Privatschulen und internate in den USA

Privatschulen USA: Ein Überblick

Der Aufenthalt an einer Privatschule in den USA öffnet Ihrem Kind ein Tor zu einem Kosmos umfassender Bildung und von da aus in die ganze Welt!

Wir, die Akademis-Internatsberatung, begleiten Ihre Familie beim Such- und Entscheidungsprozess von Anfang an, vermitteln zwischen Ihnen und den besten Privatschulen in den USA, beraten Sie individuell, und stehen Ihnen auch bei den komplexen Bewerbungsprozessen und Visums-Anforderungen zur Seite.

ZusĂ€tzlich bieten einige unserer Partnerinternate fĂŒr unsere Kunden eine Reduzierung der StudiengebĂŒhr an. Als Partneragentur verfĂŒgen wir hier ĂŒber eine begrenzte Anzahl an Kontingenten im Jahr. Gerne unterstĂŒtzen wir Sie auch hier mit unserer jahrelangen Erfahrung.

Unsere Leistung kostet Sie nichts. Rufen Sie uns gern an!

Villanova Preparatory School

Villanova Preparatory School – Traumschule im sonnigen Kalifornien!

Nur einen Spaziergang von der kalifornischen KĂŒste, 1,5 Stunde von Los Angeles entfernt, liegt die Villanova School in der kleinen Stadt Ojai inmitten einer grĂŒnen Insel. Der Campus mit den zahlreichen Spielfeldern erstreckt sich ĂŒber 100 Morgen. Sie ist das einzige Internat in Kalifornien, das den Internationale Bakkalaureate anbietet.

Die katholische, weltoffene Top-Privatschule in den USA bezieht sich auf die augustinischen Werte: „Wahrheit, Einheit und Liebe“. Die SchĂŒler werden angehalten, sich gemeinnĂŒtzig zu betĂ€tigen.

Zu diesen GrundsĂ€tzen, die den gesamten Schulalltag durchdringen, gesellen sich pĂ€dagogisch und fachlich meisterliche Lehrer, die in ihren Zöglingen die Begeisterung fĂŒr das Lernen entfachen. Schon weil das Lehrer-SchĂŒler-VerhĂ€ltnis sehr gĂŒnstig ist, entstehen tragfĂ€hige Bindungen, die dazu fĂŒhren, dass die jungen Menschen ĂŒber sich hinauswachsen.

30 hervorragend ausgestattete FakultĂ€ten ermöglichen, dass die Privatschule allen möglichen akademischen Interessen ihrer SchĂŒler gerecht wird. Das Angebot reicht von Japanisch ĂŒber Wirtschaft bis zu Psychologie. 16 IB-Kurse fĂŒhren zum Internationale Baccalaureate.

Zwei Theaterproduktionen pro Jahr bilden eine HeimstĂ€tte fĂŒr die KĂŒnstler unter den SchĂŒlern. In den Studios und auf ProbebĂŒhnen können sie, angeleitet von Profis, Tanzen, Regie fĂŒhren, schauspielern, singen, ein Instrument studieren.

Über 30 SchĂŒlerclubs und Gesellschaften erlauben den SchĂŒlern, sich nachmittags in besondere Vorlieben und Interessen zu vertiefen, neue Welten zu entdecken. Dies sind nur AuszĂŒge aus dem erstaunlichen Programm: Asiatische Kulturvereinigung, Astronomie-Club, California Scholarship Federation (CSF), Campus-Ministerium, Informatik-Club , Crayon-Club, Club fĂŒr kreatives Schreiben , Umwelt-Club , philippinische Community Club, Gartenclub , Happy Vegan, JR. StaatsmĂ€nner von Amerika, Projekt AFRIKA, Luftfahrtclub.

Das kleine, ĂŒbersichtliche Internat bietet mit 15 Disziplinen eine ĂŒberraschend große Sportauswahl. Wassersportler werden das endlose Meer genießen.

Am Wochenende werden Sportereignisse oder AusflĂŒge organisiert. Es geht nach Hollywood oder in den angrenzenden, schier unendlichen Nationalpark Los Padres National Forest.

Fazit Villanova Preparatory School

Im angenehmen kalifornischen Klima nach dem Internationale Bakkalaureate streben, das kann man nur in der Villanova Preparatory School. Mit christlichen Werten, herausragenden Lehrern und einem anspruchsvollen akademischen wie auch außerschulischen Programm erreicht das Internat, dass der weit ĂŒberwiegende Teil ihrer Absolventen Spitzen-UniversitĂ€ten anstreben kann. In den Alumnivereinen treffen sie einander lebenslang wieder.

KurzĂŒbersicht Villanova Preparatory School

Klassen: 9-12

SchĂŒlerzahl: 265

Davon InternatsschĂŒler: 30 %

Davon internationale SchĂŒler: 80

Lehrer-SchĂŒler-VerhĂ€ltnis: 1: 11

InternatsgebĂŒhren fĂŒr die Oberstufe jĂ€hrlich: USD 57.570

Die wichtigsten Sportangebote neben den traditionellen Mannschaftssportarten: Beach-Volleyball, Surfen, Tennis, Schwimmen, Wasserball, Golf

NÀchstgelegene FlughÀfen: Los Angeles, 1,5 Std

https://www.villanovaprep.org

Standort

Privatschulen und internate in den USA 6
Villanova Preparatory School: Meet Our Students

New Hampton School

New Hampton School – Eine der fĂŒhrenden IB-Schulen in den USA!

Eine der wenigen amerikanischen Privatschulen, die einen International Baccalaureate (IB-Abschluss) anbieten, ist die New Hampton School. Sie liegt in einem sehr gepflegten, neuenglischen Dorf in einer ĂŒppigen Parklandschaft am Fuße der White Mountains, die ein Traumziel fĂŒr Wintersportler und Outdoor-Freunde sind.

