fbpx

Internat in England – Boarding Schools & Privatschulen in UK

Beratung zu Internaten in England

Englische Internate und Schulen stehen für bewährte Traditionen, Werte und ein hohes, akademisches Niveau. Deshalb sind sie nicht nur bei Ausländern sehr beliebt. Auch viele britische Familien der „Upper Class“ ziehen englische Internate und Privatschulen den staatlichen High-Schools vor – Tendenz steigend. Inzwischen gibt es in England über 2.000 Internate.

Genau das Internat auszuwählen, welches die besondere Persönlichkeit Ihres Kindes optimal betreut und fördert, wird deshalb zur Herausforderung. Wir als Vermittlungsagentur sind Experten für Internatsaufenthalte in England, wissen um Ihre Schwierigkeiten sehr gut, und möchten Ihre kundigen Führer sein.

Damit Sie für Ihr Kind das perfekte Internat finden, in dem es seine persönlichen und intellektuellen Potenziale voll ausschöpfen kann, sind wir von Montag bis Sonntag für Sie da.

Unsere Partnerinternate zählen zu den führenden Englands. Andere nehmen wir in unser Portefolio nicht auf.

Standorte von englischen Internaten: Überblick über die Standorte von mehr als 500 Internaten in England. Die meisten Internate befinden sich in Südengland und im näheren Umkreis von London.

Tipps & Angebote für Internaten in England

Was zeichnet Internate in England aus?

1. Fokus auf die Stärken der Schüler

Jedes Kind hat seine höchstpersönlichen Stärken. Diese können an deutschen Schulen aufgrund des einheitlichen Lehrprogramms und mangelnder Betreuung des Einzelnen untergehen. Anders als deutsche Schulen legen englische Internate den akademischen Fokus auf die Stärken ihrer Schüler.

2. Kleine Klassen

Eine Klasse besteht im Durchschnitt aus ungefähr 8 bis 13 Schülern. Der in Deutschland typische Frontalunterricht ist an einem englischen Internat nicht üblich. Vielmehr ist der Unterricht durch lebhafte Gespräche und interessante Fragestellungen gekennzeichnet, an denen sich alle beteiligen.

Kein Schüler kann in der letzten Reihe träumen oder sich unbeachtet zum Außenseiter entwickeln, denn er wird ständig einbezogen. Ihr Kind ist keine Nummer, sondern stolz darauf, ein Mitglied der Schulgemeinschaft zu sein.

3. Englisch lernen an einer englischen Schule

Ein wichtiger Punkt für die spätere Karriere ist die selbstverständliche Beherrschung der englischen Sprache. In deutschen Schulen ist das Niveau der Englischstunden unterschiedlich und stark abhängig vom Engagement der Lehrkraft.

In englischen Internat atmet Ihre Tochter, Ihr Sohn die Fremdsprache quasi ein.

Englisch ist nicht nur Weltsprache, sondern auch die Sprache der Wissenschaft. An einem englischen Internat wird sich Ihr Zögling beim Spiel mit seinen neuen Freunden nach kurzer Zeit ganz natürlich ausdrücken können. Je früher eine Fremdsprache eingeübt wird, desto besser. Ihrem Kind werden die im Internat erworbenen Englischkenntnisse ein Leben lang erhalten bleiben.

4. Hochengagierte & kompetente Lehrer

Traditionell lieben englische Internatslehrer ihre Fächer. Sie unterrichten leidenschaftlich gerne und erarbeiten sich bereits in jungen Jahren einen herausragenden Ruf. Viele Lehrkräfte leben auf dem Campus, zusätzliche Stunden nach Unterrichtschluss sind keine Seltenheit. Die Lehrer sind bei den Schülern sehr beliebt, und die Schüler haben Freude am Lernen.

Da englische Internate selten Probleme mit der Disziplin ihrer Schüler haben, können sich die Lehrer auf die Wissensvermittlung fokussieren.

5. Förderung der Selbstständigkeit

An englischen Internatsschulen werden die Schüler früh zur Selbstständigkeit angeleitet. Sie übernehmen Verantwortung für die Sauberkeit ihres persönlichen Bereichs, kümmern sich um die Reinigung ihrer Schuluniform. Solche Anforderungen werden an öffentlichen Schulen in Deutschland nicht gestellt.

Jetzt kostenfrei beraten lassen und Rückruf reservieren


(Mo-So von 8:00 – 20:00 Uhr)

6. Weil die Schüler ihr volles Potenzial ausschöpfen, sind sie für ihre Zukunft bestens gerüstet

Privatschulen in England fokussieren sich darauf, das maximale Potenzial jedes einzelnen Schülers zu entfalten.

Die Schüler lernen früh, erfolgreich mit Herausforderungen umzugehen, und sind somit auch für alle künftigen ihres Lebens sehr gut vorbereitet.

7. Englische Internate motivieren zum Lernen

Anders als in deutschen Schulen herrscht an englischen Privatschulen eine besondere Lernmotivation: Gute Schulleistungen sind „cool“. Gemeinsames Lernen in der Bibliothek schweißt zusammen, und die Schüler motivieren sich gegenseitig.

Eine Studie hat herausgefunden, dass sich 78 Prozent der Internatsschüler in England durch ihre Mitschüler motiviert fühlen. An öffentlichen Schulen und High-Schools beträgt der Wert hingegen nur 48 Prozent.

8. Schüler lernen Freundschaften zu schließen

Im schulischen Alltag den gleichen Herausforderungen und Problemen ausgesetzt zu sein, schweißt die Schüler zusammen und schult ihre Teamfähigkeit. Tiefe, gut begründete Freundschaften entstehen. Häufig halten diese ein Leben lang.

Kosten & Preise englischer Privatschulen

Privatschulen in England legen ihre Schulgebühren individuell fest. Deshalb variieren die Kosten stark. In der Regel betragen sie zwischen 9.200 und 14.000 Pfund pro Term. Innerhalb eines Auslandsjahrs in England finden drei Terms statt.

Anders in Deutschland: Hier ist ein Schuljahr in zwei Halbjahre bzw. Semester gegliedert.

Alles Weitere dazu in unserem Blogbeitrag über das Schulsystem in England.

Somit betragen die Kosten für ein Auslandsjahr an einer Internatsschule zwischen ca. 27.600 und 42.000 Pfund pro Jahr.

Diese Leistungen sind in den Schulgebühren enthalten:

  • Unterricht
  • Klassenmaterial
  • Verpflegung
  • Unterkunft
  • Wäscherei
  • Außerschulische Aktivitäten

Diese Leistungen sind nicht in der Schulgebühr enthalten:

  • Uniform
  • Nachhilfeunterricht
  • Privater Musikunterricht
  • Taschengeld

Offene Fragen zu Internaten in England?

Wie teuer ist ein englisches Internat?

Die Schulgebühren für ein Auslandsjahr in England belaufen sich auf ca. 27.600 bis 42.000 Pfund (30.000 bis 47.000 Euro).
Diese Leistungen sind im Preis enthalten:
– Unterricht
– Klassenmaterialien
– Verpflegung
– Unterkunft
– Freizeitaktivitäten
– Wäscherei

Nachfolgende Leistungen sind nicht im Preis enthalten:
– Uniform
– Nachhilfeunterricht (bei Bedarf)
– Taschengeld
– Privater Musikunterricht

Mit unserer Hilfe finden Sie eine Internatsschule, welche finanziell in Ihren Rahmen passt. Schließlich kann die Differenz für ein Auslandsjahr in England zwischen zwei Schulen bis zu 14.400 Pfund betragen. So sind häufig Internate in ländlichen Regionen günstiger.

