Internat in Schottland – Schule in den Highlands

Einleitung – Internatswesen in Schottland

In Großbritannien wird die Internat Kultur großgeschrieben. Viele der besten Schulen nennen das Land ihr zu Hause. Dieser Artikel setzt sich spezifisch mit Schottland und die dort liegenden Internate auseinander.

Warum sollten Sie sich bei der Internatssuche von der Akademis-Internatsberatung helfen lassen?

  • Wir vermitteln seit Jahren erfolgreich und seriös Schüler an Premium-Internate. Mit diesen stehen wir laufend in Kontakt.
  • Wir sind das Bindeglied zwischen Ihnen und diesen Top-Privatschulen. Für Sie ist unsere Erfahrung, Beratung und Vermittlung kostenlos, unverbindlich und ohne Haken.
  • Einfühlsam erforschen wir die Persönlichkeit Ihres Kindes sowie Ihre Wünsche. Denn damit der Internatsaufenthalt reiche Früchte trägt, muss die Atmosphäre zum Kind passen.
  • Die Akademis Internatsberatung GmbH ist eine zertifizierte ICEF-Agentur. Wir werden regelmäßig evaluiert und halten uns an strenge Qualitätsstandards.
  • Wir organisieren für Sie die (Video-)Interviews mit Privatschulen, bereiten diese mit Ihnen vor. Sie sprechen kein Englisch? Kein Problem, wir organisieren gerne für Sie den Bewerbungsprozess.
  • Möchten Sie ein Internat vorab in Augenschein nehmen? Das ermöglichen wir Ihnen auch  gerne.
  • Wir unterstützen Ihr Kind bei den Aufnahmeprüfungen, denn wir kennen die Prüfungsinhalte.
  • Wie kann das Auslandsjahr im deutschen Schulsystem angerechnet werden? Wird im Internat bio gekocht? Auf (fast) alle Ihrer drängenden Fragen wissen wir die Antwort.
  • Auch wenn Ihr Kind im Internat ist, bleiben wir an Ihrer Seite. Wenn Sie uns brauchen, sind wir 7 Tage die Woche erreichbar.

Das schottische Schulsystem

Während sich die anderen Staaten Großbritanniens mehr auf Spezialisierungen ausrichten, setzt Schottland seinen Fokus auf eine breite umfassende Ausbildung. Alles weitere zu Internaten in England und Internaten in Irland finden Sie auch auf unseren Unterseiten zum Thema.

Nachdem die Schulkinder ihre sechsjährige Primary School Ausbildung hinter sich haben, können sie mit der Secondary School beginnen. Hier wird nach einem Gesamtschulen Modell gearbeitet. Das erste Schuljahr wird mit S1 bezeichnet, während das letzte mit S6 beschrieben wird. Um für ein vielseitiges Wissen zu sorgen, werden in Schottland Modern Languages, History, Technical Education, Information Technology, Physical Education, Social Education, Science, Art, Geography, Mathematics, English, Modern Studies, Home Economics, Religious Education und Music angeboten. Englisch und Mathe sind während der gesamten Schulzeit Pflicht und die Tests sind über Schottland genormt. Ab der S3 können einzelne Fächer gewählt werden. Nach dem S4 legen die Schüler dann das SCE Standard Grade (Scottish Certificate of Education) ab, das in etwa mit dem deutschem Realschulabschluss vergleichbar ist. In den letzten zwei Jahren können die Schüler zusätzlich noch das SCE Higher Grade ablegen.

Neben dem öffentlichen Schulsystem hat sich in Großbritannien ein Privatschulsektor etabliert. Diese Schulen bieten neben dem schottischen Schulabschluss auch verschiedene andere Abschlüsse wie z.B. das International Baccalaureate oder A-Levels, die auch in Deutschland anerkannt sind.