Ohne Werbung machen zu wollen: Diese Privatschule ist eine Apple Distinguished School und hat die Apple-Technologie derart in ihre Lernmittel implementiert, dass sogar im Unterricht Apps entwickelt werden. Jeder SchĂŒler bekommt einen eigenen I-Pad.

Eine Spielerei ist das nicht, sondern eine pĂ€dagogisch wertvolle Vorbereitung auf den IB-Abschluss. Dieser ist in Deutschland, wie auch weltweit, anerkannt und ermöglicht jedes Studium. An dieser bestausgestatteten Schule werden ĂŒber 45 IB-FĂ€cher auf höchstem Niveau unterrichtet. Die SchĂŒler genießen sehr kleine Klassen. Auf 5 SchĂŒler an der Schule kommt 1 Lehrer.

Außerhalb des Unterrichts regt die New Hampton School ihre jungen Menschen zu den unterschiedlichsten AktivitĂ€ten an. Es wird schwer, sich zu entscheiden.Debattierclub, Mathematikclub, Literaturzeitschrift, Robotik, Gender-Club freuen sich auf neue Mitglieder. In Zusammenarbeit mit dem Walt Disney Film Museum kann ein Zeichentrick-Kurs belegt werden.

Kunst, Tanz, eine Theaterproduktion und eine Reihe hochattraktiver Sportarten sind weitere Möglichkeiten, sich auszuprobieren oder neue Begabungen zu entdecken. Es bleibt absolut kein Wunsch offen, den ein SchĂŒler haben könnte, um sich zu engagieren.

Die Traditionsschulfarbe GrĂŒn steht auch fĂŒr das Nachhaltigkeits-Management, das die New Hampton School zum Vorreiter fĂŒr andere Privatschulen macht.

Diese exklusive Privatschule in den USA möchte verantwortungsbewusste WeltbĂŒrger hervorbringen. Die Erziehung ist ganzheitlich geprĂ€gt. Die internationalen SchĂŒler erhalten zusĂ€tzliche UnterstĂŒtzung, um sich schnell einzufinden.

Diese internationalen SchĂŒler kommen aus 32 LĂ€ndern. 75 % der Boarding-SchĂŒler sind Amerikaner. Hier werden Freundschaften geknĂŒpft, die spĂ€ter in den Alumniclubs der Ehemaligen lebenslang weiter gepflegt werden können. Diese Alumnis ĂŒbernehmen hĂ€ufig FĂŒhrungsrollen in Wirtschaft, Finanzen, Politik, Kultur und Wissenschaft.

Fazit New Hampton School

Ein First-Class-Internat, wunderschön, nahezu luxuriös ausgestattet mit neuesten Lern- und Sporteinrichtungen. Der IB-Abschluss, der hier erreicht werden kann, berechtigt zu den schönsten Hoffnungen in der Zukunft eines jeden Absolventen. Sie oder er werden ein globales VerstÀndnis entwickelt haben, sich ihrer StÀrken bewusst sein und sie zum Nutzen der Gesellschaft einsetzen wollen.

KurzĂŒbersicht New Hampton School

Klassen: 9-12

SchĂŒlerzahl: 340

Davon InternatsschĂŒler: 245

Internationale SchĂŒler: 25 %

Durchschnittliche KlassengrĂ¶ĂŸe: 11 SchĂŒler

InternatsgebĂŒhren pro Jahr: 60.700 USD

Die wichtigsten Sportangebote neben den traditionellen Mannschaftssportarten: Skifahren, Eishockey, Snowboarden, Mountainbiken, Tanz, Reiten, Golf, Klettern, Tennis

NÀchstgelegene FlughÀfen: Boston 1,5 Std.

https://www.newhampton.org

Standort

Die Privatschule New Hampton School in den USA
New Hampton School - Global Community

New Hampton School | A Family

Fryeburg Academy

Fryeburg Academy – Eine der vielseitigsten Internate in den USA!

Im Bundesstaat Maine residiert eine der Ă€ltesten und traditionsreichsten Internatsschulen Amerikas. Sie wurde 1792 gegrĂŒndet und ihr 105 Morgen großer Campus ist ein herrliches ParkgelĂ€nde, umgeben von zahlreichen SportplĂ€tzen. Am Rand eines Dorfes liegt es am Fuße des Mount Washington.

Man muss einfach zuerst von den Outdoor-Möglichkeiten dieser Schule schwĂ€rmen: Der National Forest, Seen, FlĂŒĂŸe und vier Skigebiete reizen die Frischluftfreunde unter den SchĂŒlern zu den unterschiedlichsten AktivitĂ€ten.

Doch auch das akademische Programm der Privatschule ist anspruchsvoll, ausgesprochen vielseitig und herausfordernd. Brandneues Medienzentrum, hochmodernes Informatikklassenraum mit 3D-Drucker, Labore: Alle Einrichtungen sind auf dem neuesten Stand, denn hier wird SchĂŒlern das Wissen vermittelt, das fĂŒr ihren zukĂŒnftigen Erfolg in der Gesellschaft notwendig ist. Unter den besten Internatsschulen in Maine liegt die Fryeburg Academy daherauf Platz 8. Erstklassige Chancen fĂŒr die Absolventen, an einer US-SpitzenuniversitĂ€t akzeptiert zu werden.

Das Internat in den USA fördert eine starke, freundliche Schulgemeinschaft. Aus Respekt, Toleranz und Zusammenarbeit entsteht eine AtmosphĂ€re der Zugehörigkeit. Jeder junge Mensch weiß, dass er hier UnterstĂŒtzung findet. Das Personal ist ĂŒberzeugt, damit die besten Bedingungen fĂŒr das persönliche Wachstum seiner SchĂŒler zu schaffen. SchĂŒler mit LernschwĂ€chen erfahren eine spezielle, fachliche Betreuung.