Wie viel kostet ein „Term“ an einem englischen Internat?

Die Gebühren für ein „Term“ betragen je nach Internat zwischen 9.200 und 14.000 Pfund (10.000 bis 15.600 Euro).

Ist ein Internatsaufenthalt auch für 3 oder sechs 6 Monate möglich?

Bei einer „Stippvisite“ absolviert Ihr Kind nicht das gesamte Auslandsjahr an einem englischen Internat, sondern nur einen bzw. zwei Terms. Jedoch bietet nicht jedes Internat diese kurze Aufenthaltsform (short term stay) an. Wir kennen die entsprechenden Internatsschulen und freuen uns, Sie hierzu beraten zu können.

Eine weitere Möglichkeit, in das Internatsleben hineinzuschnuppern, ist das „Summer School England“-Programm, ein Sprachkurs in den Sommer- oder Osterferien. Summer School-Aufenthalte an britischen Internaten sind etwas günstiger als Trimester-Aufenthalte.

Ist eine Bewerbung auch kurzfristig möglich?

Viele unserer Partnerinternate haben für von uns vermittelte Schüler kurzfristig Internatsplätze frei. Erfreulicherweise ist sogar noch eine Bewerbung zwei Wochen vor Schulbeginn möglich.

Werden Schulnoten eines englischen Internates in Deutschland angerechnet?

Sofern der Auslandsaufenthalt Ihres Kindes korrekt organisiert wurde, werden die Noten an der Schule in Deutschland angerechnet. Es empfiehlt sich, im Vorwege mit der deutschen Schule zu sprechen. Selbstverständlich unterstützen wir Sie mit unserer Erfahrung bei diesem Prozess.
So kann Ihr Kind sich das Auslandsjahr in Deutschland anrechnen lassen, ohne die Klassenstufe wiederholen zu müssen.

Was sind die Vorteile eines Aufenthaltes an einem englischen Internat?

Die wichtigsten Aspekte:
– Motivierte und kompetente Lehrer
– Verbesserung der englischen Sprachkenntnisse
– Förderung individueller Stärken
– Knüpfen wichtiger Kontakte
– Vermittlung von traditionellen Werten
– Förderung der Selbstständigkeit
– Kleine Klassen
– Interkulturelle Kompetenz

Gibt es ein Stipendium?

Es besteht die Chance auf ein Teilstipendium. Allerdings sind hierfür herausragende, akademische Leistungen oder besondere Talente in den Bereichen Sport, Musik, Kunst oder Theater notwendig. Die Anzahl dieser Stipendien ist leider sehr begrenzt.

Gibt es Freizeitaktivitäten, wie zum Beispiel Reiten an britischen Privatschulen?

Ja, es gibt eine Vielzahl von Freizeitaktivitäten. Auch das Reiten gehört dazu. Weitere Aktivitäten finden Sie auf unserer Unterseite Internat England, oder Sie kontaktieren uns einfach.

Gibt es Erfahrungen zu Internaten in England?

Wir haben einiges an Erfahrungen über englische Privatschulen auf unserer Unterseite Internat England zusammengetragen von der Sie profitieren werden. Für weitere Informationen vereinbaren Sie einfach ein Beratungsgespräch mit uns!

Wann werden die Internatsgebühren bezahlt?

In der Regel wird die Gebühr vor Schulbeginn entrichtet. Einige Wochen zuvor erhalten Sie eine Rechnung der Schule.

Erhöhen sich die Schulgebühren von Jahr zu Jahr?

Eine Erhöhung der Gebühren um zwei bis vier Prozent pro Jahr ist üblich. Dies wird Ihnen als Eltern so früh wie möglich mitgeteilt. Gründe für höhere Beitragskosten sind die steigenden Preise von Schulausstattung und Lebensmitteln.

Wie finden Sie unter der Vielzahl englischer Internate das richtige für Ihre Kind?

Lassen Sie sich von der Akademis-Internatsberatung helfen! Wir sind die Schnittstelle zwischen Ihrer Familie und den englischen Privatschulen. Wir wissen, welches Internat zur Persönlichkeit Ihres Kindes passt und führen Sie kostenlos (und einfühlsam!) durch den gesamten Findungs- und Bewerbungsprozess.
Wir können es uns leisten, nur die besten, englischen Internate in unserem Portefolio zu führen, denn die Privatschulen sind genau wie Sie daran interessiert, die richtigen Kinder für ihre Einrichtungen zu finden, und arbeiten gern mit unserer Vermittlungsagentur zusammen.
Für weitere Informationen vereinbaren Sie einfach ein Beratungsgespräch mit uns!

Sind die Studiengebühren steuerlich absetzbar?

Gemäß dem deutschen Bundesfinanzhof sind 30 Prozent des Schulgelds für den Besuch einer Privatschule im Vereinigten Königreich steuerlich absetzbar – maximal zu 5.000 Euro pro Jahr. Die Schule muss sich nicht in Deutschland befinden. Zusätzliche Informationen finden Sie hier.

Gut zu wissen: Unsere Internatsberatung ist für Sie komplett kostenlos.

Internat England – der Bewerbungsprozess

Jedes Internat hat seine eigenen Aufnahmekriterien. An einigen ist das erfolgreiche Absolvieren eines Aufnahmetests notwendig.

Internat England – Akademis Internatsberatung

Es werden mathematische und sprachliche Kenntnisse geprüft. Selbstverständlich unterstützen wir Sie und Ihr Kind bei der Vorbereitung auf die Tests und besprechen mit Ihnen die Prüf-Inhalte.

Andere Internatsschulen sehen keine Aufnahmetests vor, sondern möchten Ihr Kind in einem Gespräch kennenlernen. Üblich ist eine Unterhaltung via Skype.

Auch bei der Vorbereitung hierfür stehen wir Ihnen als kompetenter Berater zur Seite, und Sie profitieren von unserer langjährigen Erfahrung.

Bewerbungszeitpunkt für englische Internate

Die Vorlaufzeit für Bewerbungen variiert stark. Einige Internatsschulen haben eine Bewerbungsvorlaufzeit von einem bis eineinhalb Jahren. Andere sind bis kurz vor dem Semesterstart flexibel mit der Aufnahme neuer Schüler. Hier ist es sogar möglich, sich wenige Wochen vor dem Schulstart zu bewerben.

Kontaktieren Sie uns – wir besprechen die Möglichkeiten gemeinsam und vertrauensvoll.

Jetzt kostenfrei beraten lassen und Rückruf reservieren


(Mo-So von 8:00 – 20:00 Uhr)

Dauer eines Aufenthalts an einem Internat in England

Viele Internate in England sehen einen Mindestaufenthalt von einem Auslandsjahr bzw. drei Terms vor. Einige Privatschulen bieten aber auch einen Aufenthalt von einem bzw. zwei Terms an. Für das Ablegen des englischen Abiturs (A-Levels bzw. IB) oder des Realabschlusses (GSCE) ist ein Aufenthalt von zwei Jahren unabdingbar.