Jetzt kostenfrei beraten lassen unter +49 (0) 3322 – 293 816 8 oder Rückruf reservieren

(Mo-So von 8:00-20:00 Uhr)

Aufnahmebedingungen – Internate Schottland

Die Aufnahmebedingungen sind von Schule zu Schule etwas anders. Normalerweise müssen die Schüler einen Test ablegen und zusätzlich noch ein Einzelgespräch führen.

Angesehene Internate in Schottland

Gordonstoun School

Das Internat Gordonstoun findet seinen Platz ganz im Norden von Schottland. Die Schule wurde von dem deutschen Pädagogen Kurt Hahn gegründet, ist jedoch trotz seiner deutschen Wurzeln sehr traditionell. Das Schulsystem ist mit dem Ziel gestaltet, dass sich jeder Schüler persönlich entfalten kann. Sowohl ein breites Sport- als auch musisch gestalterisches Angebot soll jedem Schüler die Möglichkeit geben, seine Talente auszuleben.

Kosten: ca. 7 300 – 11 000 Pfund /Term (3 Monate)

Alter: 7+

https://gordonstoun.org.uk


Kilgraston School

Kilgraston School ist ein Mädcheninternat in der Nähe von Perth. In dieser Schule wird sich auf den Schüler als Ganzes konzentriert, das beinhaltet: Glaube, persönliche Entwicklung, intellektuelle Werte, eine Gemeinschaft aufzubauen und soziales Bewusstsein.

Auch außerhalb des Unterrichts zeichnet die Schule sich mit einem vielseitigen Angebot aus. Sogar ein eigener Pferdestall ist vorhanden.

Kosten: ca. 8 000 – 10 000 Pfund/ Term


Lomond School – einzigartige Lage an der schottischen Küste

An der schottischen Westküste liegt ein romantisches Hafenstädtchen namens Helensburgh. Im feinsten Viertel dieses Ortes residiert die Lomond School auf einem weitläufigen Campus.

Ihre Schüler erleben hier ein sicheres, wunderschönes Umfeld, in dem sie intensive Wachstumserfahrungen machen werden. Die kleine Schar der Internatsschüler lebt zusammen im lichtdurchfluteten Burnbrae-Haus, wo Hauseltern rund um die Uhr über ihre Zöglinge wachen, sie zu Wochenendaktivitäten anstiften und seelisch einfühlsam unterstützen.

Der Lehrplan-Standard der Privatschule ist mit den A-Levels und dem Internationalen Abitur gleichzusetzen und wird weltweit von allen Universitäten akzeptiert. Ab 2021 wird die Lomond School zwei International Baccalaureate-Programme auflegen.

Die hochengagierten Lehrer fordern ihre Schüler heraus, ihr Bestes zu geben. Die Lomond School bietet neben dem klassischen Curriculum ausgesprochen moderne akademische Fächer an, darunter: Health&Food-Technologie, Grafic Communication, Business Management.

So gelingt es, jedem Kind die Fächer zu offerieren, die ihm liegen, und in denen es gern Erfolg hat. In kleinen Klassen stellen sich die Lehrer individuell auf die unterschiedlichen Lerntypen ihrer Schüler ein. Auf weniger als 400 Schüler kommen unglaubliche 40 Lehrer.

Viele Kinder erleben an diesem Internat das erste Mal, wie intensiv Kunst und Musik auf sie wirken können. Andere kennen ihre Talente bereits, suchen fordernde Lehrer und neue Ausdrucksformen. Die bietet ihnen das schottische Premiuminternat in allen kreativen Bereichen, dazu die entsprechenden Bühnen: Laufend werden Ausstellungen, Aufführungen und Konzerte vorbereitet.

Auf dieser Schule werden außerdem junge Menschen glücklich, die sich gern draußen bewegen. Hier verlockt die herrliche Umgebung zu jeder Jahreszeit zum Skifahren, Curling, Klettern, Wildwasserfahren oder Mountainbiken. Die Sporthalle mit Kletterwand und das Tanzstudio garantieren Bewegung auch bei Schlechtwetter.