FĂŒr internationale SchĂŒler gibt es ein Zentrum, in dem die jungen Menschen in allen Belangen des Schullebens besondere UnterstĂŒtzung erhalten.

Die Fryeburg Academy bietet ein atemberaubend breites, außerschulisches Programm an: Kunst, Radio, Filmemachen, Feuerwehr, Theater, kreatives Schreiben, Umweltclub, soziale AktivitĂ€ten sind nur wenige Beispiele – von den Outdoor-Möglichkeiten je nach Jahreszeit wie Skifahren, Eishockey und Wandern gar nicht zu reden. Sogar ein Hochseilgarten wie auch ein Biogarten laden zur BetĂ€tigung ein.

Die Sportmöglichkeiten in den erstklassigen Studios, Hallen und Anlagen sind ohne Zahl!

Auch der bestens ausgestattete Kunst- und Musikbereich lĂ€sst keine WĂŒnsche offen.

Das Dorf Fryeburg ist mit dem Internat eng verbunden. Viele erfahrene Gastfamilien nehmen ĂŒber das Wochenende gern InternatsschĂŒler auf.

Fazit Fryeburg Academy

Die Fryeburg Akademie ist ein fantastisches Internat, um auf hohem akademischen Niveau vielseitig gefordert und gefördert zu werden, unvergessliche Outdoor-Momente zu erleben, tiefe Freundschaften mit amerikanischen MitschĂŒlern zu schließen, und in einem sicheren Umfeld persönlich zu wachsen. (Schuluniform gibt es nicht, aber einen strengen Dresscode.)

KurzĂŒbersicht Fryeburg Academy

Alter der SchĂŒler: 9-12. Klasse

SchĂŒlerzahl: 575

Davon InternatsschĂŒler: 25 %

Davon internationale SchĂŒler: 20 %

Durchschnittliche KlassengrĂ¶ĂŸe Oberstufe: 1:10

InternatsgebĂŒhren fĂŒr die Oberstufe (7-Tage-Boarding): 50.500 USD

International Student Fee: 3.500 USD

Eintrittszeiten: September/Januar

Die wichtigsten Sportangebote neben den traditionellen Mannschaftssportarten: Ski-Programm im Winter, Klettern, Wandern, Eishockey, Mountainbiken, Ringen, Tennis, Cheerleading

NÀchstgelegene FlughÀfen: Portland International Airport (48 Meilen)

https://www.fryeburgacademy.org

Standort

Privatschule Fryeburg Academy in den USA
Fryeburg Academy moments

Fryeburg Academy video viewbook

The Knox School

The Knox School – Lernen und Leben an der KĂŒste

Direkt an der wunderschönen NordkĂŒste von Long Island, damit kaum eine Stunde von New York entfernt, befindet sich die Knox School, ein Zuhause fĂŒr SchĂŒlerInnen von nah und fern. Mit mehr als 40% internationalen SchĂŒlerInnen, lĂ€dt sie dazu ein, Freunde aus der ganzen Welt kennenzulernen und in einem progressiven und diversen Umfeld seine persönlichen StĂ€rken zu entdecken.

Die Schule besticht durch einen familiĂ€ren und vertrauten Umgang miteinander. Kleine KlassenstĂ€rken und ein außerordentliches Lehrer-SchĂŒlerInnen-VerhĂ€ltnis von einem Lehrer auf sechs SchĂŒler sorgen dafĂŒr, dass sich SchĂŒlerInnen frei nach ihren individuellen StĂ€rken und Talenten akademisch und charakterlich weiterentwickeln können.

Obwohl sich Knox stÀndig weiterentwickelt, pflegt es viele langjÀhrige Traditionen und hÀlt an bewÀhrten Grundwerten fest. Die Schule hat es sich zur Mission gemacht, ein VerstÀndnis von IntegritÀt, Respekt, Courage und Freundlichkeit zu lehren.

Mit 23 AP- Kursen und maßgeschneiderten LehrplĂ€nen bleiben auch akademisch keine WĂŒnsche offen. Unter dem Motto „never static, always dynamic“ genießen SchĂŒlerInnen Entdeckungs- und Lernerfahrungen, die sie optimal auf ihre berufliche Laufbahn und ihr Leben vorbereiten. Dank der vielseitigen Förderung werden die SchĂŒlerInnen zu kritischen und hochqualifizierten Denkern ausgebildet.

Ein besonderer Fokus liegt auf kĂŒnstlerisch und sportlichen Interessen. Die außerschulischen Studentenclubs sind herausragend. Die Knox School besitzt ein historisches Reitprogramm, Elite- Teams in Fußball und Basketball sowie ein erfolgreiches Ruder-Team. Um den sportlichen FĂ€higkeiten der SchĂŒlerInnen gerecht zu

werden, besitzt die Schule beachtliches Equipment: zwei Softball-Felder, vier TennisplÀtze, ein Schwimmbad, ein Fitnesscenter, sowie ein Tanz- und Yogastudio um nur einen Buchteil zu nennen, sind auf dem Anwesen zu finden.

Neben dem Sport werden die kĂŒnstlerischen FĂ€higkeiten der SchĂŒlerInnen gefördert. Visuelle KĂŒnste wie Malerei, Fotografie und Medienkunst sind nicht aus dem Lehrplan weg zu denken. SchĂŒlerInnen können zudem ihr Schauspiel- oder Gesangstalent selber unter Beweis zu stellen oder bei AusflĂŒgen zu nahe gelegenen Theatern und KonzertsĂ€len die Schönheit der performativen Kunst beobachten.

Außerschulische Angebote wie WochenendaktivitĂ€ten, Teamsport und gemeinsame Abendessen im Familienstil, runden die persönliche AtmosphĂ€re der Knox-School ab.