Internat England & Freizeitaktivitäten

Sportliche Aktivitäten in englischen Internaten

Im Gegensatz zu deutschen Schulen bieten englische Internatsschulen ihren Schülern ein breites Sportprogramm an. Für alle Kinder wunderbar: Sie können sich ihre Lieblingssportarten selber aussuchen!

Somit tragen Privatschulen in England dazu bei, dass niemand aufgrund seiner individuellen sportlichen Leistung ausgegrenzt wird. Unterschiedliche Leistungsstufen ermöglichen den Schülern, ohne besonderen Leistungsdruck ihre sportlichen Fähigkeiten zu entfalten.

Überblick über einige Sportarten:

  • Mannschaftssportarten: Cricket, Rugby, Fußball, Tanzen, Hockey, Lacrosse, Basketball, Baseball, Volleyball, Wasserball, Segeln, Kajak, Rudern, etc.
  • Einzelsportarten: Tennis, Reiten, Schwimmen, Schach, Golf, Leichtathletik, Badminton, Triathlon, Fechten, Radfahren, Mountainbiking, Tischtennis, Kampfsportarten, etc.
  • Reiten an englischen Internaten: In unserem Artikel über das Reiten in Internaten finden Sie ausführliche Informationen hierzu.

Künstlerische Aktivitäten in englischen Internaten

Englische Internate ermöglichen ihren Schülern eine breite musische Ausbildung. Aufgrund der hohen Studiengebühren können die Privatschulen bestqualifizierte Musiklehrer beschäftigen. So bleibt genug Zeit für eine intensive Betreuung eines jeden Schülers. Viele Schulen bieten den Schülern das Erlernen von bis zu drei Instrumenten im Regelunterricht an.

Das Spielen eines Instruments ist natürlich keine Pflicht.

Überblick über einige künstlerische Kurse:

  • Musikunterricht: Piano, Cello, Geige, Violine, Harfe, Schlagzeug, etc.
  • Gesangsunterricht
  • Theaterunterricht
  • Schauspielunterricht
  • Malen
  • Designen
  • Filmschnitt
  • Architektur & 3D-Design
  • Fotografie
  • und vieles mehr

Wochenendausflüge in den Internaten in England

An den Wochenenden wird den Internatsschülern viel geboten. An Samstagen können sie an zusätzlichem Unterricht teilnehmen und nachmittags sportlichen Aktivitäten nachgehen.

Sonntags finden oft organisierte Ausflüge statt. Zu diesen zählen Ausflüge in Freizeitparks, Kinobesuche, Shoppingtouren, Kanufahrten, Go-Kart fahren oder Paintball spielen.

Ihr Sprössling wird nicht allein gelassen, findet so schnell Kontakt zu seinen Mitschülern und ist vom ersten Tag an perfekt integriert.

Vorteile von Internaten in England: Auflistung der Vorteile von Internaten in England in einer modernen Infographik. So sind unter anderem die hohen akademischen Standards englischer Internate ein wesentlicher Grund für einen Internatsaufenthalt in England.

Elite Internat England: Ein Überblick

England ist das Paradeland der Elite-Internate. Was zeichnet diese gegenüber anderen aus?

In England reicht die Notenskala von A bis F. Die Note A ist die beste. Elite-Schulen in England werden anhand der durchschnittlichen Abiturnote identifiziert, welche dort erzielt wird. Englische Elite-Schulen weisen in der Regel einen Anteil der Note A von über 80 Prozent auf.

Ein weiterer Faktor ist der „Oxbridge“ Anteil. Hierunter versteht man den Anteil der Schüler, die nach dem Abitur die Universität Cambridge oder Oxford besuchen. Üblicherweise liegt der Oxbridge-Wert eines Elite-Internats in England bei über 10 Prozent. An öffentlichen Schulen beträgt der Wert nur 1 Prozent.

Natürlich ist auch die Geschichte von besonderer Bedeutung. So spielt es in Großbritannien eine große Rolle, welche prominenten Personen ein Internat oder eine Privatschule besucht haben. Prinz Harry gilt beispielsweise als einer der bekanntesten, ehemaligen Schüler des Eton Colleges.

Wir können Ihrem Kind auf dem Weg ins eines der besten Internate Englands helfen! Unsere umfassende Beratung und Begleitung ist für Sie kostenlos. Fragen Sie uns, wenn Sie mehr wissen möchten.

Boarding Houses & Boarding Schools

Internationale wie britische Schüler übernachten zusammen in sogenannten „Boarding Houses“. Das sind Unterkünfte auf dem Schulgelände. Häufig leben über 20 Schüler in einem Boarding House.

Um sie optimal zu betreuen, wohnt in der Regel der sogenannte „Housemaster“ mit seiner Familie im gleichen Gebäude. Dieser ist ständiger Ansprechpartner für „seine“ Schüler, kümmert sich um große und kleine Wehwehchen, organisiert Film- oder Spieleabende und fungiert als Vertrauensperson.

Da die Boarding Houses nach Geschlechtern getrennt sind, ist der Housemaster bei Jungen häufig ein Mann und bei Mädchen immer eine Frau.

Die Zimmer werden „Dorms“ genannt, meistens leben zwei Schüler in einem Zimmer. Bei jüngeren Schülern teilen sich in der Regel über drei Schüler ein Dorm. Einige Boarding Schools bieten aber auch Einzelzimmer an.

Standorte von Internaten in England

Die meisten privaten, englischen Lehranstalten befinden sich im ländlichen Teil Englands. Zu den Großstadt-Internaten weisen sie diese Unterschiede auf:

  • In englischen Metropolen werden die Kinder in der Regel von ihren Eltern nach dem Unterricht abgeholt. An ländlichen Privatschulen übernachtet ein Großteil der Schüler mindestens von Montag bis Freitag im Internat. Dadurch können deutsche Internatsschüler tiefere Freundschaften mit englischen Schulkameraden schließen.
  • Ländlich gelegene Eliteschulen sind häufig etwas preiswerter als Schulen in englischen Großstädten.
  • Die Anfahrt ist länger, da häufig vom Flughafen aus ein Mietwagen genommen werden muss. Einige Schulen bieten auch Transportleistungen an.
  • Internate in London gehören im Durchschnitt zu den teuersten Internatsschulen Englands.

Bei der Entscheidung, wo Sie sich um einen Internatsplatz für Ihr Kind bewerben sollen, stehen wir Ihnen mit unserer Erfahrung sehr gern zur Seite. Nehmen Sie Kontakt auf, wir beraten Sie sehr gern!

Kostenlose Probetage an einem Internat in England

Unsere hervorragenden Beziehungen ermöglichen Ihnen nicht nur kostenlose Internatsbesichtigungen. Wir bieten Ihrem Nachwuchs außerdem die Möglichkeit, zwei Tage lang kostenlos am Internatsleben mit der potenziell künftigen Klasse teilzunehmen. An diesen Schnuppertagen kann Ihr Kind Mitschüler kennenlernen, am Unterricht teilnehmen und mit allen gemeinsam in der Schulkantine speisen. Kostenlos und unverbindlich.

Das ist eine einzigartige Möglichkeit, das Internatsleben an sich, wie auch die Privatschule in England kennenzulernen!