Die Schule ist dermaßen sportlich, dass sie bereits mehrere Profi-Athleten hervorgebracht hat: im Kricket, Netball und im Segeln. Aber auch Bogenschießen ist möglich, Karate oder Trampolin.

Zur Marine hat die Lomond School starke, historisch gewachsene Bezüge. Viele Schüler kommen aus Marine-Familien, entsprechend weltoffen ist die schulische Atmosphäre.

Fazit: Lomond School

Ein anspruchsvolles, zukunftsorientiertes Lehrprogramm, fantastische Outdoor-Erlebnisse und eine besonders persönliche, individuelle Erziehung – das zeichnet die Lomond School aus. Die Absolventen verlassen die Privatschule mit klaren Wertvorstellungen und gut begründetem Selbstbewusstsein. Für die große Leistung, welche die Lomond School erbringt, ist sie vergleichsweise günstig.

Kurzübersicht

Alter der Schüler: 13-18

Schülerzahl: 388

Davon Internatsschüler: 45

Davon internationale Schüler: 25

Schüler in der Oberstufe: 40

Durchschnittliche Klassengröße Oberstufe: 1:10

Internatsgebühren für die Oberstufe pro Term: £ 9.900

Die wichtigsten Sportangebote neben den traditionellen Mannschaftssportarten: Skifahren, Klettern, Karate, Kanufahren, Tanz, Yoga, Segeln, Wasserski, Wakeboarden, Bogenschießen

Nächstgelegene Flughäfen: Glasgow 30 Min

https://www.lomondschool.com/


Loretto School – Spitzenbildung mit Herz

Um die ehrwürdige Stadt Edinburgh herum versammeln sich die besten Privatschulen Schottlands. Die wunderbar übersichtliche Loretto School darf sich mit Fug und Recht dazu zählen. Sie ist die älteste Privatschule des Landes, und ihr weitläufiger Campus umrahmt ein beeindruckend steingraues Gemäuer.

Mehr als 90 Prozent der Loretto-Absolventen können sich später die Spitzenuniversität aussuchen, an der sie studieren möchten, denn die kleine Privatschule ist akademisch groß und stark.

Man sollte meinen, hier ginge es steif und ehrwürdig zu, doch kein Hauch von britischem Snobismus durchweht Klassenräume und Unterkünfte. Stattdessen ist die Atmosphäre von uneitler Herzlichkeit geprägt.

Jeder neue Internatsschüler wird schnell in seine „Ersatz“-Familie integriert. Die Hauseltern leben mit ihren Familien in den Internatsunterkünften. Alle Schüler werden von ihren persönlichen Mentoren durch den Internatsaufenthalt begleitet. Die jungen Seelen erfahren so stetig Rückhalt und Ermunterung.

Wissbegierige Schüler finden hier in allen Bildungsbereichen engagiertes Lehrpersonal, das sie nicht nur schulisch weiterbringen möchte, sondern auch persönlich. Die pädagogischen Methoden sind innovativ, auf den Einzelnen zugeschnitten. Zeigen sich besondere Begabungen, so werden diese verfeinert und bestärkt.

Dies gilt natürlich auch für die weltberühmte Golf-Akademie der Loretto School! Von allen Erdteilen kommen die Spitzentalente hierher, um mit neuesten technischen und mentalen Methoden und meisterlichen Lehrern ihre Bewegungsabläufe zu optimieren. Sogar ein Indoor-Golfzentrum hat die Schule zu bieten. Selbstverständlich siegt das Internat bei Golf-Schulmeisterschaften häufig.

Für angehende Profisportler – übrigens auch in anderen Disziplinen – bietet die Loretto School nicht nur ein warmes Zuhause, sondern die Chance, zugleich eine hochwertige Schulausbildung abzuschließen.