Fazit: The Knox School

Ganz egal, ob das Herz beim Reiten, Fußballspielen, Forschen oder Schauspielern höher schlĂ€gt – hier wachsen talentierte Kinder zu selbstbewussten und begabten Talenten heran.
Die kleine und fortschrittliche Schule bildet eine Gemeinschaft zwischen Menschen, die Ă€hnliche familiĂ€re Wert vertreten, nach mehr streben und gemeinsam sowie individuell große Ziele erreichen wollen. Lehrer werden zu Mentoren und Klassenkameraden zu Freunden.

KurzĂŒbersicht The Knox School

Alter der SchĂŒler: 9-12. Klasse

SchĂŒlerzahl: 163

Davon InternatsschĂŒler: 117

Davon internationale SchĂŒler: 60 %

Durchschnittliche KlassengrĂ¶ĂŸe Oberstufe: 1:10

InternatsgebĂŒhren fĂŒr die Oberstufe (7-Tage-Boarding): 45.000 USD

Eintrittszeiten: September/Januar

Die wichtigsten Sportangebote neben den traditionellen Mannschaftssportarten: Fitness, Fußball, Tennis, Baseball, Volleyball, Basketball, Langlauf, Softball

https://www.knoxschool.org

Standort

The Knox School – Privatschule USA
Virtual Tour of The Knox School Campus

St. Johnsbury Academy (SJA)

St. Johnsbury Academy

Inmitten eines wunderschönen Skigebiets, nördlich der naturerfĂŒllten Stadt Vermont residiert die 1842 gegrĂŒndete Traditionsschule im Northeast Kingdom. 

Malerische StĂ€dte, Berge, Bauernhöfe und wunderschöne Seen unterstreichen den einzigartigen Charme, den diese fast mĂ€rchenhafte Stadt ausstrahlt. 

Respekt, MitgefĂŒhl, IntegritĂ€t und Verantwortung sind Werte, die an der St. Johnsbury Academy gelehrt und gelebt werden. „Liebe diejenigen am meisten, die es am dringendsten brauchen“ ist ein Grundsatz der den SchĂŒlern tĂ€glich entgegengebracht wird.

Hier wird den Jugendlichen mit Optimismus begegnet und daran geglaubt, dass sie die beste Version ihrer selbst sein können, wenn sie gehört und gesehen werden. Mit diesem Glauben werden die SchĂŒler gefördert und motiviert. Ihnen wird die Liebe zum Lernen entgegengebracht, in dem sie durch vielfĂ€ltige Kurs- und Freizeitangebote angehalten werden, ihrer KreativitĂ€t freien Lauf zu lassen und ihrer Passion nachzugehen. An der SJA sind SchĂŒler jeglicher Herkunft und Glaubensrichtung herzlich Willkommen. 

Die Bildung

Auf höchstem technologischem Niveau und in kleinen Klassen lernen die SchĂŒlerinnen und SchĂŒler der SJA unter optimalsten Bedingungen. Mit einer durchschnittlichen KlassengrĂ¶ĂŸe von 12 SchĂŒlerinnen und SchĂŒlern wird eine individuelle Förderung ermöglicht, bei der jeder SchĂŒler in seinem ganz eigenen Tempo lernen kann. Vom eintönigen Frontalunterricht hat sich dieses Internat schon lange verabschiedet, selbststĂ€ndiges Arbeiten und das Erschließen der Inhalte in Gruppen sind hier wichtige Lernkomponenten.

Angesehene KĂŒnstler, Musiker, veröffentlichte Autoren und sogar Ärzte sind es, die die SchĂŒlerinnen und SchĂŒler mit voller Leidenschaft unterrichten und sie dabei unterstĂŒtzen sich selbst zu finden und ganze neue Seiten an sich zu entdecken.

Mit einer riesigen Auswahl von mehr als 220 FĂ€chern gibt es hier endlose Möglichkeiten in die verschiedensten Bereiche reinzuschnuppern und neue Interessen zu entwickeln. Über 40 GebĂ€ude ermöglichen Einblicke in die verschiedensten Bereiche, wobei jedes dieser GebĂ€ude seinen eigenen Fachbereich hat. Vom Mathematik GebĂ€ude, ĂŒber den Naturwissenschaftlichen Bereich, bis hin zum Technik- und WissenschaftsgebĂ€ude, ist fĂŒr jeden etwas dabei.

Robotic-, Mechatronik-, und Holzverarbeitungskurse werden beispielsweise im technisch- wissenschaftlichen GebÀude angeboten und laden zum Experimentieren ein. Sogar an Kursen, wie Biotechnischem Ingenieurwesen oder Anatomie- Physiologie kann teilgenommen werden.

Im Kunstzentrum erhalten die SchĂŒler die Möglichkeit zwischen 40 verschiedenen AktivitĂ€ten der bildenden- und darstellenden Kunst zu wĂ€hlen. Ob es nun das Anfertigen von Zeichnungen fĂŒr das Erstellen eines eigenen Zeichentrickfilms, Modedesign oder die Beteiligung im Theaterbereich ist, hier bleibt kein Wunsch offen

Auch die Liebe zum Sport wird an der St. Johnsbury Academy großgeschrieben. Das Fieldhouse Athletik Zentrum bietet abhĂ€ngig von den drei Jahreszeiten Herbst, Winter und FrĂŒhling die erlebnisreichsten Sportarten an. Field Hockey, Cross-Country, Alpine Skiing und Ice Hockey können einige davon sein.