Selbstverständlich wird Ihr Kind während dieser beiden Tagen von den Lehrern und ausgewählten, verantwortungsbewussten Mitschülern behütet. Auf diese Weise kann sich Ihr Nachwuchs von Anfang an leicht in den Klassenrhythmus integrieren. Damit es auch abends spannend bleibt, wird sich Ihr Kind das Zimmer mit Klassenkameraden in einem „Boarding House“ teilen.

Internat England: Findungsprozess und Bewerbungsablauf

Wir als Vermittungsagentur für englische Internate begleiten Sie als kundiger Führer durch den schier unüberschaubaren Markt. Unsere Beratung ist für Sie kostenlos und unverbindlich.

Wir helfen Ihnen dabei, die passende Internatsschule in England für Ihren Nachwuchs zu finden. Als neutraler Berater stehen wir Ihnen bis zum Ende des Bewerbungsprozesses zur Seite. Wir unterstützen Sie nicht nur fachlich versiert, sondern auch menschlich und einfühlsam.

Fazit: Aufenthalte an englischen Internaten

Sie wollen die beste Grundlage für eine erfolgreiche Zukunft ihres Kindes schaffen, ihm für eine spätere Karriere alles Wichtige mit auf den Weg geben?

Dann darf natürlich Sprachkompetenz in Englisch nicht fehlen. Spielend leicht wird Ihr Kind englisch an britischen Privatschulen und Internaten lernen, vor allem im zwanglosen Austausch mit seinen Mitschülern und Freunden.

Das richtige, englische Internat für Ihr Kind ist jenes, das über die Sprachvermittlung hinaus die ureigenen Anlagen Ihrer Tochter, Ihres Sohnes optimal fördert und Ihrem Nachwuchs die Werte vermittelt, die Sie ihm mit auf den Weg geben wollen.

Internate in England unterscheiden sich stark voneinander. Sie als Eltern können angesichts von rund 2000 Einrichtungen auf der britschen Insel schnell den Überblick verlieren.

Wir von der Akademis Internatsberatung können Ihr Kompass und Ihr kundiger Begleiter sein. Wir unterstützen Sie mit unserem Knowhow und unserer Erfahrung bestmöglich und finden das passende Internat für das Kind, das Sie lieben.

In unserem Portefolio finden Sie nur die Crème de la Crème der englischen Internate!

Wir freuen uns schon darauf, Sie persönlich kennenlernen zu dürfen!

Jetzt kostenfrei beraten lassen und Rückruf reservieren


(Mo-So von 8:00 – 20:00 Uhr)

Wir sind für Sie da: Unsere Kundenreferenzen:

 

Einige unserer Partnerinternate

Sutton Valence School

Sutton Valence School

Einem Kind nur Wissen beizubringen, ist ungenügend. Die Sutton Valence School legt Wert darauf, alle Fähigkeiten ihrer Schüler zu fördern, denn die Tugenden der Selbstdisziplin, Ehrlichkeit, Integrität, Fairness und dem Gemeinschaftsgefühl begründen jeglichen Erfolg im Leben.

Darauf aufbauend legt die Schule großen Wert auf die akademischen Erfolge der ihnen anvertrauten Schüler. Diese sollen ihre Führungsqualitäten bestmöglichst entwickeln und in Musik, Theater und Kunst kulturelle Inspiration finden.

Die Schule ist stolz auf die lange Tradition, die bis 1576 zurückreicht. Zugleich bleibt sie ständig auf dem neuesten Stand der Technik und Entwicklung: Kürzlich wurden ein neues Mathematikgebäude, ein Theater, ein Schwimmbad und neue Sportplätze eingeweiht.

Das Ziel ist, jeden einzelnen Schüler und jede Schülerin zu ihrem akademischen Optimum zu bringen. Bis zu den GCSEs, die in über zwanzig Fächern abgelegt werden können, lernen die Schüler deshalb in kleinen Gruppen. Jeder bekommt einen Tutor zugeteilt. Dieser bespricht mit dem Schüler regelmäßig die anfallenden Herausforderungen, gibt Hilfestellungen oder überprüft das Erreichen der Ziele. Wenn nötig, werden Fördermaßnahmen in die Wege geleitet, um Lücken und Problemen vorzubeugen.

Der Schule gelingt es immer wieder, nationale Leistungssportler für Cricket, Hockey und Rugby hervorzubringen. Sport spielt hier eine zentrale Rolle, denn er wird als Teil des „Enrichment“- Programms, also des Angebots zur Anreicherung des akademischen Bildungsprogramms, gesehen. Die Kernwerte im Sport sind hier Disziplin, Anstrengung und
Exzellenz.

Nicht nur ausländische, auch viele Schüler aus Kent und Südostengland leben gerne auf dem Campus. Die Housemasters bzw. Housemistresses kümmern sich liebevoll darum, den Kindern und Jugendlichen ein sicheres, warmes und freundliches Zuhause zu schaffen. Dafür gibt große Wohnhäuser, die optimal auf die Schülerinnen und Schüler zugeschnitten sind.

Fazit Sutton Valence School

Diese Schule ist ein äußerst aktivierendes, inspirierendes Umfeld, in dem die Jugendlichen ermutigt werden, die Welt zu entdecken. Dafür werden viele Ansatzpunkte in akademischer, sportlicher, sprachlicher, musischer und künstlerischer Hinsicht geboten. Auch Reisen in unzählige Länder unterstützen das Schulmotto „One school, many journeys“. Jeder Zögling soll seinen Lebensweg entdecken und verfolgen können. Dafür ist die Sutton Valence School der optimale Ausgangspunkt.

Kurzübersicht

Alter der Schüler: 11 bis 18

Schülerzahl: 360 Jungen, 200 Mädchen

Davon Internatsschüler: 20%

Davon internationale Schüler: 5%

Schüler in der Oberstufe: 180

Durchschnittliche Klassengröße: Mittelstufe: 20 / Oberstufe: 8

Internatsgebühren für die Oberstufe pro Term: £ 11.605

Die wichtigsten Sportangebote:

Jungen: Rugby, Hockey, Cricket, Leichtathletik, Schwimmen, Tennis

Mädchen: Hockey, Netzball, Rounders, Schwimmen, Leichtathletik, Tennis

Nächstgelegene Flughäfen: Gatwick (72km), Heathrow (105km)

http://www.svs.org.uk/

https://www.youtube.com/user/SuttonValenceSchool


St. Edmunds School Canterbury

St. Edmunds School Canterbury

Die St. Edmund’s School wurde 1749 gegründet. 570 Jungen und Mädchen besuchen sie. Im Hauptgebäude des ehrwürdigen Campus liegen die Klassenzimmer, der Speisesaal, die Bücherei und die Räume für Kunst, Design Technology und Naturwissenschaften. Die Internatshäuser befinden sich auf dem Gelände.

