. Die gesamte Oberstufe bewohnt ein einziges, betreutes Boarding House.

Fazit: Stonar School

Unübersehbar ist die wichtigste Leidenschaft der Stonar-School-Kinder das Reiten, und nirgends finden sie bessere Voraussetzungen dafür als hier. Doch auch den akademischen Anforderungen wird diese Privatschule mehr als gerecht. Übersichtlich, warmherzig, herausfordernd – das ist der Geist dieser erstklassigen Einrichtung.

Kurzübersicht

Stonar School Equestrian Centre

Schülerzahl: 340

Davon internationale Schüler: 40

Davon Internatsschüler: 75

Schüler in der Oberstufe: 53

Durchschnittliche Klassengröße: 1:9

Kosten pro Term: £ 11.966

Die wichtigsten Sportangebot: Reiten, Leichtathletik, Tennis, Schwimmen

Nächstgelegene Flughäfen: London Heathrow 1,5 Std, Gatwick 2,5 Std, Bristol 45 min

Standort:

Stonar School

Sutton Valence School

Sutton Valence School – Familiär, fördernd & abwechslungsreich

Einem Kind nur Wissen beizubringen, ist ungenügend. Die Sutton Valence School legt Wert darauf, alle Fähigkeiten ihrer Schüler zu fördern, denn die Tugenden der Selbstdisziplin, Ehrlichkeit, Integrität, Fairness und dem Gemeinschaftsgefühl begründen jeglichen Erfolg im Leben.

Darauf aufbauend legt die Schule großen Wert auf die akademischen Erfolge der ihnen anvertrauten Schüler. Diese sollen ihre Führungsqualitäten bestmöglichst entwickeln und in Musik, Theater und Kunst kulturelle Inspiration finden.

Die Schule ist stolz auf die lange Tradition, die bis 1576 zurückreicht. Zugleich bleibt sie ständig auf dem neuesten Stand der Technik und Entwicklung: Kürzlich wurden ein neues Mathematikgebäude, ein Theater, ein Schwimmbad und neue Sportplätze eingeweiht.

Das Ziel ist, jeden einzelnen Schüler und jede Schülerin zu ihrem akademischen Optimum zu bringen. Bis zu den GCSEs, die in über zwanzig Fächern abgelegt werden können, lernen die Schüler deshalb in kleinen Gruppen. Jeder bekommt einen Tutor zugeteilt. Dieser bespricht mit dem Schüler regelmäßig die anfallenden Herausforderungen, gibt Hilfestellungen oder überprüft das Erreichen der Ziele. Wenn nötig, werden Fördermaßnahmen in die Wege geleitet, um Lücken und Problemen vorzubeugen.

Der Schule gelingt es immer wieder, nationale Leistungssportler für Cricket, Hockey und Rugby hervorzubringen. Sport spielt hier eine zentrale Rolle, denn er wird als Teil des „Enrichment“- Programms, also des Angebots zur Anreicherung des akademischen Bildungsprogramms, gesehen. Die Kernwerte im Sport sind hier Disziplin, Anstrengung und
Exzellenz.

Nicht nur ausländische, auch viele Schüler aus Kent und Südostengland leben gerne auf dem Campus. Die Housemasters bzw. Housemistresses kümmern sich liebevoll darum, den Kindern und Jugendlichen ein sicheres, warmes und freundliches Zuhause zu schaffen. Dafür gibt große Wohnhäuser, die optimal auf die Schülerinnen und Schüler zugeschnitten sind.

Fazit: Sutton Valence School

Diese Schule ist ein äußerst aktivierendes, inspirierendes Umfeld, in dem die Jugendlichen ermutigt werden, die Welt zu entdecken. Dafür werden viele Ansatzpunkte in akademischer, sportlicher, sprachlicher, musischer und künstlerischer Hinsicht geboten. Auch Reisen in unzählige Länder unterstützen das Schulmotto „One school, many journeys“. Jeder Zögling soll seinen Lebensweg entdecken und verfolgen können. Dafür ist die Sutton Valence School der optimale Ausgangspunkt.

Kurzübersicht

Schülerzahl: 357 Jungen, 203

Durchschnittliche Klassengröße: Mittelstufe: 15 / Oberstufe: 7

Internatsgebühren für die Oberstufe pro Term: £ 11.605

Die wichtigsten Sportangebote:

Jungen: Rugby, Cricket, Hockey, Tennis, Leichtathletik, Schwimmen

Mädchen: Leichtathletik, Hockey, Tennis, Netzball, Schwimmen,

Nächstgelegene Flughäfen: Gatwick (71km), Heathrow (108km)

http://www.svs.org.uk/

https://www.youtube.com/user/SuttonValenceSchool

Standort:

Sutton Valence School

Clayesmore School

Clayesmore School – Ländlich, freundlich, sehr aktive Schülerschaft!

Die Schule wurde 1896 gegründet. Sie befindet sich eine Stunde Fahrt südlich von Bath in wunderschöner, grüner Landschaft, und hat nur 440 Schüler.

„We value and appreciate every single child for what they can bring to our community and we provide the atmosphere of warmth, trust and care which is essential for them to truly flourish”, sagt die Schulleiterin.

Der Erfolg dieses Ansatzes zeigt sich darin, wie erfolgreich die ehemaligen Schüler in die Zukunft starten, wie früh sie in ihrer Persönlichkeit gefestigt sind, und an den zahlreichen wertvollen Erfahrungen, die sie dort machen können.

Auf dem weitläufigen Campus finden sich neben dem Hauptgebäude zahlreiche modern ausgestattete und liebevoll eingerichtete Nebengebäude, sowie fünf Internatshäuser und eine große Parkanlage. Auch das Sport Center kann sich mit eigener Sporthalle, Schwimmbad, mehreren Squashcourts, einem Hockey- und Tennisplatz, sowie demFitnesscenter sehen lassen.

Beeindrucken kann diese Schule darüberhinaus mit ihrer äußerst aktiven Schülerschaft, die selbst Verantwortung für Aktionen und Kurse trägt, sowie das bewährte Mentorenprogramm, bei dem jeder Sixth Form-Schüler einen jüngeren Schüler unterstützt. Auch das Bestreben, die Schüler und Lehrer durch ausgewogene, gesunde Ernährung bei Kräften zu halten, ist ein Merkmal von Clayesmore.

Für deutsche Schüler bietet die Clayesmore School eine herausragende Spezialität: Die Schule verfügt über ein professionelles Sprachförderungsprogramm: Das bedeutet, dass die Sprachkompetenz der Schüler eingestuft wird, und sie eventuell ein persönlich auf sie zugeschnittenes Förderprogramm erhalten.

Fazit: Clayesmore School

Clayesmore ist eine Schule, in der sich jedes Mädchen und jeder Junge willkommen fühlen soll und darf. Da die älteren Schüler angehalten werden, jüngere zu unterstützen, wird ihr Verantwortungsbewusstein und Gemeinsinn geweckt. Dem Personal liegt besonders am Herzen, dass jeder Schüler sein Bestes erreichen kann und mit Selbstvertrauen und Zuversicht ins Leben starten darf.

Kurzübersicht

Schülerzahl: 450 Jungen und Mädchen

Davon Internatsschüler: 52%

Davon internationale Schüler: 8%

Durchschnittliche Klassengröße: 9

Internatsgebühren pro Term: £ 12.148

Die wichtigsten Sportangebote:

Jungen: Cricket, Rugby, Hockey, Fußball

Mädchen: Tennis, Hockey, Netzball

https://www.clayesmore.com/

Standort:

Clayesmore School

Oswestry School

Oswestry School – Der Geheimtipp: Leidenschaftliche, optimale Betreuung!

Eine der ältesten und traditionsreichen Privatschulen Englands ist zweifellos die Oswestry School. Sie wurde vor 600 Jahren in der Nähe einer überschaubaren Kleinstadt inmitten von ländlichem Grün gegründet. Eindrucksvolle, eufeuüberwucherte Gebäude zeugen davon.

Die konfessionslose Oswestry School genießt den landesweiten Ruf, sich schulisch, aber auch moralisch, körperlich und seelisch äußerst intensiv um den einzelnen Schüler zu bemühen. Besonders Kinder, die etwas Unterstützung brauchen, kommt es zugute, dass sie hier persönliche Ansprechpartner haben: Tutoren, Housemaster, Lehrer.