Ebenso wichtig ist es dem Internat, die musischen Seiten ihrer Schützlinge zu entwickeln. Jedes Jahr werden an die 50 Konzerte gegeben, dazu Theaterstücke aufgeführt. 15 Steinway-Flügel warten auf junge Pianisten und auch alle anderen Musiker werden von den technischen Möglichkeiten und Auftrittschancen begeistert sein.

Fazit: Loretto School

An der Loretto School wird jedem Schüler ein ideales Umfeld geboten, sich schulisch und persönlich zu entwickeln. Auf allen Ebenen wirkt das Top-Internat einfühlsam und nachhaltig auf seine Schützlinge ein. Uneitel und familiär geht es auf dem sicheren und schönen Campus zu. Nicht nur für junge Sportler, auch für Outdoorfans, Künstler und Wissenschaftler eine uneingeschränkte Empfehlung!

Kurzübersicht

Alter der Schüler: 13-18

Schülerzahl: 370

Davon Internatsschüler: 60 %

Davon internationale Schüler: 100

Schüler in der Oberstufe: 140

Durchschnittliche Klassengröße Oberstufe: 1:12

Internatsgebühren für die Oberstufe pro Term: £ 12.000

Die wichtigsten Sportangebote neben den traditionellen Mannschaftssportarten: Golf, Tanz, Tennis, Schwimmen, Judo, Segeln, Schießen, Scottish Highland Dance

Nächstgelegene Flughäfen: Glasgow (70 min), Edinburgh (30 min)

https://www.loretto.com/


St. Leonards – Spitzeninternat in weltberühmter Universitätsstadt

Selbstverständlich profitieren die Schüler des St Leonards davon, dass das mehrfach ausgezeichnete Elite-Internat in St. Andrews liegt, dieser international berühmten, schottischen Universitätsstadt. Schon früh kommen sie mit dem unabhängigen Geist des globalen Wissenschaftszentrums in Berührung.

Auf der anderen Seite des gewaltig schönen Schulensembles erstreckt sich die endlose Nordsee. Durch den weitläufigen Campus zum Strand sind es nur 5 Minuten.

Dass die Sunday Times St Leonards zur “Independent School of the year” kürte,überrascht nicht, wenn man in Augenschein nimmt, mit welchen großartigen Anstrengungen und Mitteln die Schule ihre Zöglinge auf das Internationale Abitur (IB-Diplom) vorbereitet. Begeisterte Lehrer schüren in ihren Schülern die Lust zum Lernen. In den alten Gemäuern verbergen sich neueste Ausstattung und blitzschnelles Internet.

Besonders hervorzuheben ist natürlich, dass St Leonards ein Mekka der Golfsportler ist. Nicht nur deswegen, weil ein Weltklasse-Golfplatz ganz in der Nähe liegt. Im St. Leonards Golf Programm treffen sie nicht nur auf Verständnis für ihre Leidenschaft, sondern auch auf optimale Trainingsbedingungen.

Dies gilt genauso für Reiter, Fußballspieler und Hockeyspieler.

Für junge Künstlerseelen könnte St Leonards ebenfalls ein Sehnsuchtsort sein, denn hier erfahren sie äußerste Wertschätzung. Für beinahe jedes Musikinstrument gibt es Einzelunterricht, dazu zahlreiche Ensembles, Chöre, Schulorchester.

Auch Schauspieltalente schätzen die Chance, an berühmten Theaterproduktionen teilhaben zu dürfen. Das ausgezeichnete Kunstzentrum der Privatschule lässt wirklich keinen Wunsch offen, nicht einmal den nach einer Bildungsreise nach Florenz.

Nachmittags könnten angehende Wirtschaftsstudenten einem Investmentclub beitreten, heimliche Dichter das kreative Schreiben für sich entdecken, zukünftige Politikerinnen über Bürgerrechte diskutieren, oder fechten, tanzen und vieles mehr.