Die St. Edmunds School ist für ihren musischen Schwerpunkt landesweit bekannt. Das Francis Musgrave Performing Arts Center beinhaltet ein Theater mit 450 Sitzen, ein Aufnahmestudio, Übungsräume und einen Aufführungssaal. Für sportliche Aktivitäten stehen den Jugendlichen Sporthalle, Fitnessstudio, Fußballfeld, Golfübungsplatz, Tennisfelder, Schießstände und ein Swimmingpool zur Verfügung

Nur ein glücklicher, sorgloser Schüler kann Leistungen bringen. Daher geben sich Lehrer, Erzieher und Hauseltern alle Mühe, für jeden Schüler da zu sein, kleine und große Nöte zu erleichtern und bei deren Bewältigung zu helfen. Morgens ist eine halbe Stunde Zeit reserviert, in der die Schülerinnen und Schüler ihre Tutoren sehen, zur Andacht gehen, ihre Hauseltern treffen oder die die Schulgemeinschaft stärken.

Im Alter von 13 bis 16 Jahren sollen sich die Schüler ihrer Stärken und Schwächen bewusst sein und entsprechende Weichen stellen. So wird auch die Berufswahl angebahnt. Sie treffen in der 10. Klasse mit den GCSE-Fächern eine weitreichende Entscheidung, denn davon hängen auch die ALevel-Fächer und die beruflichen Perspektiven ab. In diesem so wichtigen Entscheidungsprozess werden die jungen Leute professionell und engmaschig begleitet.

Ein Alleinstellungsmerkmal stellt der „Curiosity Shop“ dar: Die Schüler treffen hier auf externe Redner, die ihren jeweiligen Werdegang schildern und die Schüler ermuntern, neue Horizonte zu entdecken. Dabei sollen sie erkennen, welche Faktoren für die weiteren Karriere entscheidend sind, und welche Chancen sie persönlich haben.

Fazit St. Edmunds School Canterbury

Diese Schule bietet eine Ausbildung und Bildung, die über die akademischen Standards weit hinausgeht. Die Schüler werden in ihrer Selbstfindung, der Entdeckung ihrer Talente und der Bildung ihrer Persönlichkeit unterstützt. Sie können die hervorragenden, traditionellen und modernen Einrichtungen und lernen fürs Leben. Viele der Freunde, die sie hier finden, werden sie lebenslang begleiten.

Kurzübersicht

Schülerzahl: 570 Jungen und Mädchen

Internatsgebühren für die Oberstufe pro Term: £ 12.227

Die wichtigsten Sportangebote:

Jungen: Hockey, Football, Cricket, Basketball, Golf

Mädchen: Leichtathletik, Badminton, Netball, Tennis, Golf

Nächstgelegene Flughäfen: Gatwick (1,2 Std Fahrt), Heathrow (1,5 Std. Fahrt)

St. Edmunds School


Clayesmore School

Clayesmore School

Die Schule wurde 1896 gegründet. Sie befindet sich eine Stunde Fahrt südlich von Bath in wunderschöner, grüner Landschaft, und hat nur 440 Schüler.

„We value and appreciate every single child for what they can bring to our community and we provide the atmosphere of warmth, trust and care which is essential for them to truly flourish”, sagt die Schulleiterin.

Der Erfolg dieses Ansatzes zeigt sich darin, wie erfolgreich die ehemaligen Schüler in die Zukunft starten, wie früh sie in ihrer Persönlichkeit gefestigt sind, und an den zahlreichen wertvollen Erfahrungen, die sie dort machen können.

Auf dem weitläufigen Campus finden sich neben dem Hauptgebäude zahlreiche modern ausgestattete und liebevoll eingerichtete Nebengebäude, sowie fünf Internatshäuser und eine große Parkanlage. Auch das Sport Center kann sich mit eigener Sporthalle, Schwimmbad, mehreren Squashcourts, einem Hockey- und Tennisplatz, sowie demFitnesscenter sehen lassen.

Beeindrucken kann diese Schule darüberhinaus mit ihrer äußerst aktiven Schülerschaft, die selbst Verantwortung für Aktionen und Kurse trägt, sowie das bewährte Mentorenprogramm, bei dem jeder Sixth Form-Schüler einen jüngeren Schüler unterstützt. Auch das Bestreben, die Schüler und Lehrer durch ausgewogene, gesunde Ernährung bei Kräften zu halten, ist ein Merkmal von Clayesmore.

Für deutsche Schüler bietet die Clayesmore School eine herausragende Spezialität: Die Schule verfügt über ein professionelles Sprachförderungsprogramm: Das bedeutet, dass die Sprachkompetenz der Schüler eingestuft wird, und sie eventuell ein persönlich auf sie zugeschnittenes Förderprogramm erhalten.

Fazit Clayesmore School

Clayesmore ist eine Schule, in der sich jedes Mädchen und jeder Junge willkommen fühlen soll und darf. Da die älteren Schüler angehalten werden, jüngere zu unterstützen, wird ihr Verantwortungsbewusstein und Gemeinsinn geweckt. Dem Personal liegt besonders am Herzen, dass jeder Schüler sein Bestes erreichen kann und mit Selbstvertrauen und Zuversicht ins Leben starten darf.

Kurzübersicht

Alter der Schüler: 3-18

Schülerzahl: 440 Jungen und Mädchen (laut Wikipedia 480 in der Seniorschool, 240 prep-school)

Davon Internatsschüler: 50%

Davon internationale Schüler: 7%

Schüler in der Oberstufe: 160

Durchschnittliche Klassengröße: 8

Internatsgebühren für die Oberstufe pro Term: £ 12.148

Die wichtigsten Sportangebote:

Jungen: Rugby, Hockey, Cricket

Mädchen: Hockey, Netzball, Tennis

https://www.clayesmore.com/


Oswestry School

Oswestry School

Eine der ältesten und traditionsreichen Privatschulen Englands ist zweifellos die Oswestry School. Sie wurde vor 600 Jahren in der Nähe einer überschaubaren Kleinstadt inmitten von ländlichem Grün gegründet. Eindrucksvolle, eufeuüberwucherte Gebäude zeugen davon.

Die konfessionslose Oswestry School genießt den landesweiten Ruf, sich schulisch, aber auch moralisch, körperlich und seelisch äußerst intensiv um den einzelnen Schüler zu bemühen. Besonders Kinder, die etwas Unterstützung brauchen, kommt es zugute, dass sie hier persönliche Ansprechpartner haben: Tutoren, Housemaster, Lehrer.

Die Boarder-Schüler wohnen direkt auf dem Campus und können ggf. auch über das Wochenende bleiben. Für kürzere Aufenthalte ist die Oswestry School ideal, da hier die Schüler sofort in die Gemeinschaft integriert werden, und die Lehrer überaus engagiert sind.

Diese Schule ist in ihrer Tradition nicht stehengeblieben, sondern investiert laufend in die Zukunft. Ihre Einrichtungen sind modern, die Sportanlagen können sich sehen lassen. Die Musikschule und der Kunstbereich, in dem die Schüler musische Talente entdecken und entwickeln können, hat einen guten Ruf.

Die meisten Absolventen dieser exzellenten Privatschule haben keine Schwierigkeiten, an den nationalen Top-Universitäten aufgenommen zu werden, wie: Cambridge, Oxford, Durham, Warwick, London School of Economic, University College London, Manchester, Leeds, usw.

Fazit Oswestry School

Sind Familien daran interessiert, die Persönlichkeit ihres Kindes in allen Aspekten zu entwickeln, dann finden sie hier offene Arme und eine umfassende, fachlich exzellente Betreuung. Der schulische Schwerpunkt kommt nicht zu kurz: Die Absolventen dieser ehrwürdigen Institution studieren an den ersten Universitäten im In- und Ausland. Ideal ist diese Schule wegen ihrer intensiven Betreuung auch für kürzere Aufenthalte.