Die Boarder-Schüler wohnen direkt auf dem Campus und können ggf. auch über das Wochenende bleiben. Für kürzere Aufenthalte ist die Oswestry School ideal, da hier die Schüler sofort in die Gemeinschaft integriert werden, und die Lehrer überaus engagiert sind.

Diese Schule ist in ihrer Tradition nicht stehengeblieben, sondern investiert laufend in die Zukunft. Ihre Einrichtungen sind modern, die Sportanlagen können sich sehen lassen. Die Musikschule und der Kunstbereich, in dem die Schüler musische Talente entdecken und entwickeln können, hat einen guten Ruf.

Die meisten Absolventen dieser exzellenten Privatschule haben keine Schwierigkeiten, an den nationalen Top-Universitäten aufgenommen zu werden, wie: Cambridge, Oxford, Durham, Warwick, London School of Economic, University College London, Manchester, Leeds, usw.

Fazit: Oswestry School

Sind Familien daran interessiert, die Persönlichkeit ihres Kindes in allen Aspekten zu entwickeln, dann finden sie hier offene Arme und eine umfassende, fachlich exzellente Betreuung. Der schulische Schwerpunkt kommt nicht zu kurz: Die Absolventen dieser ehrwürdigen Institution studieren an den ersten Universitäten im In- und Ausland. Ideal ist diese Schule wegen ihrer intensiven Betreuung auch für kürzere Aufenthalte.

Kurzübersicht

UK Boarding Schools | Oswestry School

#ThisIsOswestry - Oswestry School

Schülerzahl: 477 Jungen und Mädchen

Davon Internatsschüler: 31 % der Senior School

Davon internationale Schüler: 33 %

Schüler in der Oberstufe: 153

Durchschnittliche Klassengröße: Lehrer zu Schüler: 1 zu 4,8

Internatsgebühren pro Term: £ 11.477

Nächstgelegene Flughäfen: Manchester (73 Min), Heathrow (2,8 Std), direkte Zugverbindung nach London

http://oswestryschool.org.uk/

Standort:

Oswestry School

Culford School

Culford School – Die Tennisschule Nr. 1 in England!

In einem riesigen Park in der Grafschaft Suffolk liegt ein mächtiges Herrenhaus: Das ist das Zentrum der sehr schönen Culford School, 1 Stunde von London-Stanstead entfernt. Die Schule genießt in Großbritannien einen ausgezeichneten Ruf.

Sie befindet sich nah bei Cambridge und beherbergt über 750 Schüler. Zwischen 70 und 90 Prozent davon sind Briten. Ein ideales Millieu für Ihren Sohn/Ihre Tochter, um die englische Sprache spielerisch aufzunehmen.

Die Schule hält die perfekte Waage zwischen Tradition und Moderne. Gerade wurde ein Indoor-Tennisplatz und eine neue Bibliothek eröffnet. In den musischen Fächern reicht die Spanne von nahezu professionellem Theater bis zu fortschrittlichster Design-Technologie. Selbstverständlich steht ein 3-D-Drucker zur Verfügung.

Sport findet an dieser Schule auf allerhöchstem Niveau statt: Die Culford School ist berühmt für ihr erfolgreiches Tennisprogramm. 2018 wurde sie von der LTA (englische Tennis Association) zur „besten britischen Tennisschule des Jahres 2018“ ausgezeichnet.

Die Schule hat den Anspruch, die individuellen Fähigkeiten jedes einzelnen Schülers sensibel zu fördern, und dabei den Spaß nicht zu kurz kommen zu lassen.

Alle Schüler haben täglich Kontakt zu ihren persönlichen Mentoren, die ihnen helfen, eine gute Balance zwischen akademischen Anforderungen und Freizeitaktivitäten zu entwickeln. Am Wochenende werden Wettbewerbe, Kartfahren, Ausflüge nach Cambridge oder London angeboten.

Fazit: Culford School

Eine überschaubare Schule mit einem sehr erfolgreichen, ganzheitlichen Konzept: Persönliche Mentoren begleiten die Schüler sowohl praktisch als auch spirituell. Die allgemeine Atmosphäre ist unterstützend und freundlich. Neben der akademischen Ausbildung steht der Sport in allen Facetten, besonders das Tennis, im Mittelpunkt.

Kurzübersicht

Culford School | Ready for Anything

Schülerzahl: 420

Davon Internatsschüler: 47%

Davon internationale Schüler: 28 %

Durchschnittliche Klassengröße: Oberstufe 11

Internatsgebühren pro Term: £ 11.100

Die wichtigsten Sportangebote:

Jungen: Fußball, Tennis, Rugby, Golf, Schwimmen, Reiten

Mädchen: Golf, Hockey, Reiten, Tennis, Fußball, Schwimmen

Nächstgelegene Flughäfen: Norwich (72 km), Stansted (81 km)

http://www.culford.co.uk/

Standort:

Culford School

Bedstone College

Bedstone College – Kleine Perle mit großem akademischem Angebot. Hier kennt jeder jeden!

Mit 70 Jahren ist das Bedstone College eine relativ junge Schule. Sie liegt im Hochland von South Shropshire an der Grenze zu Wales, weit weg von städtischen Einflüssen, trotzdem in der Nähe aller großen Städte und deren Flughäfen.

Das Ende des 19. Jahrhundert erbaute Hauptgebäude steht in einer märchenhaften Kulisse und ist jetzt die Heimat der Jungen. Auch Bibliothek, Lesesaal, Mensa finden sich hier. Die Mischung aus Alt- und Neubauten bietet den Schülern ein anregendes Umfeld.

Von Anfang an wurden Jungen und Mädchen hier gemeinsam unterrichtet, damit gehört das College zu den ersten in England. Neugierig, robust, anpassungsfähig und tolerant sollen die jungen Leute sein, die Bedstone College eines Tages verlassen.

Schon viele Neuankömmlinge haben die Erfahrung gemacht, nach einem Tag auf dem Campus von allen anderen erkannt zu werden, denn die Schülerzahl ist mit 200 sehr überschaubar. So entsteht schnell eine vertraute Atmosphäre, und auf jedes Kind kann intensiv eingegangen werden.

Trotz ihrer geringen Größe ist die Schule in der Lage, über 90% der von den Schülern gewünschten Kurse anzubieten, so dass alle Optionen offen stehen. Der Arbeitsethos ist streng, aber fair. Wer etwas erreichen will, muss sich Mühe geben. Im Gegenzug werden die Schüler in jeder erdenklichen Hinsicht von Lehrern und Erziehern unterstützt.

Fazit: Bedstone College

Eine kleine, fortschrittliche Privatschule, in der niemand ein Fremdling bleiben kann. Trotz der geringen Größe stehen in akademischer Hinsicht alle Optionen offen. Von den Schülern wird viel gefordert, dafür geben auch die Lehrer und Erzieher überdurchschnittlich viel.

Kurzübersicht

Bedstone College Official Video | #BeBedstone

Schülerzahl: 230

Die wichtigsten Sportangebote: Schwimmen, Rugby, Hockey, Fußball, Cricket, Netzball, Tennis, Badminton oder Training im topmodernen Fitnessstudio mit Kardio- und Krafttraining

https://www.bedstone.org/

Standort:

Bedstone College

Mill Hill School

Mill Hill School – Führend nicht nur in London. Sagenhaftes Fächerangebot!

Die Schule mit dem eindrucksvollen Säulenportal befindet sich 15 km vom Londoner Stadtzentrum entfernt, und ist über 200 Jahre alt. Bewusst wurde sie auf einem Hügel errichtet, um landschaftliche Schönheit, frische Luft und das Gefühl von Sicherheit zu vermitteln. Gegründet wurde sie von Kaufleuten und Ministern, die ihre Kinder ohne konformistischen Hintergrund zu verantwortungsbewussten, global denkenden und offenen Menschen erziehen wollten.