Natürlich wartet auch am Wochenende eine Fülle von Aktivitäten auf die St Leonards-Schüler. Ausflüge, Sportturniere, oder einfach nur shoppen steht auf dem Programm.

Nicht selten tummeln sich Schüler aus bis zu 25 Nationen in den gemütlichen, hellen Internatsunterkünften. So lernen sie frühzeitig die Perspektiven internationaler Jugendlichen kennen, üben sich in Toleranz, gründen dicke Freundschaften – alles vollkommen im Sinne der Schule, die aufgeschlossene, verantwortungsbewusste Weltbürger hervorbringen möchte.

Fazit: St Leonards

Natürlich zieht es alle Golfsportler unter den Schülern an diese wunderbare Schule mit ihrem weiten Blick über das Meer. Doch auch jede andere Begabung wird am St Leonards herzlich aufgenommen, kundig gefördert und inspiriert. Erst viel später wird den Absolventen bewusst werden, welchen unendlich hochkarätigen Bildungsluxus sie an dieser Firstclass-Privatschule genossen haben.

Kurzübersicht

Alter der Schüler: 10-18

Schülerzahl: 370

Davon Internatsschüler: 125

Davon internationale Schüler: 25%

Schüler in der Oberstufe: 140

Durchschnittliche Klassengröße Oberstufe: 1:7

Internatsgebühren für die Oberstufe pro Term: £ 12.500

Die wichtigsten Sportangebote neben den traditionellen Mannschaftssportarten: Scottish Country Dance, Cricket, Schwimmen, Gymnastik, Tennis, Windsurfen, Segeln, Kayak fahren, Snowboarding

Nächstgelegene Flughäfen: Edinburgh 77 km, Dundee 24 km, Glasgow 150 km

https://www.stleonards-fife.org/


Strathallan School – die freundliche Allround-Privatschule

Viele schottische Top-Internate zeichnen sich dadurch aus, dass die Atmosphäre unprätentiös und der Geist bodenständig ist. Das gilt auch für die hervorragende Strathallan School bei Perth. Die Rasenflächen des Campus erstrecken sich weit über anmutige Hügel, und lassen allen Schülern viel Raum.

Alljährlich verlassen Absolventen das Internat und machen sich auf den Weg zu den Oxbridge-Universitäten. Die Strathallan School bietet den anspruchsvollen „Scottish Higher“-Abschluss an. Das hat zur Folge, dass die ohnehin schon breite akademische Fächerauswahl noch mehr Facetten hat.

Die ausgesprochen freundliche Atmosphäre der Strathallan School fällt sofort auf. Schüler aus dem Ausland werden herzlich aufgenommen und schnell in die Gruppen integriert. Das Lehrer-Schüler-Verhältnis beträgt 1:7. Damit ist gewährleistet, dass jedes Kind die Aufmerksamkeit und Förderung erhält, die es verdient.

Unglaublich viele Möglichkeiten bietet die schöne Schule ihren Zöglingen sowohl schulisch als auch in der Freizeit. Dafür werden die Einrichtungen laufend modernisiert. Naturwissenschaftlich orientierte Schüler freuen sich über digitalisierte Labore, und auch alle anderen Bereiche wie Sprachen, Gesellschaftswissenschaften, kreative Fächer sind zukunftsfähig ausgestattet.

Ein Kind, das seinen Neigungen nachgehen kann, dabei bestärkt, inspiriert und gefördert wird, lernt lieber als eines, das an seinen Schwächen arbeiten soll. Deswegen findet hier jeder junge Mensch etwas, das ihn begeistert:

Das kann der Sport sein, auf den die Schule erheblichen Wert legt. Das „Talented Athlete Programme“ wartet auf besonders ambitionierte Schüler im Tennis, Reiten und Schwimmen. Diese können von hier aus nationale und internationale Wettbewerbe bestreiten. Außerordentlich beliebt sind auch Fischen, Tontaubenschießen und Kanufahren.