Kurzübersicht

Alter der Schüler: 4-19

Schülerzahl: 475 Jungen und Mädchen

Davon Internatsschüler: 35 % der Senior School

Davon internationale Schüler: 38 %

Schüler in der Oberstufe: 150

Durchschnittliche Klassengröße: Lehrer zu Schüler: 1 zu 5

Internatsgebühren für die Oberstufe pro Term: £ 11.475

Die wichtigsten Sportangebote:

Nächstgelegene Flughäfen: Manchester (75 Min), Heathrow (3 Std), direkte Zugverbindung nach London

http://oswestryschool.org.uk/


Culford School

Culford School – Ein Überblick

In einem riesigen Park in der Grafschaft Suffolk liegt ein mächtiges Herrenhaus: Das ist das Zentrum der sehr schönen Culford School, 1 Stunde von London-Stanstead entfernt. Die Schule genießt in Großbritannien einen ausgezeichneten Ruf.

Sie befindet sich nah bei Cambridge und beherbergt über 750 Schüler. Zwischen 70 und 90 Prozent davon sind Briten. Ein ideales Millieu für Ihren Sohn/Ihre Tochter, um die englische Sprache spielerisch aufzunehmen.

Die Schule hält die perfekte Waage zwischen Tradition und Moderne. Gerade wurde ein Indoor-Tennisplatz und eine neue Bibliothek eröffnet. In den musischen Fächern reicht die Spanne von nahezu professionellem Theater bis zu fortschrittlichster Design-Technologie. Selbstverständlich steht ein 3-D-Drucker zur Verfügung.

Sport findet an dieser Schule auf allerhöchstem Niveau statt: Die Culford School ist berühmt für ihr erfolgreiches Tennisprogramm. 2018 wurde sie von der LTA (englische Tennis Association) zur „besten britischen Tennisschule des Jahres 2018“ ausgezeichnet.

Die Schule hat den Anspruch, die individuellen Fähigkeiten jedes einzelnen Schülers sensibel zu fördern, und dabei den Spaß nicht zu kurz kommen zu lassen.

Alle Schüler haben täglich Kontakt zu ihren persönlichen Mentoren, die ihnen helfen, eine gute Balance zwischen akademischen Anforderungen und Freizeitaktivitäten zu entwickeln. Am Wochenende werden Wettbewerbe, Kartfahren, Ausflüge nach Cambridge oder London angeboten.

Fazit Culford School

Eine überschaubare Schule mit einem sehr erfolgreichen, ganzheitlichen Konzept: Persönliche Mentoren begleiten die Schüler sowohl praktisch als auch spirituell. Die allgemeine Atmosphäre ist unterstützend und freundlich. Neben der akademischen Ausbildung steht der Sport in allen Facetten, besonders das Tennis, im Mittelpunkt.

Kurzübersicht

Alter der Schüler: 13-18

Schülerzahl: 400 Jungen und Mädchen

Davon Internatsschüler: 50%

Davon internationale Schüler: 29 %

Schüler in der Oberstufe: 140

Durchschnittliche Klassengröße: Oberstufe 12

Internatsgebühren für die Oberstufe pro Term: £ 11.100

Die wichtigsten Sportangebote:

Jungen: Tennis, Rugby, Golf, Cricket, Schwimmen, Fußball, Reiten

Mädchen: Cricket, Hockey, Tennis, Fußball, Golf, Schwimmen, Reiten

Nächstgelegene Flughäfen: Norwich (70 km), Stansted (83 km)

http://www.culford.co.uk/


Kent College Canterbury

Kent College Canterbury – Ein Überblick

Das Kent College wurde 1885 als christlich-methodistische Privatschule gegründet. Seitdem gilt es im akademischen, sportlichen und musischen Bereich als führendes Internat Englands. Von den roten Backsteinmauern aus geht der Blick nach Canterbury und über eine üppig grüne Landschaft. Auf den 280.000 Quadratmetern Schulgelände findet jeder Schüler Platz zum Wachsen.

„Dein Licht ist mein Weg“, lautet das Motto des Kent College. Kaum ein Internat wirkt derart fürsorglich auf Seele und Persönlichkeit ihrer Schüler ein. Unabhängig von Konfessionen und Weltanschauungen wird jeder Zögling wertgeschätzt und intensiv gefördert.

Eine unabhängige Schulinspektion bewertete 2015 alle Bereiche der Schule als „in jeder Hinsicht ausgezeichnet“.

Außerhalb der Schule sind die Schüler angehalten, sich vielfältigsten Aktivitäten zu widmen: Neben Musik, Theater, Robotik, Debattierclub, kann das auch die Teilnahme an einem Wohltätigkeits- oder Umweltschutzprojekt sein. Sogar die Gründung von Schüler-Unternehmen ist möglich.

Sport und Bewegung in all ihren Facetten gilt viel an diesem Internat: In vier Jahren hat das Kent College fünf nationale Hockey-Titel gewonnen! Es gibt eine neue Abteilung für Tanz. Die Schule betreibt außerdem eine Farm, hier kann auch geritten werden.

Fazit Kent College Canterbury

Eine in jeder Hinsicht ausgezeichnete Privatschule, die ihren Schülern ein familiäres und zugewandtes Umfeld bietet. Um akademisch optimal gefördert zu werden, bekommen die Schüler speziell auf sie zugeschnittene Stundenpläne. Eine Besonderheit des Kent College ist die gut ausgestattete Farm, mit zahlreichen Nutztieren und moderner Landwirtschaft.

Kurzübersicht

Alter der Schüler: 11-18

Schülerzahl: 750

Davon Internatsschüler: 40 %

Davon internationale Schüler: 45 %

Schüler in der Oberstufe: 170

Durchschnittliche Klassengröße in der Oberstufe: 12

Internatsgebühren für die Oberstufe pro Term: £ 11.500

Die wichtigsten Sportangebote:

Hockey, Rugby, Tennis, Rudern, Hockey, Cricket, Leichtathletik, Segeln, Netball, Squash, Badminton, Reiten und Fechten

Nächstgelegene Flughäfen: Gatwick (65 km), Heathrow (90 km)

https://kentcollege.com/


Bedstone College

Bedstone College – Ein Überblick

Mit 70 Jahren ist das Bedstone College eine relativ junge Schule. Sie liegt im Hochland von South Shropshire an der Grenze zu Wales, weit weg von städtischen Einflüssen, trotzdem in der Nähe aller großen Städte und deren Flughäfen.

Das Ende des 19. Jahrhundert erbaute Hauptgebäude steht in einer märchenhaften Kulisse und ist jetzt die Heimat der Jungen. Auch Bibliothek, Lesesaal, Mensa finden sich hier. Die Mischung aus Alt- und Neubauten bietet den Schülern ein anregendes Umfeld.

Von Anfang an wurden Jungen und Mädchen hier gemeinsam unterrichtet, damit gehört das College zu den ersten in England. Neugierig, robust, anpassungsfähig und tolerant sollen die jungen Leute sein, die Bedstone College eines Tages verlassen.