Heute gehört die Mill Hill School zu einem Netzwerk der besten Londoner Schulen. Rund 700 Schüler im Alter von 13-18 Jahren bekommen alles mit, was sie für ihren Erfolg jetzt und in Zukunft brauchen, denn die Mill Hill School verfolgt einen sehr breiten akademischen und sportlichen Bildungsansatz.

Ihr Anspruch ist, freundlich-unterstützende Entwicklungshelferin aller Schüler zu sein. Auf diesem Campus soll jedes Mädchen, jeder Junge seine individuelle Bestleistung erreichen und Bildung auf höchstem Niveau genießen.

Dies erreicht die Schule, indem sie ein optimales Umfeld bereitstellt, innerhalb dem herausragendes Lernen stattfinden kann. Laufend wird in einen zukunftsorientierten Lehrplan investiert, der zwar in den traditionellen Kernfächern verankert, aber auch flexibel genug ist, um sich den Herausforderungen des 21. Jahrhunderts zu stellen.

Ein Schwerpunkt dieser Schule liegt auf allen Bereichen der Kunst. Für Sportler mit Ambitionen gibt es eine Golf- und eine Tennis-Akademie.

Fazit: Mill Hill School

Ein in die Zukunft orientiertes Internat mit bestem Ruf! Das Fächerangebot ist ausgesprochen vielfältig, sowohl in den Geistes- und Naturwissenschaften, als auch bei Sport und Kunst. Beeindruckend auch das Angebot außerschulischer Aktivitäten. In die Londoner City sind es nur 30 Minuten Fahrtzeit.

Kurzübersicht

Mill Hill School, London

Schülerzahl: 720

Internatsgebühren pro Term: £ 11.710

Die wichtigsten Sportangebote: Tennis, Segeln, Fußball, Reiten, Golf

Nächstgelegene Flughäfen: London

https://www.millhill.org.uk

Standort:

Mill Hill School

Sedbergh School

Sedbergh School – Frische Luft in Yorkshire: Fischen, Reiten, Mountainbiken!

Schöner als in der sanft gewellten Yorkshire Dales-Landschaft (Nordengland) könnte die traditionelle Sedbergh School nicht liegen. Jedenfalls nicht für Schüler, die sich gern draußen bewegen. Im felsig-kargen, offenen, dünn besiedelten Hügelland entdecken sie ein Paradies für alle Outdoor-Wünsche: Hier kann man klettern, Fischen, Kayak fahren, Mountainbiken, und es gibt eine Reitabteilung.

Der Pferdestall auf dem Schulgelände kann mit einer Outdoorarena aufwarten, mit Springpaddock und Langlaufzäunen. Dazu kommen 25 Hektar Land für für Feldunterricht und Trekkingrouten. Beste Hackingmöglichkeiten für fortgeschrittene Reiter bieten Reitwege in der Nähe. Das schuleigene Reitsportteam hat bereits einige Wettbewerbe gewonnen und nationale Meister hervorgebracht.

Über 30 weitere Sportarten werden auf hohem Niveau gepflegt, und im Rugby ist diese Schule in England führend!

Das akademische Fächerangebot, die schulischen Einrichtungen scheuen keine Vergleiche und haben schon vielen Schülern den Weg an die führenden Universitäten geebnet. Sogar am Abend und am Wochenende sind die Lehrer bereit, ihren Schülern Einzelstunden zu geben. Auch die künstlerischen Talente unter den jungen Leute genießen hier alle erdenklichen Möglichkeiten, ihre Kreativität auszuleben. 5 Chöre, mehrere Orchester, fünf Theaterproduktionen pro Jahr sprechen für sich.

Kundig und einfühlsam unterstützt die Schule die ihnen Anvertrauten besonders bei Lernschwierigkeiten wie Legasthenie und Dyspraxia. Eine ganze Reihe der Lehrer wohnt auf dem Gelände und ist jederzeit ansprechbar. Da der weit überwiegende Teil der Schüler im Internat lebt, ist der Zusammenhalt in der Schule außergewöhnlich groß.

Neben den faszinierenden sportlichen Möglichkeiten können sie an den Wochenenden die urwüchsige Gegend erforschen, Schul-Clubs beitreten oder Sterne beobachten.

Fazit: Sedbergh School

Die ideale Schule für alle Outdoor-Fans, für Reiter, Fischer und Mountainbiker. Doch auch „der Ernst des Lebens“ wird nicht vernachlässigt, der akademische Standard ist herausragend, die alten Sprachen werden gepflegt. Fachlich versierte Unterstützung bei Lernschwierigkeiten, sehr gutes Zusammengehörigkeitsgefühl.

Kurzübersicht

What is the Spirit of Sedbergh School?

Sedbergh School - Adventure - A unique educational experience

Schülerzahl: 550

Davon Internatsschüler: 95 %

Davon internationale Schüler: 19 %

Schüler in der Oberstufe: 220

Durchschnittliche Klassengröße Oberstufe: 1:8

Internatsgebühren pro Term: £ 11.600

Die wichtigsten Sportangebote : Segeln, Schießen, Tennis, Leichtatlethik, Golfen

Nächstgelegene Flughäfen: Manchester 1,5 Std., Leeds 1,5 Std.

www.sedberghschool.org

Standort:

Sedbergh School

Pocklington School

Pocklington School – Intensive Förderung, hochspezialisierte Lehrer. Hier blühen Schüler auf!

Im englischen Osten bei York ist seit 1514 die anglikanische Pocklington School beheimatet. Schüler sämtlicher Glaubenseinrichtungen werden aufgenommen, Kirchenbesuch am Freitagmorgen ist für alle Pflicht.

Der 50 Hektar große Campus wartet mit speziellen Unterrichtseinrichtungen für Musik, Naturwissenschaften, Englisch und zahlreichen anderen, akademischen Fächern auf. Dazu gesellen sich vier Pensionen für die Internatsschüler und ein Theater mit mit 300 Plätzen. Dahinter erstrecken sich 21 Hektar Rasenflächen für Rugby, Cricket und Hockey. Die Schule verfügt über ein militärisches Ausbildungszentrum: Kadetten der Combined Cadet Force nehmen an nationalen Wettbewerben und Camps teil.

„Vertrauen, Wahrheit und Mut“, sind die Schlüsselworte des schulischen Ethos.

Die Internatsschüler leben in Häusern mit einem oder oder mehreren Hausmeistern/innen, die zusammen mit drei Tutoren die bestmöglichste seelische und akademische Unterstützung für jeden Schüler gewährleisten. Bei 10-12 Schülern pro Tutor ist die Betreuung intensiv.

Diese Betreuung wird durch Mitarbeiter mit verschiedensten Fachkenntnissen ergänzt. Weitere Spezialisten unterstützen die Schüler in den Bereichen Oxbridge, Medizin, Veterinärmedizin und Bewerbungen. Wenn der Tag gekommen ist, sich an einer Universität einzuschreiben oder eine andere Laufbahn einzuschlagen, stehen sie den Abschlussschülern mit ihrer Erfahrung beim Ausfüllen der Anträgen zur Seite.

Im Laufe ihrer Geschichte hat die Pocklington School eine ganze Reihe Absolventen hervorgebracht, die in den verschiedensten Disziplinen (Dichter, Künstler, Politiker, Forscher) berühmt und erfolgreich waren.

Fazit: Pocklington School

Die Schüler der Pocklington School genießen in akademischer und persönlicher Hinsicht eine außerordentlich intensive Förderung durch das hochspezialisierte Schulpersonal. Zitat eines dankbaren Elternteils: „Unser Sohn trat der Schule als sehr schüchterner Junge bei. Einige Wochen später begann er im wahrsten Sinne des Wortes zu blühen.“

Kurzübersicht

Internatsgebühren pro Term: £ 15.000

Die wichtigsten Sportangebote: Rugby, Hockey, Fußball, Cricket, Leichtathletik, Tennis, Roundes, Netzball, Judo

https://www.pocklingtonschool.com

Standort:

Pocklington School

Bede`s School

Bede`s School – Sehr kleine Klassen, sehr große Erfolge, hier werden Tänzer glücklich!

Im Süden Englands, in Küstennähe liegt die Bede`s School in einer atemberaubend schönen Landschaft. London und der Flughafen Gatwick sind nicht weit entfernt.