Das Leben im Internat

Getrennt voneinander schlafen Jungen und MĂ€dchen in gemĂŒtlich eingerichteten WohnhĂ€usern mit SchĂŒlerinnen und SchĂŒlern aus 25 verschiedenen HerkunftslĂ€ndern. An der St. Johnsbury Academy wird viel Wert daraufgelegt, dass die SchĂŒler die Möglichkeit erhalten neue Kulturen kennenzulernen. Daher wird darauf geachtet, dass immer zwei SchĂŒler verschiedener HerkunftslĂ€nder zusammenwohnen, was auch die englische Sprache, die somit untereinander gesprochen wird, enorm verbessert.

Liebevoll eingerichtete GemeinschaftsrĂ€ume unterstĂŒtzen das Zusammenleben der SchĂŒlerinnen und SchĂŒler und helfen dabei, dass sich jeder Einzelne als Teil einer großen, wunderbaren Gemeinschaft fĂŒhlt. Gemeinsam werden entspannte Filmeabende organisiert, gekocht und gegessen. 

FĂŒrsorgliche Hauseltern kĂŒmmern sich stets um die BedĂŒrfnisse ihrer SchĂŒtzlinge und sind rund um die Uhr fĂŒr sie erreichbar.

Aber nicht nur in den WohnhĂ€usern ist der St. Johnsbury Academy die Gemeinschaft wichtig. In der Mittagspause finden sich tĂ€glich alle SchĂŒlerinnen und SchĂŒler zum gemeinsamen Mittagessen zusammen, wie eine große Familie. Neben abwechslungsreichen MenĂŒs, werden auch die Lieblingsgerichte aus den HeimatlĂ€ndern der SchĂŒlerinnen und SchĂŒler angeboten, um es ihnen so heimisch wie möglich zu machen und ihnen gleichzeitig auch auf dieser Ebene neue Kulturen entgegenzubringen.

Fazit St. Johnsbury Academy

Mit viel Liebe werden den SchĂŒlerinnen und SchĂŒlern hier wichtige Werte wie Respekt, IntegritĂ€t und Verantwortung entgegengebracht. VielfĂ€ltige und spannende FĂ€cher- und Kursangebote wecken das Interesse und die Motivation der SchĂŒler, wodurch ihnen ermöglicht wird, neue Leidenschaften zu entdecken und ihrer Passion nachzugehen. Unter besten Voraussetzungen und mit viel Liebe, Aufmerksamkeit und Empathie wachsen die SchĂŒlerinnen und SchĂŒler hier zu wundervollen Persönlichkeiten heran und werden zur besten Version ihrer selbst.

KurzĂŒbersicht St. Johnsbury Academy

Alter der SchĂŒler: 11-18

SchĂŒlerzahl: 950

Davon InternatsschĂŒler: 30%

Davon internationale SchĂŒler: 25%

Durchschnittliche KlassengrĂ¶ĂŸe Oberstufe: 1:8

InternatsgebĂŒhren fĂŒr die Oberstufe (7-Tage-Boarding): 56.500 USD

Eintrittszeiten: September/Januar

Die wichtigsten Sportangebote neben den traditionellen Mannschaftssportarten: Fitness, Fußball, Tennis, Ski Alpin, Feldhockey, Eishockey,Skifahren, Baseball, Volleyball, Basketball, Langlauf, Softball, Leichtathletik

https://stjacademy.org

Standort

Privatschule USA – Saint Johnsbury Academy
SJA Virtual Campus Tour

St. Johnsbury Academy Shines in the Fall!

Darrow School

Darrow School

Der dritte Mensch, der den Mond betreten hat, Charles Conrad, ist ein Absolvent der erstklassigen Darrow School. Das hervorragende Internat liegt 2,5 Autostunden nördlich von New York auf einem riesigen, grĂŒnen GelĂ€nde und besteht aus einer sympathischen Ansammlung moderner und historischer GebĂ€ude. Letztere bildeten einst ein Dorf der Shaker, einer christlichen Freikirche.

Überwiegend New Yorker und SchĂŒler aus Massachusetts besuchen diese fantastisch ausgestattete Privatschule und profitieren zugleich davon, dass auf 110 SchĂŒler sagenhafte 31 Lehrer kommen. Daher strömen die SchĂŒler auch aus China, Afrika und Europa herbei. Der Ruf der Darrow School ist international.

Das Internat möchte eine AtmosphĂ€re schaffen, in der intellektuelle Neugier und KreativitĂ€t blĂŒhen. Seine SchĂŒler sollen diskutieren, aber auch praktisch und mit den HĂ€nden lernen: Experimentieren, Ideen ausprobieren, außerhalb des Klassenzimmers Projekte gestalten.

Die Schule bietet ihren Zöglingen ein klassisches Bildungsfundament: Englisch, Kunst, Geschichte, Weltsprachen, Naturwissenschaft und Mathematik.

Eine Bibliothek mit 15.000 BĂ€nden, das ĂŒber 1000 qm große Joline Arts Centrum, Wissenschaftslabore, die sich ĂŒber 3 GebĂ€ude erstrecken, ein Ökologie-Zentrum, Einrichtungen fĂŒr Technologie, Robotik, 3D-Druck, das Darrow Theatresowie das Performing Arts Center mit Aufnahmestudios, Postproduction und ÜbungsrĂ€umen warten darauf, von den SchĂŒlern in Besitz genommen zu werden.

Wenn der Unterricht zu Ende ist, engagieren sich die SchĂŒler in Clubs: GĂ€rtnern, Kunst, Literaturmagazin, Gender-Clubs, Yoga, oder Arbeit am Jahrbuch sind Beispiele. Exkursionen fĂŒhren in die Natur, und es wird auch einmal draußen ĂŒbernachtet.

Die Darrow School verfĂŒgt zudem ĂŒber ausgezeichnete Sportanlagen, Tenniscourts und Swimmingpool. Nahegelegene Ski-Resorts ermöglichen Wintersport.