Schon viele Neuankömmlinge haben die Erfahrung gemacht, nach einem Tag auf dem Campus von allen anderen erkannt zu werden, denn die Schülerzahl ist mit 200 sehr überschaubar. So entsteht schnell eine vertraute Atmosphäre, und auf jedes Kind kann intensiv eingegangen werden.

Trotz ihrer geringen Größe ist die Schule in der Lage, über 90% der von den Schülern gewünschten Kurse anzubieten, so dass alle Optionen offen stehen. Der Arbeitsethos ist streng, aber fair. Wer etwas erreichen will, muss sich Mühe geben. Im Gegenzug werden die Schüler in jeder erdenklichen Hinsicht von Lehrern und Erziehern unterstützt.

Fazit Bedstone College

Eine kleine, fortschrittliche Privatschule, in der niemand ein Fremdling bleiben kann. Trotz der geringen Größe stehen in akademischer Hinsicht alle Optionen offen. Von den Schülern wird viel gefordert, dafür geben auch die Lehrer und Erzieher überdurchschnittlich viel.

Kurzübersicht

Alter der Schüler: 4-18

Schülerzahl: 200

Die wichtigsten Sportangebote: Rugby, Hockey, Fußball, Cricket, Netzball, Schwimmen, Tennis, Badminton oder Training im topmodernen Fitnessstudio mit Kardio- und Krafttraining

https://www.bedstone.org/


Mill Hill School

Mill Hill School – Ein Überblick

Die Schule mit dem eindrucksvollen Säulenportal befindet sich 15 km vom Londoner Stadtzentrum entfernt, und ist über 200 Jahre alt. Bewusst wurde sie auf einem Hügel errichtet, um landschaftliche Schönheit, frische Luft und das Gefühl von Sicherheit zu vermitteln. Gegründet wurde sie von Kaufleuten und Ministern, die ihre Kinder ohne konformistischen Hintergrund zu verantwortungsbewussten, global denkenden und offenen Menschen erziehen wollten.

Heute gehört die Mill Hill School zu einem Netzwerk der besten Londoner Schulen. Rund 700 Schüler im Alter von 13-18 Jahren bekommen alles mit, was sie für ihren Erfolg jetzt und in Zukunft brauchen, denn die Mill Hill School verfolgt einen sehr breiten akademischen und sportlichen Bildungsansatz.

Ihr Anspruch ist, freundlich-unterstützende Entwicklungshelferin aller Schüler zu sein. Auf diesem Campus soll jedes Mädchen, jeder Junge seine individuelle Bestleistung erreichen und Bildung auf höchstem Niveau genießen.

Dies erreicht die Schule, indem sie ein optimales Umfeld bereitstellt, innerhalb dem herausragendes Lernen stattfinden kann. Laufend wird in einen zukunftsorientierten Lehrplan investiert, der zwar in den traditionellen Kernfächern verankert, aber auch flexibel genug ist, um sich den Herausforderungen des 21. Jahrhunderts zu stellen.

Ein Schwerpunkt dieser Schule liegt auf allen Bereichen der Kunst. Für Sportler mit Ambitionen gibt es eine Golf- und eine Tennis-Akademie.

Fazit Mill Hill School

Ein in die Zukunft orientiertes Internat mit bestem Ruf! Das Fächerangebot ist ausgesprochen vielfältig, sowohl in den Geistes- und Naturwissenschaften, als auch bei Sport und Kunst. Beeindruckend auch das Angebot außerschulischer Aktivitäten. In die Londoner City sind es nur 30 Minuten Fahrtzeit.

Kurzübersicht

Alter der Schüler: 13-18

Schülerzahl: 700

Internatsgebühren für die Oberstufe pro Term: £ 11.700

Die wichtigsten Sportangebote: Segeln, Reiten, Golf, Tennis

Nächstgelegene Flughäfen: London

https://www.millhill.org.uk


Pocklington School

Pocklington School – Ein Überblick

Im englischen Osten bei York ist seit 1514 die anglikanische Pocklington School beheimatet. Schüler sämtlicher Glaubenseinrichtungen werden aufgenommen, Kirchenbesuch am Freitagmorgen ist für alle Pflicht.

Der 50 Hektar große Campus wartet mit speziellen Unterrichtseinrichtungen für Musik, Naturwissenschaften, Englisch und zahlreichen anderen, akademischen Fächern auf. Dazu gesellen sich vier Pensionen für die Internatsschüler und ein Theater mit mit 300 Plätzen. Dahinter erstrecken sich 21 Hektar Rasenflächen für Rugby, Cricket und Hockey. Die Schule verfügt über ein militärisches Ausbildungszentrum: Kadetten der Combined Cadet Force nehmen an nationalen Wettbewerben und Camps teil.

„Vertrauen, Wahrheit und Mut“, sind die Schlüsselworte des schulischen Ethos.

Die Internatsschüler leben in Häusern mit einem oder oder mehreren Hausmeistern/innen, die zusammen mit drei Tutoren die bestmöglichste seelische und akademische Unterstützung für jeden Schüler gewährleisten. Bei 10-12 Schülern pro Tutor ist die Betreuung intensiv.

Diese Betreuung wird durch Mitarbeiter mit verschiedensten Fachkenntnissen ergänzt. Weitere Spezialisten unterstützen die Schüler in den Bereichen Oxbridge, Medizin, Veterinärmedizin und Bewerbungen. Wenn der Tag gekommen ist, sich an einer Universität einzuschreiben oder eine andere Laufbahn einzuschlagen, stehen sie den Abschlussschülern mit ihrer Erfahrung beim Ausfüllen der Anträgen zur Seite.

Im Laufe ihrer Geschichte hat die Pocklington School eine ganze Reihe Absolventen hervorgebracht, die in den verschiedensten Disziplinen (Dichter, Künstler, Politiker, Forscher) berühmt und erfolgreich waren.

Fazit Pocklington School

Die Schüler der Pocklington School genießen in akademischer und persönlicher Hinsicht eine außerordentlich intensive Förderung durch das hochspezialisierte Schulpersonal. Zitat eines dankbaren Elternteils: „Unser Sohn trat der Schule als sehr schüchterner Junge bei. Einige Wochen später begann er im wahrsten Sinne des Wortes zu blühen.“

Kurzübersicht

Alter der Schüler: 3-18

Internatsgebühren für die Oberstufe pro Term: £ 15.000

Die wichtigsten Sportangebote: Rugby, Hockey, Cricket, Leichtathletik, Tennis, Roundes, Netzball, Judo

https://www.pocklingtonschool.com/


Bede`s School

Bede`s School – Ein Überblick

Im Süden Englands, in Küstennähe liegt die Bede`s School in einer atemberaubend schönen Landschaft. London und der Flughafen Gatwick sind nicht weit entfernt.

Die Noten, die Schüler hier bei Abschlussprüfungen erreichen, liegen himmelweit über dem Durchschnitt! Das kommt nicht von ungefähr: Die Einrichtungen dieser Schule sind ausgesprochen fortschrittlich, das Angebot an außerschulischen Aktivitäten ist so breit gefächert wie kaum irgendwo. Fünf Boarding-Houses für Internatsschüler präsentieren sich frisch und aufgeräumt, und wurden 2013 mit einem Design-Preis ausgezeichnet.