Die Noten, die Schüler hier bei Abschlussprüfungen erreichen, liegen himmelweit über dem Durchschnitt! Das kommt nicht von ungefähr: Die Einrichtungen dieser Schule sind ausgesprochen fortschrittlich, das Angebot an außerschulischen Aktivitäten ist so breit gefächert wie kaum irgendwo. Fünf Boarding-Houses für Internatsschüler präsentieren sich frisch und aufgeräumt, und wurden 2013 mit einem Design-Preis ausgezeichnet.

In der Bede`s School hat der Sport einen außerordentlich hohen Stellenwert: Bewegungsmuffeln wird es hier schnell ungemütlich. Es gibt einen eigenen Golfplatz und eine Reithalle.

Neben den üblichen Sportarten wird in dieser Schule getanzt! Die Legat School of Ballet and Contemporary Dance zeichnet sich durch künstlerische Exzellenz aus, bietet Ausbildungen in klassischem Ballett, zeitgenössischem Tanz und Choreografie, und zugleich eine erstklassige akademische Vorbereitung für GCSE und A Level.

Nur weil die Oberschülerzahl so hoch ist, kann die Bede`s School eine einzigartige Auswahl an Fächern im akademischen wie auch musischen Bereich anbieten, dazu best-qualifizierte Lehrer.

Doch der einzelne Schüler steht im Fokus: Housemaster und Tutoren begleiten seinen inner- und außerschulischen Weg. Jede junge Persönlichkeit soll sich und ihre Fähigkeiten erfreut entdecken, Neugier entwickeln, Freundschaften schließen, sich selbst als aktiven Menschen erfahren. Die Wege auf dem Campus sind kurz, die Atmosphäre familiär.

Übrigens bietet die Bede`s School auch eine Sommerschule an.

Fazit: Bede`s School

Die Bede`s School gibt ihren Schülerinnen und Schüler alles mit, was sie zur Entwicklung ihrer ureigenen Persönlichkeit und zur akademischen Reife brauchen. Die Einrichtungen sind auf dem fortschrittlichsten Stand. Sollte in Ihrem Kind ein Tänzer schlummern, dann genießt es über den schulischen Erfolg hinaus eine exzellente Ballett-Ausbildung.

Kurzübersicht

Schülerzahl: 760

Davon Internatsschüler: 310

Davon internationale Schüler: 24 %

Durchschnittliche Klassengröße in der Oberstufe: Verhältnis Schüler / Lehrer 1:6

Internatsgebühren pro Term: £ 11.700

Die wichtigsten Sportangebote: Fußball, Tanz, Tennis, Reiten, Rugby, Hockey, Squash, Basketball, Volleyball, Schwimmen, Golf etc.

Nächstgelegene Flughäfen: Gatwick (1 Std), Heathrow (2 Std)

http://www.bedes.org/

Standort:

Bede`s School

Framlingham College

Framlingham College – Ebnet den Weg zu den besten Universitäten!

Beim Anblick dieses ehrwürdigen, roten Backsteincampus inmitten sattgrüner Rasenflächen kann einem der Atem stocken. Das Framlingham College im ländlichen Suffolk zählt zu den führenden Privatschulen Englands. Auf den alten Eichentreppen und weitläufigen Terrassen herrscht ein Ton respektvoller Ungezwungenheit.

Lehrer und Personal streben danach, ihren Zöglingen Fähigkeiten wie kritisches Denken, emotionale Intelligenz, Urteilsvermögen, Entscheidungsfindung, Neugier und Forscherdrang zu vermitteln. Jedes Kind soll das Selbstvertrauen finden, seinen eigenen Weg zu gehen.

Dabei ist die Schule zukunftsorientiert, nimmt eine eine globale Perspektive ein, und hat einen klaren Blick auf die sich rasant verändernde Welt, auf die sie ihre Schüler vorbereitet.

Alle Neuntklässler absolvieren ein Studienprogramm, das zwei Sprachen und einen Lehrplan für zusätzliche Fächer beinhaltet. Die Schüler sollen den Mut finden, über ihren Horizont der Lieblingsfächer hinauszudenken, und so ihre Lernfähigkeiten entwickeln.

Das Framlingham College bietet ein Theater mit 250 Sitzplätzen, ein Design- und Technologiezentrum, eine Musikabteilung mit Studios und Aufnahmeeinrichtungen, die Bibliothek und das Freizeitzentrum mit Innenpool, Fitness- und Kraftraum.

Verschiedene, unabhängige Inspektionen (von Ofsted und ISI) bestätigen, dass den Schülern in sämtlichen Bereichen des Schullebens höchste fachliche Qualität zuteil wird, und das schlägt sich in den Leistungen der Zöglinge nieder: Die Noten bei GCSE und A Level gehören zu den besten des Landes. Von den Absolventen besucht die Mehrheit im Anschluss britische Spitzenuniversitäten, darunter Oxford und Cambridge.

In ihrer rund 150 Jahre alten Geschichte hat das Framlingham College Berühmtheiten in den unterschiedlichsten Bereichen hervorgebracht.

Fazit: Framlingham College

Das Framlingham College ist eine sehr erfolgreiche, englische Privatschule. Sie ebnet ihren Schülern den Weg in eine höchstpersönlich aussichtsreiche Zukunft. Gleichzeitig werden sie mit kritischem Denken, Forscherdrang und emotionaler Intelligenz ausgestattet, um der sich rasant wandelnden Welt neugierig und offen zu begegnen.

Kurzübersicht

Framlingham College | Suffolk Independent School - Official Film

Schülerzahl: 720

Davon internationale Schüler: 53

Schüler in der Oberstufe: 262

Internatsgebühren pro Term: £ 10.300

Die wichtigsten Sportangebote: Fußball, Rugby, Kanufahren, Hockey, Cricket, Leichtathletik, Tennis, Golf, Squash, Fußball, Badminton, Basketball, Schwimmen, Bogenschießen, Schießen, Reiten

Nächstgelegene Flughäfen: Stansted (117 km), Heathrow (204 km)

https://www.framlinghamcollege.co.uk/

Standort:

Framlingham College

Prior Park College

Prior Park College – Schönste Schule mit weitem Blick und großem Herzen!

Auf einem Hügel im Südwesten Englands mit Blick auf die Weltkulturerbe-Stadt Bath residiert das denkmalgeschützte, katholische Prior Park College, das offen für alle Glaubensrichtungen ist.

Umgeben wird der Campus von einem der schönsten, historisch bedeutsamsten englischen Gärten, dem 23 Hektar großen Prior Park Landscape Garden, der sich heute im Besitz des National Trust befindet. Mehr Idylle für das Auge ist in kaum einem anderen britischen Internat zu finden! Dieser Blick lässt einen die engen Wendeltreppen im Hauptgebäude aus dem 17. Jahrhundert verzeihen.

Die dem Gemeinschaftssinn verpflichtete, sehr erfolgreiche Privatschule ist der Überzeugung, dass Bildung mehr umfassen muss als Prüfungsergebnisse, und Leistungstabellen die so wichtigen Aspekte der menschlichen Kreativität und Inspiration vernachlässigen. Druck ist in Ordnung, solange er vernünftig angewendet wird und funktioniert, denn Kinder sind nun mal keine Maschinen.

„Kein Lehrer hier würde jemals eine Bitte um Hilfe ablehnen“, sagt ein Schüler. Das Personal beobachtet seine Zöglinge sehr gut und interveniert schnell, wenn einer Zeichen von Stress oder Leistungsabfall zeigt.

Ebensoviel Energie geben die hochengagierten Lehrer in die Gestaltung des umfangreichen Bildungs- und Sportprogramms. Neben den klassischen Fächern legt die Schule einen Schwerpunkt auf Kreativität in allen Dimensionen: Die Schüler erhalten Einzelunterricht an Musikinstrumenten, es existieren mehrere Chöre und Orchester, Kreatives Schreiben wird gelehrt. Das Mackintosh Dance Studio und Theater bringt jährlich 20 Inszenierungen auf die Bühne. Es weht ein Geist laufender Innovation, das beweisen das Informations- und Kommunikationstechnologiezentrum und das hochmoderne Design Center.