In den Dorm-Houses wachen Hauseltern ĂŒber ihre SchĂŒtzlinge. Es herrscht eine enge Gemeinschaft, aus der sich schnell Freundschaften entwickeln. Über die Alumi-Vereine bleiben Absolventen ihrer Darrow School lebenslang verbunden.

Fazit Darrow School

Die lĂ€ndlich gelegene Darrow School bietet ihren SchĂŒlern ein herausragendes Portefolio aus klassischer Bildung und zukunftsorientierten Anregungen. Das Lehrer-SchĂŒler-VerhĂ€ltnis ist mit 1:4 phĂ€nomenal und gewĂ€hrleistet eine optimale Betreuung jeder SchĂŒler-Persönlichkeit. Die Absolventen qualifizieren sich fĂŒr die besten UniversitĂ€ten.

KurzĂŒbersicht Darrow School

Klassen: 9-12

SchĂŒlerzahl: 110

Davon InternatsschĂŒler: 85%

Davon internationale SchĂŒler: 25%

Durchschnittliche KlassengrĂ¶ĂŸe Oberstufe: 1:9

InternatsgebĂŒhren fĂŒr die Oberstufe (7-Tage-Boarding): 60.000 USD

Die wichtigsten Sportangebote neben den traditionellen Mannschaftssportarten: Basketball, Tennis, Kajakfahren, Skifahren, Snowboarding, Kampfsportarten, Gewichtheben, Yoga, Schwimmen, Mountainbiken

NĂ€chstgelegene FlughĂ€fen: Boston

https://www.darrowschool.org/

Standort

Privatschule USA – Darrow School
A Day in the Life at Darrow School

Welcome to Darrow 2017

St. Timothy‘s School

St. Timothy‘s School –Young Woman Empowerment

Nicht weit von der typisch amerikanischen Hafenstadt Baltimore, ihren zahlreichen Restaurants, kleinen Vierteln und berĂŒhmten Museen liegt die St. Timothy‘s School. Ihre zentrale Lage lĂ€dt zu StĂ€dtetrips in weltbekannte amerikanische Metropolen wie New York, Philadelphia oder Washington DC ein. 

Auf dem großzĂŒgigen Campus kann gesund, aktiv und ausgeglichen gelebt und gelernt werden. Das Motto der Schule: Truth Without Fear!

Hier haben MĂ€dchen das Sagen!

Knapp ein Drittel der Frauen in FĂŒhrungspositionen verbrachten ihre Schulzeit auf reinen MĂ€dchenschulen, wie der St. Timothy‘s School. In dieser fortschrittlichen Schule nehmen 185 junge Frauen aus zwanzig verschiedenen LĂ€ndern jegliche Positionen ein und unterstĂŒtzen sich gegenseitig. Die St. Timothy‘s School fördert MĂ€dchen in ihrer Entwicklung zu erfolgreichen, selbstbestimmten und starken Frauen. Sie ĂŒben sich in ihrer Rolle als fĂŒhrende Persönlichkeiten. Dadurch wird der Weg zum beruflichen und persönlichen Erfolg geebnet. Die SchĂŒlerinnen lernen: Frauen haben Einfluss!

Die St. Timothy‘s School – fĂŒr starke MĂ€dchen und kreative Köpfe

Ob Singen, Tanzen, Schauspielern, Zeichnen oder Fotografieren – an dieser Schule ist fĂŒr jeden etwas dabei. Die MĂ€dchen haben die einzigartige Möglichkeit, ihr musikalisches Talent im Outdoor Theater zu prĂ€sentieren oder in verschiedene Tanzrichtungen, wie Ballett und Jazz hinein zu schnuppern. Junge Musiktalente sind im Baltimore Symphony Youth Orchestra gerne willkommen.                                                         

Auch sportlich wird viel geboten. Das Motto: „Everyone Plays“. Die Power-Frauen der St. Timothy’s School konnten bereits zahlreiche Titel fĂŒr sich gewinnen. Ihre Tochter kann sich als Teil des Teams im Basketball, Volleyball oder zahlreichen anderen Sportarten beweisen. Naturliebende SchĂŒlerinnen mit grĂŒnem Daumen sammeln praktische Nachhaltigkeitserfahrungen auf der campuseigenen Redlands Farm.

Neben der umfangreichen Auswahl an Clubs, glĂ€nzt die St. Timothy‘s mit einem ausgezeichneten akademischen Angebot.

Durch den IB-Abschluss (International Baccalaureate) stehen den SchĂŒlerinnen nach dem Abschluss die TĂŒren zu sĂ€mtlichen UniversitĂ€ten der Welt offen. 

Das internationale Baccalaureate Diploma Program (DP) und das Middle Years Program (MYP),

bereiten die MĂ€dchen bestmöglich auf das College und die UniversitĂ€t vor. Jede SchĂŒlerin wird individuell gefördert und kann durch die UnterstĂŒtzung der LehrkrĂ€fte ihre Persönlichkeit entfalten.

In der St. Timothy‘s School trifft Naturwissenschaft auf KreativitĂ€t: STEM studies (science, technology, engineering, mathematics) werden kreativ aufbereitet durch die Vernetzung von naturwissenschaftlichen FĂ€chern mit human-centered-Design. Im Innovationslabor, einen Teil des hochmodernen Five Arts and Student Center, wirken die SchĂŒlerinnen an Designentwicklung mit. RegelmĂ€ĂŸig nehmen sie an Wettbewerben in den Bereichen Automobil, Robotik und Modedesign teilnehmen und behaupten sich in der MĂ€nnerdomĂ€ne.

Ein gesunder Geist wohnt in einem gesunden Körper.

Das Erin Michelle Levitas 11-Programm fördert das Wohlbefinden von Geist, Körper und Seele der MĂ€dchen. Film- und Spieleabende, Kochkurse und Yoga bieten einen Ausgleich zum Schulalltag. AusflĂŒge außerhalb des Campus sowie Social Events sorgen fĂŒr eine abwechslungsreiche und aufregende Zeit an der St. Timothy‘s School.