In der Bede`s School hat der Sport einen außerordentlich hohen Stellenwert: Bewegungsmuffeln wird es hier schnell ungemütlich. Es gibt einen eigenen Golfplatz und eine Reithalle.

Neben den üblichen Sportarten wird in dieser Schule getanzt! Die Legat School of Ballet and Contemporary Dance zeichnet sich durch künstlerische Exzellenz aus, bietet Ausbildungen in klassischem Ballett, zeitgenössischem Tanz und Choreografie, und zugleich eine erstklassige akademische Vorbereitung für GCSE und A Level.

Nur weil die Oberschülerzahl so hoch ist, kann die Bede`s School eine einzigartige Auswahl an Fächern im akademischen wie auch musischen Bereich anbieten, dazu best-qualifizierte Lehrer.

Doch der einzelne Schüler steht im Fokus: Housemaster und Tutoren begleiten seinen inner- und außerschulischen Weg. Jede junge Persönlichkeit soll sich und ihre Fähigkeiten erfreut entdecken, Neugier entwickeln, Freundschaften schließen, sich selbst als aktiven Menschen erfahren. Die Wege auf dem Campus sind kurz, die Atmosphäre familiär.

Übrigens bietet die Bede`s School auch eine Sommerschule an.

Fazit Bede`s School

Die Bede`s School gibt ihren Schülerinnen und Schüler alles mit, was sie zur Entwicklung ihrer ureigenen Persönlichkeit und zur akademischen Reife brauchen. Die Einrichtungen sind auf dem fortschrittlichsten Stand. Sollte in Ihrem Kind ein Tänzer schlummern, dann genießt es über den schulischen Erfolg hinaus eine exzellente Ballett-Ausbildung.

Kurzübersicht

Alter der Schüler: 13-19

Schülerzahl: 750

Davon Internatsschüler: 300

Davon internationale Schüler: 25 %

Schüler in der Oberstufe: 330

Durchschnittliche Klassengröße in der Oberstufe: Verhältnis Schüler / Lehrer 1:7

Internatsgebühren für die Oberstufe pro Term: £ 11.700

Die wichtigsten Sportangebote: Tanz,Tennis, Reiten, Rugby, Netzball, Cricket, Hockey, Soccer, Rounders, Squash, Basketball, Volleyball, Schwimmen, Golf etc.

Nächstgelegene Flughäfen: Gatwick (1 Std), Heathrow (2 Std)

http://www.bedes.org/


Framlingham College

Framlingham College – Ein Überblick

Beim Anblick dieses ehrwürdigen, roten Backsteincampus inmitten sattgrüner Rasenflächen kann einem der Atem stocken. Das Framlingham College im ländlichen Suffolk zählt zu den führenden Privatschulen Englands. Auf den alten Eichentreppen und weitläufigen Terrassen herrscht ein Ton respektvoller Ungezwungenheit.

Lehrer und Personal streben danach, ihren Zöglingen Fähigkeiten wie kritisches Denken, emotionale Intelligenz, Urteilsvermögen, Entscheidungsfindung, Neugier und Forscherdrang zu vermitteln. Jedes Kind soll das Selbstvertrauen finden, seinen eigenen Weg zu gehen.

Dabei ist die Schule zukunftsorientiert, nimmt eine eine globale Perspektive ein, und hat einen klaren Blick auf die sich rasant verändernde Welt, auf die sie ihre Schüler vorbereitet.

Alle Neuntklässler absolvieren ein Studienprogramm, das zwei Sprachen und einen Lehrplan für zusätzliche Fächer beinhaltet. Die Schüler sollen den Mut finden, über ihren Horizont der Lieblingsfächer hinauszudenken, und so ihre Lernfähigkeiten entwickeln.

Das Framlingham College bietet ein Theater mit 250 Sitzplätzen, ein Design- und Technologiezentrum, eine Musikabteilung mit Studios und Aufnahmeeinrichtungen, die Bibliothek und das Freizeitzentrum mit Innenpool, Fitness- und Kraftraum.

Verschiedene, unabhängige Inspektionen (von Ofsted und ISI) bestätigen, dass den Schülern in sämtlichen Bereichen des Schullebens höchste fachliche Qualität zuteil wird, und das schlägt sich in den Leistungen der Zöglinge nieder: Die Noten bei GCSE und A Level gehören zu den besten des Landes. Von den Absolventen besucht die Mehrheit im Anschluss britische Spitzenuniversitäten, darunter Oxford und Cambridge.

In ihrer rund 150 Jahre alten Geschichte hat das Framlingham College Berühmtheiten in den unterschiedlichsten Bereichen hervorgebracht.

Fazit Framlingham College

Das Framlingham College ist eine sehr erfolgreiche, englische Privatschule. Sie ebnet ihren Schülern den Weg in eine höchstpersönlich aussichtsreiche Zukunft. Gleichzeitig werden sie mit kritischem Denken, Forscherdrang und emotionaler Intelligenz ausgestattet, um der sich rasant wandelnden Welt neugierig und offen zu begegnen.

Kurzübersicht

Alter der Schüler: 3-18

Schülerzahl: 700

Davon internationale Schüler: 50

Schüler in der Oberstufe: 250

Internatsgebühren für die Oberstufe pro Term: £ 10.300

Die wichtigsten Sportangebote: Rugby, Hockey, Cricket, Leichtathletik, Tennis, Netball, Golf, Squash, Fußball, Badminton, Leichtathletik, Basketball, Schwimmen, Bogenschießen, Schießen, Kanufahren, Reiten

Nächstgelegene Flughäfen: Stansted (115 km), Heathrow (200 km)

https://www.framlinghamcollege.co.uk/


Fazit: Aufenthalte an englischen Internaten

Sie wollen die beste Grundlage für eine erfolgreiche Zukunft ihres Kindes schaffen, ihm für eine spätere Karriere alles Wichtige mit auf den Weg geben?

Dann darf natürlich Sprachkompetenz in Englisch nicht fehlen. Spielend leicht wird Ihr Kind englisch an britischen Privatschulen und Internaten lernen, vor allem im zwanglosen Austausch mit seinen Mitschülern und Freunden.

Das richtige, englische Internat für Ihr Kind ist jenes, das über die Sprachvermittlung hinaus die ureigenen Anlagen Ihrer Tochter, Ihres Sohnes optimal fördert und Ihrem Nachwuchs die Werte vermittelt, die Sie ihm mit auf den Weg geben wollen.

Internate in England unterscheiden sich stark voneinander. Sie als Eltern können angesichts von rund 2000 Einrichtungen auf der britschen Insel schnell den Überblick verlieren.

Wir von der Akademis Internatsberatung können Ihr Kompass und Ihr kundiger Begleiter sein. Wir unterstützen Sie mit unserem Knowhow und unserer Erfahrung bestmöglich und finden das passende Internat für das Kind, das Sie lieben.

In unserem Portefolio finden Sie nur die Crème de la Crème der englischen Internate!

Wir freuen uns schon darauf, Sie persönlich kennenlernen zu dürfen!

Jetzt kostenfrei beraten lassen und Rückruf reservieren


(Mo-So von 8:00 – 20:00 Uhr)

Wir sind für Sie da: Unsere Kundenreferenzen:

 


5
5,0 rating
5 out of 5 stars (based on 35 reviews)
Excellent100%
Very good0%
Average0%
Poor0%
Terrible0%