Neben zahlreichen anderen außerschulischen Aktivitäten kann sich jeder Schüler auch in lokalen Hilfsprojekten engagieren, die das Internat mit seiner Umgebung verbindet.

Hockey wird hier auf höchstem Niveau gespielt, ebenso Rugby und es steht ein Reitlehrer von Weltrang bereit. Ansonsten gilt Im Multi-Sport-Fitnesstudio die Devise: Wir bieten Sport für jedermann.

Fazit: Prior Park College

Das Prior Park College ist eine christlich geprägte, unprätentiöse Schule in atemberaubend schöner Lage, stolz auf ihre katholischen Werte. Sie engagiert sich aus tiefstem Herzen für eine wirklich umfassende Ausbildung junger Menschen, und unterstützt besonders die schwächsten wie auch die hochbegabtesten unter ihnen.

Kurzübersicht

Prior Park College - What Life Is All About

A Day in the Life of Prior Park College

Schülerzahl: 600

Davon Internatsschüler: 150

Lehrer/Schüler in der Oberstufe: 1:10

Internatsgebühren pro Term: £ 11.000

Die wichtigsten Sportangebote: Hockey, Rugby, Netball, Biathlon, Tennis, Cricket, Schwimmen, Rounders, Reiten, Kanu, Segeln, Klettern, Tanz

Nächstgelegene Flughäfen: Heathrow (150 km), Bristol (30 km)

https://www.priorparkcollege.com

Standort:

Prior Park College

Shiplake College

Shiplake College – Die Ruderschule in England!

Diese traumschöne Schule hätte eine herrliche Kulisse für ein Harry-Potter-Kapitel abgeben können! Sie befindet sich auf einem sicheren Gelände in Henley-on-Thames an der Themse, nicht weit von Oxford und London entfernt. Die Schüler speisen in einem historischen Saal und genießen eine fantastische, grüne Umgebung am Wasser.

Die übersichtliche Schule und die sehr kleinen Klassen sorgen dafür, dass jedes Kind die nötige Aufmerksamkeit bekommt. Hochengagiertes Lernpersonal, Mentoren und Hauseltern begleiten ihre Schützlinge einfühlsam. Die Unterstützung der Lernentwicklungsabteilung für Schüler mit Schwierigkeiten gilt als außergewöhnlich gut.

An der Shiplake School wird der Fokus auf die besten Fähigkeiten jedes einzelnden Schüler gelegt, und somit das Selbstbewusstsein gestärkt. Außerdem soll sich jeder wöchentlich an mindestens zwei Clubs beteiligen. Die älteren Internatsbewohner kümmern sich um jüngere und werden so angehalten, ihren Beitrag zur Gemeinschaft zu leisten.

Die Lehrmethoden sind innovativ und kreativ. Das Fächerangebot reicht von Mathematik, Recht, Maritime Business und Logistik, über Sportentwicklung bis hin zu Fernsehproduktion. Von den Schülern wird zum Beispiel erwartet, dass sie ein Thema selbstständig recherchieren, bevor es im Unterricht näher betrachtet wird. Die Bibliothek heißt „Thinking-Space“ und verfügt nur über wenige Bücher, dafür ist sie mit den neuesten digitalen Medien ausgestattet.

Rudern hat große Tradition in diesem Internat: Die Schule misst sich nicht nur in diesem Punkt mit den Top-Internaten des Landes und hat auch schon olympische Ruderer hervorgebracht. Ebenso beim Rugby: Die hauseigene Rugby-Akademie zieht weltweit Rugby-Enthusiasten an, die hier mit professionellen Trainern ihre Technik perfektionieren.

Selbstverständlich bietet die Shiplake School außerdem einen Swimmingpool, Tennisplätze, Spielfelder eine Sporthalle und eine Vielzahl anderer Sportarten.

Schüler, die am Wochenende im Boardinghouase bleiben, erwartet ein abwechslungsreiches Aktivitätenprogramm, liebevoll gestaltet und betreut von Hauseltern und Lehrern.

Fazit: Shiplake College

Ein bodenständiges, wunderschön gelegenes Premium-Internat mit fortschrittlichster Pädagogik. An diesem freundlichen, modernen Ort in altem Gewand sollten sich alle Schüler wohlfühlen, denn jeder wird dort abgeholt, wo er steht und intensiv gefördert. Nicht wenige Absolventen streben später Universitäten wie Oxbridge, Russell Group und Ivy League an.

Ruderer und Rugby-Spieler finden hier ihr Eldorado!

Kurzübersicht

Shiplake College Shiplake Seven

Boarding Life at Shiplake College

Schülerzahl: 455

Durchschnittliche Klassengröße Oberstufe: 1:6

Internatsgebührenpro Term: £ 11.630

Die wichtigsten Sportangebote: Rudern, Schwimmen, Tennis

Nächstgelegene Flughäfen: London

www.shiplake.org.uk

Standort:

Shiplake College

Ellesmere College

Ellesmere College – Die Fussballschule in England!

Das beeindruckende Haupthaus des Ellesmere College, das im ländlichen Shropshire in Mittelengland steht, flößt Respekt ein, doch wer einmal in die Campusatmosphäre eingetaucht ist, findet eine quirlige Allround-Schule vor, die sowohl besonders starken als auch schwachen Schülern ein optimal auf sie zugeschnittenes Lern- und Freizeitprogramm bietet.

Die Zauberformel dieses erfolgreichen Premium-Internates entspricht dem Grundsatz des britischen Bildungsmodells: Es ist der Mix aus Vertrauen, Anspruch, persönlicher Förderung, freundlicher Konsequenz und engem Zusammenleben. Dass sich die Lehrer außerdem ihrem pädagogischen Auftrag wirklich hingeben, motiviert jeden Schüler zusätzlich. So kann das Ellesmere College weit überdurchschnittlich viele A-Level-Abschlüsse vorweisen.

Nicht nur der Schuldirektor legt großen Wert darauf, jeden Schüler persönlich zu kennen, und so atmet diese Schule eine außerordentlich familiäre Atmosphäre.

Neben dem akademischen Ausbildungsprogramm liegt ein wesentlicher Schwerpunkt dieses College auf dem Sport. Absolut alles, was sich eine Schülerin, ein Schüler nur erträumen könnte, kann sie/er hier auf zahlreichen Spielfeldern, in modernsten Anlagen, drinnen wie draußen trainieren! Die Schule ist für ihre Sportakademien international berühmt: Mit erstklassigen Trainern und maximale moderner Ausstattung steht der Meisterschaft im Fußball, Rugby, Tennis, Schwimmen und Golf nichts im Wege.

Allein für den Fußball nutzt die Schule 5 Vollseitenfelder, 5 Gitterfelder, 3 Trainingsfelder mit Flutlicht und zahlreiche Gras-6-Seitenfelder!

Jeder Zögling wird außerdem dazu angehalten, im Einzelunterricht ein Musikinstrument zu erlernen, sich am Chor, im Theater oder Orchester zu beteiligen, denn die Schule möchte dafür sorgen, dass ihre Schüler im Gleichgewicht bleiben.

Fazit: Ellesmere College

Ein Internats-Paradies für leidenschaftliche Atlethen aus allen denkbaren Disziplinen, die womöglich mit einer Sportkarriere liebäugeln. Schüler, die Unterstützung brauchen, werden kundig begleitet. Eine Allround-Schule, die viel fordert, dies jedoch in herzlicher, familiärer Nähe. Wunderschöne Landschaft!

Kurzübersicht

Welcome to Ellesmere College

Ellesmere College Football Academy

Schülerzahl: 600

Davon Internatsschüler: 270

Davon internationale Schüler: 25 %

Durchschnittliche Klassengröße Oberstufe: 1:8

Internatsgebühren pro Term: £ 11.500

Die wichtigsten Sportangebote: Alle nur erdenklichen Sportarten bis hin zu Bogenschießen

Nächstgelegene Flughäfen: Manchester

Standort:

Ellesmere College

Plymouth College

Plymouth College – Die beste Schwimmschule Großbritanniens!

In der Küstenstadt Plymouth entstand 1877 das gleichnamige College mit dem eindrucksvollen Hauptgebäude. Es ist umgeben von den faszinierenden Moor- und Küstenlandschaften Devons und Cornwalls.

