Die Repton School in der Grafschaft Derbyshire hat eine unglaublich lange, wechselvolle Geschichte, die bis 1559 zurückreicht. Heute gehört sie im akademischen Bereich zu den besten Schulen des Landes. Die Lieblingsfächer der Abiturierten sind Englisch, Politik, Kunst, Geografie und Mathematik.

Die Wissenschaftsräume, Labore, Seminarräume und Hörsäle sind allesamt mit Spitzentechnologie ausgestattet. Da wird manche Universität neidisch. Auf dem Dach gibt es ein Observatorium.

Das Schulgebäude ist lichtdurchflutet und dient auch als Ausstellungsfläche für die Künstler unter den Schülern. Diese werden von Lehrern unterrichtet, die selbst Künstler sind und teilweise ihre eigenen Ateliers auf dem Campus betreiben. Alle zwei Jahre findet eine Modenschau statt, an der sich alle Schüler auf ihre eigene Weise beteiligen. Auch die Möglichkeiten, als Schauspieler oder Musiker aufzutreten, sind innerhalb und außerhalb der Schule zahllos, bis hin zu zwanglosen Mittagskonzerten. Es gibt sogar ein Cembalo und eine Orgel.

Das Internat, das sehr gute A-Level-Ergebnisse vorweisen kann, ist eine christliche Schule, jedoch unabhängig und offen. In seinen Räumen soll Respekt und Toleranz herrschen. Durch das enge Miteinander kennen die Lehrer ihre Schüler gut und betreuen sie sowohl seelisch, wie auch sozial und akademisch.

Sportlich bietet die Repton School ein breites Angebot, aber Hockey spielen alle Schüler. Auf den modernen Indoor- und Outdoorplätzen trainiert sogar die britische Männermannschaft. Die Hockey-Mädchen von Repton gewannen in 12 Jahren 10 x das nationale U18-Hockeyfinale, auch die Jungen gewinnen regelmäßig Meisterschaften. Die Schule hat auch erstklassige Cricketspieler hervorgebracht.

Die Boardinghouses sind sehr unterschiedlich gestaltet, in allen wohnen neben den Hauseltern noch Lehrer und eine Wohnmatrone. Jedes Haus ist sein eigener Organismus, und das Zusammenleben ist eng. Der Schulalltag endet um 21 Uhr. In dieser Gemeinschaft bleibt kein Kind unbeachtet, auch an den Wochenenden nicht. Dann wird gespielt, gelernt, Tontauben geschossen oder Kanu gefahren.

Fazit Repton School

Erstklassige, breite Ausbildung, modernste Lehreinrichtungen, überzeugt von ihren moralischen Werten, so präsentiert sich die Repton School. Ihre Schüler betreut sie intensiv und familiär. Die Sportler unter ihnen schätzen sich besonders glücklich.

Wir beraten Sie auch gern zu weiteren Internaten in England. Eine Übersicht finden Sie auf unserer Internat England Seite.

Mehr Informationen:

https://www.repton.org.uk/about/inspection-reports

Kurzübersicht Repton School

Alter der Schüler: 13-18
Schülerzahl: 600
Davon Internatsschüler: 70%
Davon internationale Schüler: 18%
Durchschnittliche Klassengröße Oberstufe: 1:18
Internatsgebühren für die Oberstufe pro Term: £12.261

Die wichtigsten Sportangebote neben den traditionellen Mannschaftssportarten: Hockey, Football, Cricket, Swimming, Tennis, Netball

Nächstgelegene Flughäfen: Birmingham 45 minutes, London Heathrow 2 hours

https://www.repton.org.uk

Repton School – Englisches Internat
Repton School, Derbyshire, UK

Repton School Aerial Film, Derbyshire


4.8
Rated 4.8 out of 5
4.8 von 5 Sternen (basierend auf 5 Bewertungen)
Ausgezeichnet80%
Sehr gut20%
Durchschnittlich0%
Schlecht0%
Furchtbar0%