Musikalisch reicht das Angebot von Jazz bis zu Klassik. 20 Chöre und Ensembles, Einzelunterricht im Gesang oder am Instrument, Bühnenerfahrung – hier kann die musische Schülerpersönlichkeit Erfahrungen sammeln und sich vervollkommnen.

Das Kunstzentrum der Strathallan School ist ähnlich bedeutsam: Von Töpfern über expressive Kunst bis zur Design-Technologie umfassen die Angebote alle erdenklichen Kunstbereiche.

Gleiches gilt für das Theater. Verschiedene Gruppen proben Klassiker und Komödien, auch Musicals kommen zur Aufführung. Hier werden nicht nur aufstrebende Schauspieler gebraucht, sondern auch Bühnenbildner und -techniker.

In anderen Nachmittagsclubs können sich Schüler der Wohltätigkeit widmen, der Fotografie oder Politik.

Fazit Strathallan School

Die Strathallan School ist eine hochklassige, zukunftsgewandte Allround-Schule, in der die Schüler in allen Bereichen intensiv betreut und gefördert werden. Besonders hervorzuheben ist die große Freundlichkeit, die den Umgang miteinander auf dem Campus bestimmt. Wenn der anspruchsvolle Lehrplan noch Zeit lässt, kann man hier herrliche Outdoor-Abenteuer erleben.

Kurzübersicht

Alter der Schüler: 9 – 18

Schülerzahl: 520

Davon Internatsschüler: 60 %

Davon internationale Schüler: 25 %

Schüler in der Oberstufe: 310

Durchschnittliche Klassengröße Oberstufe: 8

Internatsgebühren für die Oberstufe pro Term: £ 11.550

Die wichtigsten Sportangebote neben den traditionellen Mannschaftssportarten: Rugby, Schwimmen, Kanufahren, Tennis, Golf, Segeln, Fechten, Tanz, Reiten, Skifahren

Nächstgelegene Flughäfen: Edinburgh 40 min, Glasgow 55 min, Stansted 1,5 std

https://www.strathallan.co.uk


Glenalmond College – schottische Schönheit bietet Firstclass-Bildung

Ganz in der Nähe der mittelalterlichen Kleinstadt Perth liegt eine Privatschule, die ihrem Ruf als Elite-Internat auf allen Ebenen gerecht wird. Der Anblick der denkmalgeschützten, tudorgotischen Gebäude ist einfach atemberaubend. Auf sagenhaften 120 Hektar Park, Wald und Land erstreckt sich der Campus in das schottische Hochland. Hier springen die Lachse in den Flüssen!

Spielend vereint das Glenalmond College Tradition und Moderne. Über 80 Prozent der Schüler leben im Internat und profitieren so rund um die Uhr von hochkarätigen Erziehungsangeboten auf allen Ebenen.

Sie treffen hier auf Lehrer, die ihren Beruf lieben und alles geben, um in ihren Zöglingen Begeisterung zu entfachen. Da diese meistens auf dem Gelände wohnen, entsteht eine tiefe, fruchtbare pädagogische Beziehung.

Die Internatsschüler des Glenalmond College finden zudem fortschrittlichste Lehreinrichtungen vor, um sich in über 25 akademischen Fächern auf ihr Studium an den Spitzenuniversitäten der Welt vorzubereiten.

Zugleich tauchen sie in eine familiäre Herzlichkeit ein, die ihresgleichen sucht. Das pädagogische Personal im Glenalmond College ist überzeugt: Ohne Wärme und Aufmerksamkeit kann kein Kind sein Potenzial entfalten. Hier lebt es in kleinen Gruppen, fürsorglich betreut, erfährt stützende und stärkende Gemeinschaft und unglaublich viel Inspiration.