In den wirtschaftswissenschaftlichen Fächern wie auch im Leistungssport gehört das Plymouth College zu den besten Privatschulen Englands. Der ganzheitliche Ansatz der Schule ist erfolgreich: Jeder Schüler soll sich akademisch, moralisch, sozial und körperlich entfalten. Dafür wird ihm ein liberales, progressives und dynamisches Umfeld geboten, in dem alles möglich ist.

60 Lehrkräfte und viele weitere engagierte Mitarbeiter kümmern sich intensiv um alle Belange ihrer Zöglinge. Neben der akademischen Förderung wollen sie die Kreativität ihrer Schüler freisetzen, ihnen vielfältige Abenteuer ermöglichen und ihren Forscherdrang anregen. Deswegen findet auchaußerhalb des Klassenzimmers Bildung statt, die Spaß macht. Im umfangreichen Programm mit über 70 Clubs und Aktivitäten findet jeder Schüler etwas, das ihn begeistert und herausfordert. Duke of Edinburgh-Award, Ten Tors, Segel-, Kletter-, Mountainbike-, Theater- und Kunstclubs sind nur einige Beispiele. Spannende Exkursionen führen in die wunderschöne Umgebung oder bis nach Afrika.

Auch die Darstellenden Künste und Musik sind selbstverständlicher Bestandteil der Erziehung. Das Plymouth College ist stolz auf verschiedene Schulorchester, und produziert Theaterstücke und Musicals, die in der Stadt zur Aufführung kommen.

Ein wesentlicher Schwerpunkt des Plymouth College ist der Leistungssport. Die Elite-Schwimmschule gehört zu den besten des Landes. Ihre Athleten qualifizierten sich für zahlreiche nationale und internationale Wettbewerbe. So holte 2012 die 15-jährige Plymouth-Schülerin Ruta Meilutyte bei den Olympischen Spielen im 100-Meter-Brustschwimmen die Goldmedaille für Litauen.

Als ebenso anspruchsvoll gelten die Akademien für Fünfkampf und Fechten. Mehr als 50 nationale Meister im Fechten, Biathlon, Biathlon, Triathlon, Tetrathlon und Pentathlon gingen aus der Schule hervor. Auch die Springreiter, die in einem etablierten Stall in direkter Nähe der Schule trainieren, bilden ein herausragendes Team.

Die internationalen Schüler kommen aus der ganzen Welt. In den Boardinghouses werden so schon früh Freundschaften über alle Grenzen hinweg angelegt. Die Hauseltern und weiteres hochmotiviertes Personal kümmern sich um kleine und große Nöte ihrer Schützlinge, freuen sich über deren Erfolge, überwachen die Hausarbeiten – ein Gefühl fast wie zuhause.

Kurzübersicht

Plymouth College - Where Everything is Possible.

Schülerzahl: 530

Davon Internatsschüler: 20 %

Davon Internatsschüler 121

Durchschnittliche Klassengröße in der Oberstufe: 11

Internatsgebühren pro Term: £ 10.245 bis 10.745

Die wichtigsten Sportangebote:

Schwimmen, Tauchen, Schießen, Springreiten, Fünfkampf, Fechten, Canyoning, Kayaking

Nächstgelegene Flughäfen: Exeter (85 km)

https://www.plymouthcollege.com

Standort:

Plymouth College

Buckswood School

Buckswood School – Eine der besten Fußball-Akademien des Landes!

10 Minuten vom historischen Badeort Hastings in Südengland entfernt liegt die Buckswood School, die sich selbst als britisch-internationale Schule bezeichnet und einen hohen Anteil internationaler Internatsschüler hat. Diese Schule, in der noch originale Ritterrüstungen herumstehen, verströmt eine familiäre Atmosphäre. Auf dem Campus liegt alles nah beieinander wie in einem Dorf.

Ehrlichkeit, Disziplin, Integrität und Respekt sind die wichtigsten Werte der Buckswood School. Die Schüler sollen sich sowohl akademisch, wie auch kulturell, sozial und sportlich entwickeln. Das hochkompetente Team aus Lehrern, Hauseltern und Mentoren arbeitet zum Wohle jedes einzelnen Kindes eng zusammen. So bringen sie bei allen Schülern versteckte Talente zum Vorschein.

Das Fächerangebot reicht von IT, Wirtschaftswissenschaften und Sprachen zu Kunst, Musik, Geschichte, Mathematik und Physik. Ausstattung und Programm ist auch in anderen Bereichen groß: Debattierclubs, virtuelles Lernen, fortschrittlich ausgestattete Labore, „Wissen ist Macht“-Programm sind nur einige Beispiele.

Dem musischen Bereich kommt ebenfalls große Bedeutung zu: Die Performance-Akadamie umfasst Tanz, Drama und Singen. Die Schule ist zudem stolz auf ihre Dudelsack-Akademie. Von Holzblasinstrumenten über Saxophon, Schlagzeug und Cello kann jeglicher Musikunterricht erteilt werden. Selbst die Bildhauerin/der Bildhauer unter den Schülern findet hier den richtigen Lehrer.

Nicht nur für Fußball- und Rugby-Begeisterte wurde die Sport-Akademie geschaffen, in der Ex-Profi-Trainer die Schüler zu Höchstleistung herausfordern. Auch Reiten, Netzball, Futsal und Golf kann an der Sport-Akademie belegt werden. Neben Swimmingpool, Sporthallen und Spielfeldern verfügt das Internat über eigene Stallungen und ein Outdoorzentrum im Wald.

Der Freizeitwert in der Buckswood School ist hoch: Das „Student Cafe“ auf dem Campus hat 7 Tage geöffnet. Die Schüler nehmen an Ausflügen nach Canterbury, London oder die nähere Umgebung teil oder bestreiten im Team eines der zahlreichen Turniere.

Fazit:

Eine sehr erfolgreiche Privatschule in wunderschönem Ambiente, die ihre Schüler zu leistungsfähigen, verantwortungsbewussten Weltbürgern erzieht. Für das umfassende Programm, das die Schule bietet, ist sie vergleichsweise günstig. Fußballer, Rugbyspieler und Golfer werden sich über die Sport-Akademie freuen. Aber auch die Künstler unter den jungen Menschen finden hier Unterstützung.

Kurzübersicht

Buckswood Lions road trip to Chelsea Training Ground

Schülerzahl: 506

Davon Internatsschüler: 302

Davon internationale Schüler: 45 %

Internatsgebühren pro Term: £ 10.100

Die wichtigsten Sportangebote:

Fußball, Bogenschießen, Reiten, Golf, Fechten, Tanzen, moderner 5-Kampf, Segeln

Nächstgelegene Flughäfen: London Gatwick 1 Std, Heathrow 1,5 Std

https://www.buckswood.co.uk/

Standort:

Buckswood School

Kent College Canterbury

Kent College Canterbury – Gut für die Seele, mit landwirtschaftlicher Abteilung!

Das Kent College wurde 1885 als christlich-methodistische Privatschule gegründet. Seitdem gilt es im akademischen, sportlichen und musischen Bereich als führendes Internat Englands. Von den roten Backsteinmauern aus geht der Blick nach Canterbury und über eine üppig grüne Landschaft. Auf den 280.000 Quadratmetern Schulgelände findet jeder Schüler Platz zum Wachsen.

„Dein Licht ist mein Weg“, lautet das Motto des Kent College. Kaum ein Internat wirkt derart fürsorglich auf Seele und Persönlichkeit ihrer Schüler ein. Unabhängig von Konfessionen und Weltanschauungen wird jeder Zögling wertgeschätzt und intensiv gefördert.

Eine unabhängige Schulinspektion bewertete 2015 alle Bereiche der Schule als „in jeder Hinsicht ausgezeichnet“.

Außerhalb der Schule sind die Schüler angehalten, sich vielfältigsten Aktivitäten zu widmen: Neben Musik, Theater, Robotik, Debattierclub, kann das auch die Teilnahme an einem Wohltätigkeits- oder Umweltschutzprojekt sein. Sogar die Gründung von Schüler-Unternehmen ist möglich.