Fazit St. Timothy‘s School

Wer nach einer Schule mit fortschrittlicher Girls-Power sucht, ist an dieser Schule genau richtig.  

Die St. Timothy‘s bildet starke, erfolgreiche Frauen aus und entlĂ€sst sie mit einem IB-Abschluss bestmöglich vorbereitet in den nĂ€chsten Lebensabschnitt.  Auf dem Weg dorthin können die SchĂŒlerinnen auf gemeinsamen AusflĂŒgen und Events unvergessliche Momente erleben, neue Talente entdecken und dabei stets ihr Wohlbefinden pflegen.

KurzĂŒbersicht St. Timothy‘s School

Klassen: 9-12

SchĂŒlerzahl: 180

Davon InternatsschĂŒler: 75%

Davon internationale SchĂŒler: 25%

Durchschnittliche KlassengrĂ¶ĂŸe Oberstufe: 1:8

InternatsgebĂŒhren fĂŒr die Oberstufe (7-Tage-Boarding): 59.000 USD

Die wichtigsten Sportangebote neben den traditionellen Mannschaftssportarten: Basketball, Tennis, Fußball, Squash, Badminton, Ballett, Feldhockey, Golf, Eishockey, Yoga, Pferdesport, Schwimmen, Lacrosse, Reiten, Leichtathletik,

https://www.stt.org

Standort

Privatschule USA – St. Timothy‘s School

Hawai‘i Preparatory School 

Hawai‘i Preparatory School – Auf Hawaii, Insel der TrĂ€ume

Im nördlichen Teil der atemberaubenden Insel Hawaii liegt die wunderschöne Hawai‘i Preparatory Academy in Kamuela. Elf der dreizehn Klimazonen unserer Erde und ein einzigartiges Ökosystem sind hier beheimatet. Mit einer atemberaubenden Unterwasserwelt und einzigartigen Landschaften begeistert die Millionen Jahre alte Insel. 400 SchĂŒlerinnen und SchĂŒler aus mehr als 20 Nationen leben und lernen gemeinsam in dieser außergewöhnlichen und multikulturellen Umgebung. Eine einzigartige Bandbreite aufregender Clubs und AktivitĂ€ten, aber auch ein spannendes und abwechslungsreiches Unterrichtsgeschehen wird den SchĂŒlern der Hawai’i Preparatory School prĂ€sentiert.

Hier werden MitschĂŒler zur zweiten Familie.

Auf dem naturerfĂŒllten, großzĂŒgigen Campus „Anna Field“ leben die SchĂŒlerinnen und SchĂŒler verteilt auf insgesamt drei WohnhĂ€user. Mit viel Herzlichkeit und WĂ€rme werden die SchĂŒler hier aufgenommen und sofort als Teil der Gemeinschaft angesehen und intergiert. Gemeinsam wird gelernt, sich ĂŒber Sorgen und Nöte ausgetauscht und einfach das einzigartige hawaiianische Inselleben genossen. Vor allem die WohnhĂ€user werden als Ort des gemeinsamen Wachstums und der Freude angesehen. 

Ein umfangreiches Programm an außerschulischen Clubs und AktivitĂ€ten verspricht auch nach dem Unterricht keine Langeweile und ermöglicht allen SchĂŒlerinnen und SchĂŒlern das Reinschnuppern in die verschiedensten AktivitĂ€ten. Surfen, Whale- Watching oder Schnorcheln mit Mantas stellen eine attraktive und einzigartige Möglichkeit der Freizeitgestaltung da.

In Projekten rund um die kulturellen, ökologischen und wirtschaftlichen Herausforderungen können sich die SchĂŒler fĂŒr die Zukunft der Insel und die unseres Planeten stark machen. Beim Schutz einheimischer BĂ€ume, der Restaurierung historischer StĂ€dte und der Tierrettung können sie ihre StĂ€rke beweisen und wirklich etwas bewegen.

Sportlich hat die Hawai’i Prepatory School ebenfalls so einiges zu bieten.

Auch außerhalb des Unterrichts erhalten die SchĂŒler die Möglichkeit eine Vielzahl an sportlichen AktivitĂ€ten auszuprobieren. AbhĂ€ngig von der Jahreszeit variiert das Sportangebot der Hawai‘i Preparatory School. Wrestling, Kanupaddeln und Basketball sind beliebte Sportarten im Winter. Im FrĂŒhling hingegen werden Baseball, Golf, Softball, Tennis und Wasserball angeboten. Im Herbst können die SchĂŒlerinnen und SchĂŒler dann zwischen Sportarten wie Cheerleading, Cross-Country, Football und Volleyball wĂ€hlen. 

Auch in Sachen Bildung glĂ€nzt die Hawai‘i Preparatory Academy

Die HPA möchte ihren SchĂŒlerinnen und SchĂŒlern dabei helfen ihre Leidenschaft zu finden, sie bestens auf das College vorbereiten und sie dabei unterstĂŒtzen ein glĂŒckliches Leben zu fĂŒhren, in dem ganz ohne Stress eine tolle Balance herrscht. DafĂŒr geben sie den SchĂŒlern viel Raum und Möglichkeiten Neues zu entdecken und sich selbst auszuprobieren.

Fotojournalismus, Dokumentarfilme drehen und Kunstfotografie sind nur ein paar der spannenden AktivitĂ€ten, die an der HPA möglich sind. 

Fazit Hawai‘i Preparatory School

Das sehr gute akademische Programm der HPA ermöglicht ein optimales Lernen unter besten Voraussetzungen. Aber nicht nur auf akademischer Ebene werden den SchĂŒlern hier wichtige Werte vermittelt. Die Gemeinschaft und die Umwelt spielen im Alltag der HPA eine wichtige Rolle. Den SchĂŒlern wird beigebracht, dass es wichtig ist, etwas zurĂŒckzugeben und seinen Teil fĂŒr die Gemeinschaft und die Umwelt zu leisten.