Die Schule möchte Weltbürger hervorbringen, die flexibel auf die Herausforderungen einer sich schnell ändernden Zukunft reagieren können, sich in gesellschaftlicher Verantwortung sehen und von innerer Motivation bewegt werden.

Das Angebot an schulischer und außerschulischer Bildung am Glenalmond College kann man nur sagenhaft nennen. Ein Schüler allein kann unmöglich das Freizeitprogramm ausschöpfen, das diese Schule ihm bietet. Da wäre der eigene Golfplatz, Kanu fahren im nahe gelegenen Fluss, Tontaubenschießen und zahlreiche andere Angebote, sich die Natur kletternd, wandernd, segelnd zu erschließen.

Ohne Kunst, Musik, Theater kommt keine erstklassige Erziehung aus. Entsprechend hoch ist der Stellenwert, den kreative Fächer an diesem Top-Internat genießen. Einzelunterricht für Musiker ist selbstverständlich. Verschiedenste Ensemble geben Konzerte, und jährlich wird ein Theaterstück produziert. Die Meisterklassen in Kunst und Design erhalten gelegentlich Besuch von prominenten Künstlern.

Fazit Glenalmond College

Mit einem Abschluss an dieser hochklassigen Schule ist der Weg zu den besten Universitäten nicht weit. Die jungen Menschen werden ihren Aufenthalt am Glenalmond College niemals vergessen. In einem wunderschönen Umfeld durften sie Herzlichkeit und hochklassige britische Bildung genießen. Ob Künstler, Wissenschaftler oder Sportler – jedem von ihnen wurde hier der Weg geebnet, Großes zu erreichen.

Kurzübersicht

Alter der Schüler: 12-18

Schülerzahl: 400

Davon Internatsschüler: 80 %

Davon internationale Schüler: 35 %

Schüler in der Oberstufe: 160

Durchschnittliche Klassengröße Oberstufe: 11

Internatsgebühren für die Oberstufe pro Term: £ 12.900

Die wichtigsten Sportangebote neben den traditionellen Mannschaftssportarten: Golf, Rugby, Hockey, Tanz, Schwimmen, Reiten, Tennis, Triathlon, Segeln, Bergsteigen, Skifahren, Fechten, Schießen, Kanufahren, Tanzen.

Nächstgelegene Flughäfen: Edinburgh 1 Std, Glasgow 75 Min

https://www.glenalmondcollege.co.uk/


Fettes College – unbestritten das beste Internat Schottlands

Das Fettes College ist ja nicht nur das beste Internat Schottlands, sondern auch eines der zehn besten Großbritanniens. Außerdem ist es unzweifelhaft das Schönste. Nicht nur Touristen schnappen angesichts des vieltürmigen Märchenschlosses nach Luft. Es liegt auf einer Anhöhe, umrahmt von Park, Wäldern und Land.

Der Geist der nahen Universitätsstadt Edinburgh weht bis auf den Fettes-College-Campus. Schüler erleben hier einen Bildungskosmos, der seinesgleichen sucht. Die Absolventen streben mit ihrem IB-Abschluss an die weltweit führenden Universitäten.

Dieser Erfolg lässt sich zum einen mit den fantastischen, modernen Lerneinrichtungen in allen Bereichen erklären, aber vor allem damit, dass Lehrer und Erziehungspersonal dieser Privatschule vor Begeisterung und Überzeugung für ihre Sache glühen. So fortschrittlich, wie sie selber denken, gestaltet sich auch der Unterricht: Projektarbeit, Online-Studium, Bildungsreisen führen immer häufiger aus dem traditionellen Klassenzimmer weg.

Und da diese Pädagogen überwiegend mit ihren Familien auf dem Campus leben, gestaltet sich die professionelle Schüler-Lehrer-Beziehung sehr eng und somit außerordentlich fruchtbar. Denn vor einem Lehrer, den man respektiert, achtet und abends beim Hundespaziergang trifft, möchte man gerne glänzen.