Sport und Bewegung in all ihren Facetten gilt viel an diesem Internat: In vier Jahren hat das Kent College fünf nationale Hockey-Titel gewonnen! Es gibt eine neue Abteilung für Tanz. Die Schule betreibt außerdem eine Farm, hier kann auch geritten werden.

Fazit: Kent College Canterbury

Eine in jeder Hinsicht ausgezeichnete Privatschule, die ihren Schülern ein familiäres und zugewandtes Umfeld bietet. Um akademisch optimal gefördert zu werden, bekommen die Schüler speziell auf sie zugeschnittene Stundenpläne. Eine Besonderheit des Kent College ist die gut ausgestattete Farm, mit zahlreichen Nutztieren und moderner Landwirtschaft.

Kurzübersicht

Kent College Canterbury Senior Independent School

Schülerzahl: 740

Davon Internatsschüler: 45 %

Davon internationale Schüler: 28 %

Durchschnittliche Klassengröße in der Oberstufe: 11

Internatsgebühren pro Term: £ 11.520

Die wichtigsten Sportangebote:

Leichtathletik, Segeln, Reiten, Hockey, Rugby, Tennis, Rudern, Badminton, Cricket, Squash, Badminton

Nächstgelegene Flughäfen: Gatwick (65 km), Heathrow (90 km)

https://kentcollege.com/

Standort:

Kent College Canterbury

Bromsgrove School

Bromsgrove School – 500 Jahre alt und zukunftsorientiert

Mehr als ein halbes Jahrhundert ist die Bromsgrove School alt. Somit gehört sie zu den ältesten Schulen des Landes, zugleich zu den renommiertesten, was darauf hinweist, dass das Internat auch die Zukunft im Blick hat.

Die ehrwürdige, backsteinrote Campusanlage befindet sich in der Grafschaft Worcestershire inmitten der beschaulichen Stadt Bromsgrove. Für eine zweistellige Summe im Millionenbereich wurden Sportanlagen und Boarding Houses auf den neuesten Stand gebracht. Somit kann die Schule ihren Anspruch voll erfüllen, sowohl akademisch als auch sportlich höchstes Niveau zu bieten. Entsprechend erzielen ihre Absolventen beim IB-Abschluss sehr gute Ergebnisse.

Trotz uralter Traditionen herrscht an der Bromsgrove School eine unprätentiöse, fröhliche und fürsorgliche Atmosphäre. Das Personal bemüht sich um jegliche Begabung. Ein breites, akademisches, zukunftsorientiertes Angebot stellt jedes Schülerinteresse zufrieden. Wirtschaft, Naturwissenschaft, Mathematik genießen einen besonders guten Ruf.

Auch im kreativen Bereich bietet das Internat alles an, was sich ein musisches Talent wünschen kann. Orchester, Chor, Jazzband üben genauso für Aufführungen wie Tänzer und Schauspieler. Ein neues Art-, Design- und Technologie-Zentrum wartet auf Künstler und Tüftler.

Ein unglaublich modernes und vielfältiges Club-Angebot macht es den Schülern schwer, sich nachmittags für ein Gebiet zu entscheiden: Film, Fotografie, Street Dance, Webdesign, Weltsprachen, Unternehmertum, Debattieren sind nur einige dieser Verlockungen.

Obwohl die Schülerzahl groß ist, geht keiner unter. Dafür sorgen ständige Leistungsüberprüfung und intensive Betreuung. Die Hauseltern und ihre Mitarbeiter leben im Boardinghouse und knüpfen zu jedem jungen Menschen ein enges Band. Dazu gesellt sich ein Tutorensystem aus Lehrern und Schülern. Hier ist rund um die Uhr jemand für die Kinder da.

Draußen auf den weitläufigen Sportanlagen wird vorzugsweise Hockey gespielt. Aber auch andere Teamsportarten, sowie Schwimmen und Tennis werden von engagierten Trainern unterrichtet, die zu Spitzenleistungen herausfordern.

Das Bromsgrove School bietet seinen Boarding-Schülern ein reiches Programm von Hochkultur bis Gokartfahren. Sie nehmen an Theaterproben teil oder lassen sich im Kunststudio inspirieren.

Fazit:

Trotz der Größe der Bromsgrove School bietet sie jedem Internatsschüler ein sicheres, wohlwollendes Zuhause. Ein Team engagierter Fachkräfte sorgt dafür, dass es seinen Zöglingen seelisch gut geht. Zukunftsorientierte akademische Fächer, Sport und Kunst bringen ganzheitlich erzogene Persönlichkeiten hervor – mit den besten Abschlüssen!

Kurzübersicht

Bromsgrove School - 'Do Your Thing' prospectus video

Life at Bromsgrove School - A video by current pupil, Bowen C (with Chinese subtitles)

Alter der Schüler:  3 -- 18

Schülerzahl: 900

Davon Internatsschüler: 40 %

Davon internationale Schüler: 25 %

Schüler in der Oberstufe: 400

Durchschnittliche Klassengröße Oberstufe: 1 : 9

Internatsgebühren für die Oberstufe pro Term: £ 12.740

Die wichtigsten Sportangebote neben den traditionellen Mannschaftssportarten: Schwimmen, Tennis, Leichtathletik, Kajak

Nächstgelegene Flughäfen: Birmingham (30 min), Heathrow (2 std)

Standort:

Bromsgrove School

Stonyhurst College

Stonyhurst College – die älteste Jesuitenschule Englands

Der Campus des Stonyhurst College ist so atemberaubend schön, dass er Touristen anzieht. Wie eine Postkarte aus dem Mittelalter spiegelt sich das Stonyhurst Castle in einem See. Auch von innen atmet es an jeder Ecke Geschichte. Diese älteste Jesuitenschule der Welt liegt in Lancashire, einer der attraktivsten Landschaften Englands. In einem Klassenzimmer der denkmalgeschützten Architektur schrieb J.R. R. Tolkien zeitweise an seiner Trilogie „Herr der Ringe“.

Die römisch-katholische Religion und die Philosophie der Jesuiten bestimmt auch heute noch das Internatsleben. Davon legen die Hauptkirche und fünf Kapellen eindrucksvoll Zeugnis ab. Der jesuitische Leistungsgedanke wird in dieser Schule allerdings abgemildert. Auch nicht-religiöse Schüler heißt das Stonyhurst College willkommen.

Zwar ist der Anspruch an die Zöglinge hoch, das akademische Angebot herausfordernd, doch die jungen Leute werden nicht allein gelassen: Ein Mentor kümmert sich um 6-8 Schülern, begleitet sie in Einzelgesprächen oder als Gruppe auf ihrem Weg durch den Schulalltag. So können Schwächen und Schwierigkeiten schnell erkannt werden.

Der akademische Unterricht ist individuell auf die jeweiligen Schülerpersönlichkeiten ausgerichtet. Großartige Sammlungen und Bibliotheken warten darauf, erforscht zu werden.

In einem unabhängigen Gutachten (ISI) wird der Privatschule bescheinigt, dass sich ihre Schüler persönlich hervorragend entwickeln. Auf diese Weise erreicht das traumschöne Stonyhurst College bei seinen Absolventen sehr gute Abschlüsse im International Baccalaureate (IB).

Auch die Künstler unter den jungen Menschen werden hier glücklich und maximal gefördert. Tiefe, Umfang und Güte des musisch-kreativen Fachbereiches des Stonyhurst College wurden vom Arts Council England ausgezeichnet. Hier sind die Lehrer selber Künstler, geben ihre Begeisterung für Ballett, Fotografie, Designtechnologie und Musik an ihre Zöglinge weiter. Im Theater wirken alle mit, Schulaufführungen zu organisieren, die schon nationale Preise gewonnen haben.

Dazu gesellt sich ein breitgefächertes, hochkarätiges Sportangebot. Besonders im Rugby genießt das College landesweit einen sehr guten Ruf und brachte schon internationale Spieler hervor.

Am Wochenende wird der Wettkampfgeist der Schüler gefordert, es geht ins Theater oder auf Tagesausflüge in die traditionsreiche Umgebung.

Fazit:

Erstklassige Schule in atemberaubender Architektur. Intensive Vorbereitung auf den IB-Abschluss, sowohl akademisch wie auch seelisch. Hier werden Schülerpersönlichkeiten zum Besten ihrer selbst geformt. Die vielfältigen Eindrücke und Erfahrungen, die ihnen dieses Internat vermittelt, werden sie als Fundament mit in ihre Zukunft nehmen.

Kurzübersicht

We are Stonyhurst College

Boarding at Stonyhurst

Schülerzahl: 460

Davon Internatsschüler: 300

Schüler in der Oberstufe: 220

Durchschnittliche Klassengröße Oberstufe: 1:10

Internatsgebühren für die Oberstufe pro Term: £ 11.950

Die wichtigsten Sportangebote neben den traditionellen Mannschaftssportarten: Tennis, Fechten, Tauchen, Wasserpolo, Schwimmen, Schießen, Kampfsport, Bogenschießen, Reiten, Rugby

Nächstgelegene Flughäfen: Manchester (75 km), in 2 Std mit dem Zug nach London

https://www.stonyhurst.ac.uk/

Standort:

Stonyhurst College

Felsted School

Felsted School -- Wissbegierde, Vielfalt, Exzellenz

Eine Stunde von London und Cambridge entfernt, Im Norden von Essex, steht die 1564 gegründete Felsted School. Wenn sich im Herbst der wilde Wein an den prachtvollen, traditionsreichen Ziegelsteingebäuden rot färbt, möchte man den Atem anhalten. Auf diesem weitläufigen Campus leben die Schüler gern und sicher. Die Fested School ist eines der führenden Internate im Süden Englands.

Trotz ihres Alters ist es eine progressive und zukunftsorientierte Einrichtung, die jungen Menschen eine erstklassige Allround-Erziehung anbietet. Ihre Absolventen erzielen beim International Baccalaureate Diploma beste Abschlüsse.

Ein anspruchsvolles akademisches Programm und exzellente Meister ihres Faches bereiten die Schüler in allen Bereichen (Sprachen, Naturwissenschaft, Politik, Wirtschaft, Psychologie, Mathematik, Kunst, Musik) auf ihre Abschlüsse vor.

Besonders Schüler, die eine Karriere in der Wirtschaft anstreben, werden an dieser Schule ermutigt, Business Studies und Economics-Kurse zu belegen. Sie können den Young Entrepreneurs Club beitreten und kommen mit Alumnis in Kontakt, die jetzt in der Londoner City arbeiten.

Die Schule verfügt außerdem über eine sehr gut ausgestattete, inspirierende „Modern Art School“, Chor, Orchester und ein eigenes Theater. Musisch Begabte erhalten Einzelunterricht von ebenso begabten Lehrern. Jährlich findet ein Kunstfestival statt.

Freizeit ist in der Felsted School Zeit, sich in außerschulische Aktivitäten zu stürzen, mehr als 50 Interessensgebiete warten darauf, entdeckt, erforscht und gemeistert zu werden. Das kann Bienenzüchten sein oder Kreatives Schreiben.

Die Felsted School ist traditionell ein sehr sportliches Internat. Auf den weitläufigen Sportanlagen, sowohl draußen wie drinnen, findet jeder eine Disziplin, für die er sich begeistern kann. Denn darum geht es der renommierten Privatschule: Jedem jungen Menschen soll geholfen werden, sein individuell Bestes hervorzubringen.

Schüler der Oberschule genießen in den Boarding Houses Einzelzimmer. In den gut ausgestatteten Gemeinschaftsräumen finden sich immer Schulkameraden, mit denen man etwas unternehmen kann. Auch am Wochenende ist ständig was los.

Fazit:

Allrounderziehung auf höchstem Niveau – das bietet die Felsted School in einem sicheren, wunderschönen Umfeld. Besonders wirtschaftlich interessierte Schüler genießen hier die Chance, frühzeitig Einblicke in die Praxis zu erhalten. Doch auch alle anderen Talente werden an diesem Internat von hochqualifizierten Lehrern zum Blühen gebracht.

Kurzübersicht

Felsted School Boarding

Schülerzahl: 540

Davon Internatsschüler: 80 %

Schüler in der Oberstufe: 227

Internatsgebühren für die Oberstufe pro Term: £ 12.495

Die wichtigsten Sportangebote neben den traditionellen Mannschaftssportarten: Reiten, Polo, Schießen, Schwimmen, Wasserpolo, Squash, Tennis

Nächstgelegene Flughäfen: London Stansted (30 min)

https://www.felsted.org/

Standort:

Felsted School

King Edwards Witley School

King Edwards Witley School – Vielfältig, energiegeladen, nah bei London

Wieder so ein wunderschönes Anwesen, ein typisch britisches Edel-Internat, das zugleich unprätentiös auftritt. Die King Edwards Witley School liegt nur 40 Meilen von London entfernt in der Grafschaft Surrey auf einem 100 Hektar großen Campus mit Wald.

Den Platz 20 der besten IB-Privatschulen Englands hat sie erreicht, weil sie eine erstklassiges Allround-Ausbildung bietet. Sowohl akademisch, als auch persönlich sollen die ihnen anvertrauten jungen Menschen wachsen. Die Lehrer dieser Schule sehen es als ihre Aufgabe an, ihre Schüler auf allen Ebenen zu unterstützen. Auch die erfahrenen Hauseltern betreuten ihre Schützlinge intensiv.

Die Schulleiterin sagt: „Es geht darum, einen Weg freizumachen, damit die Schüler in einer gesunden, sicheren Umgebung aufwachsen und sich ganzheitlich um sie kümmern können, damit sie erforschen und wachsen, ohne befürchten zu müssen, dass etwas schief geht. Akademisch geht es darum, sicherzustellen, dass die Qualität des Lehrens und Lernens so gut wie möglich ist. Jedes Kind soll in der Schule gedeihen, glücklich sein, ein Gefühl der Zugehörigkeit und das Gefühl haben, dass es jetzt und in Zukunft gut abschneiden kann.“

Das Internat legt Wert darauf, dass die Schulgemeinschaft aus Schülern unterschiedlichster Herkunft besteht. Sie soll die reale Welt widerspiegeln. Die jungen Leute werden aufgefordert, Respekt und Verständnis für andere zu entwickeln.

Die akademisch fortschrittlichen Einrichtungen umfassen ein hochmodernes Finanz- und Business-Zentrum. Externe, erfolgreiche Spezialisten ihrer Fächer bereichern mit ihren Vorträgen den Lehrplan.

Ein großes Spektrum an sportlichen, sozialen, künstlerischen und kulturellen Angeboten reißt die Schüler auch nach dem Unterricht und am Wochenende mit. In über 50 Clubs und Schülergesellschaften gibt ständig etwas zu erforschen, zu lauschen, zu planen und zu spielen. Nicht selten werden dabei ungeahnte Talente entdeckt.

Sportlich bietet die Schule alles, was ein Schülerherz begehren möchte, bis hin zu Golf und Rudern. Für ambitioniertere Athleten unterschiedlicher Disziplinen gibt es das Emerging Athlete Programm. Besonders stark ist das Internat im Fußball, explizit im Mädchenfußball!

Fazit:

Eine unprätentiöse, sehr erfolgreiche Allround-Privatschule, in der jeder Schüler wachsen kann. Intensive Betreuung, fortschrittliches Lehren und Lernen und ein Meer an außerschulischen Anregungen sorgen dafür, dass Geist, Körper und Seele der jungen Menschen in Bewegung geraten. An der King Edwards Witley School leben sie in einer lebendigen, energiesprühenden Atmosphäre.

Kurzübersicht

King Edward's School - Promotional Video (Part 1)

King Edward's School viewed from the air

Schülerzahl: 420

Davon Internatsschüler: 45 %

Davon internationale Schüler: 30 %

Internatsgebühren für die Oberstufe pro Term: £ 11.350

Die wichtigsten Sportangebote neben den traditionellen Mannschaftssportarten: Fußball, Wasserpolo, Golf, Rudern, Tanz, Klettern, Fechten, Yoga

Nächstgelegene Flughäfen: London Gatwick, Heathrow jeweilse 40 min

www.kesw.org/

Standort:

King Edwards Witley School

4.9
4,9 rating
4.9 out of 5 stars (based on 51 reviews)
Excellent90%
Very good10%
Average0%
Poor0%
Terrible0%