Brillieren dürfen die Fettes-Schüler in allen akademischen, künstlerischen und sportlichen Bereichen. In Ateliers, Laboren, Studios und auf Sportplätzen finden sie alles, was sie brauchen, um ihre jeweils eigene Persönlichkeit mit Wissen und Erfahrung zu anzureichern.

Ausdrücklich begrüßt und fördert das Fettes College sportliche und künstlerische Ambitionen und stellt ihren Schülern ein Füllhorn an Chancen und Unterstützung bereit.

Besondere Begabungen, auch im naturwissenschaftlichen, sprachlichen oder wirtschaftlichen Bereich werden schnell erkannt und individuell gefördert.

Nicht nur akademisch sollen die Schüler wachsen. In den Boarding Houses übernehmen sie früh Verantwortung für ihre kleine Gemeinschaft. An Wochenenden werden Turniere ausgetragen, um Zusammenhalt wie auch Wettkampfgeist der jungen Menschen zu stärken. Ganz nebenbei entstehen so frühe, gut begründete Freundschaften. In den weltweit verstreuten Alumni-Clubs trifft man sich dann später wieder.

Ach, übrigens: Vor vielen Jahren hatte auch Tony Blair auf dem Fettes College seinen ersten Internatstag.

Fazit: Fettes College

Schüler, die zum Fettes College streben, wollen im Leben viel erreichen. Auf diesem malerischen Campus werden sie mit einer festen Grundlage an zeitlosen Werten und moderner Bildung ausgestattet. Sie profitieren von einer Atmosphäre aus Wissbegier und Weltoffenheit. In den sehr kleinen Klassen wird jedem Kind reichlich Aufmerksamkeit zuteil.

Kurzübersicht

Alter der Schüler: 7-18

Schülerzahl: 560

Davon Internatsschüler: 420

Davon internationale Schüler: 15 %

Schüler in der Oberstufe: 75 %

Durchschnittliche Klassengröße Oberstufe: 8

Internatsgebühren für die Oberstufe pro Term: £ 12.165

Die wichtigsten Sportangebote neben den traditionellen Mannschaftssportarten: Segeln, Polo, Golf, Yoga, Tennis

Nächstgelegene Flughäfen: Edinburgh (30 min)

www.fettes.com

Fazit – Internate Schootland

Internate in Schottland zeichnen sich durch ein breites Angebot von Outdooraktivitäten, schottischer Kultur und einem vielseitigen Lehrangebot aus. Aus der gesamten Welt schicken Eltern ihre Kinder nach Schottland, was für eine internationale Atmosphäre sorgt. Die Schulen geben ihren Schülern den Platz sich selber zu entfalten und fördern ihre Talente.

Jetzt kostenfrei beraten lassen unter +49 (0) 3322 – 293 816 8 oder Rückruf reservieren

(Mo-So von 8:00-20:00 Uhr)

Allgemeine Fakten über Schottland

Schottland breitet sich über das nördliche Drittel von Großbritannien aus. In seiner Hauptstadt, Edinburgh, finden fast eine halbe Millionen Menschen ein zu Hause. Zwar gehört Schottland jetzt nun schon seit fast 400 Jahren zu England besitzt jedoch ein eigenes Gerichtswesen, eine eigene Kirche und auch das Schulsystem unterscheidet sich von den anderen Staaten. Darüber hinaus tagt seit 17 Jahren wieder ein eigenes Parlament mit dem Sitz in der Hauptstadt.

Englisch ist in Schottland die Hauptsprache, jedoch existiert daneben noch Gälisch, das oft noch in Kindergärten und Primary Schools Verwendung findet. Jedoch sind reine gälische Schulen eine Ausnahme.


4.8
4,8 rating
4.8 out of 5 stars (based on 5 reviews)
Excellent80%
Very good20%
Average0%
Poor0%
Terrible0%