KurzĂŒbersicht Hawai‘i Preparatory School

Klassen: kindergarten-12

SchĂŒlerzahl: 640

Davon InternatsschĂŒler: 50%

Davon internationale SchĂŒler: 20%

Durchschnittliche KlassengrĂ¶ĂŸe Oberstufe: 1:10

InternatsgebĂŒhren fĂŒr die Oberstufe (7-Tage-Boarding): 55.000 USD

Die wichtigsten Sportangebote neben den traditionellen Mannschaftssportarten: Basketball,, Tanz, Wasserball,Fußball, Badminton, Golf, Schwimmen, Tennis, Wrestling, Segeln, Lacrosse,Polo Reiten, Leichtathletik,

https://www.hpa.edu

Standort

Privatschule auf Hawaii (USA) – Hawai‘i Preparatory School

Hawai'i Preparatory Academy (HPA) Campus Tour [Drone]

IMG Academy 

IMG Academy – das wohl renommierteste Sportinternat der Welt 

Die IMG Academy an der WestkĂŒste des sonnigen Floridas – eine weltberĂŒhmte Schmiede fĂŒr erfolgreiche Athleten und Athletinnen. Nick Bollettieri, Trainer von TennisberĂŒhmtheiten wie Tommy Haas, Sabine Lisicki und Boris Becker, grĂŒndete dieses Internat, um ein Zuhause fĂŒr junge Spitzensportler zu schaffen. 

Die prestigetrĂ€chtige Sport- und Bildungseinrichtung brilliert durch ein hervorragendes akademisches Angebot sowie Sportangebote auf höchstem Niveau. 

Dank kleiner KlassengrĂ¶ĂŸen, individuellen StundenplĂ€nen und einer vielseitig gebildeten Lehrerschaft werden die SchĂŒler optimal auf das College und ihren weiteren Lebensweg vorbereitet. Nach spannenden Unterrichtseinheiten wie Robotik und 3D-Druck stehen nach dem Mittagessen jeden Tag vier Stunden Sport auf dem Lehrplan.

Neben Sportarten wie Fußball, Golf, Football, Basketball und Lacrosse ist die IMG Academy besonders fĂŒr fantastische Leistung im Tennis bekannt. Das Sportinternat setzt den internationalen Standard fĂŒr Tennisakademien auf der ganzen Welt. Sagenhafte 

  • fĂŒnfundfĂŒnfzig TennisplĂ€tze, 
  • Trainer der Spitzenklasse und 
  • Videoanalysetechniken 

sorgen fĂŒr ideale Trainingsbedingungen. Diese ausgezeichneten Voraussetzungen bilden einen NĂ€hrboden fĂŒr nationale Erfolge und Titel: Beeindruckende 52 Grand-Slam-Titel verzeichnet die IMG-Academy. Mehr als dreißig Spieler der Schule stehen in den Top 10 der ATP World Tour-Rangliste. 

Hingabe, Passion und Teamgeist stehen im Fokus des renommierten Fußballtrainings der IMG Academy. FußballschĂŒler werden stetig durch hochprofessionelles Coaching an das höchste Niveau der Wettbewerbe und Turniere in der Clubliga herangefĂŒhrt. Der Schulcampus beherbergt regelmĂ€ĂŸig weltberĂŒhmte Teams wie die US-amerikanische Nationalmannschaft, Eintracht Frankfurt oder die New York Redbulls. Dadurch erhalten die SchĂŒler die einzigartige Möglichkeit, an offenen Trainingseinheiten oder Spielen mit MLS- Profis und -trainern teilzunehmen oder diese aus der NĂ€he zu beobachten. 

Erfahrene Golftrainer und eine paradiesische hochmoderne Golfanlage bietet die IMG Academy fĂŒr SchĂŒler(innen), die Golf als Leistungssport erlernen wollen. Keine andere Schule der Welt hat so viele Juniorenturniere gewonnen, so viele College-Stipendien generiert oder so viele Spieler auf professionelle Touren geschickt wie die IMG Academy.

Die IMG Academy besitzt einen der wichtigsten Football-Kurse der Vereinigten Staaten. Seit mehr als fĂŒnf Jahren in Folge befindet sich die Schule unter den Top 10 der nationalen Rangliste. Die Football-Talente der Sportschule sind in den besten UniversitĂ€ten des Landes ĂŒberaus gerne gesehen. Mehr als 200 Studenten der IMG Academy wurden seit der GrĂŒndung in Football-Programmen US-amerikanischer Colleges aufgenommen.

Durch entspannende Freizeitangebote schafft die IMG Academy einen Ausgleich zu anstrengenden Trainingseinheiten. Wellness-Spa, Swimming Pool, einladende AufenthaltsrÀume und ein Physiotherapeut vor Ort runden den sportlichen Alltag optimal ab.

Fazit IMG Academy

In der IMG Academy werden aus talentierten Kindern angesehene Athleten geschliffen, die es mit der sportlichen Spitzenklasse der Welt aufnehmen können. Die nahtlose Integration von Leistungssport, akademischer Lehre und persönlicher Entwicklung ermöglicht Ihrem Kind, sein volles Potential auszuschöpfen. Es kommt mit hochgesteckten Zielen, in sportlicher Bestform und emotional sowie akademisch reifer nach dem Internatsaufenthalt wieder nach Hause. 

KurzĂŒbersicht IMG Academy

Klassen: 6-12

SchĂŒlerzahl: 1300

Davon InternatsschĂŒler: 75%

Davon internationale SchĂŒler: 40%

Durchschnittliche KlassengrĂ¶ĂŸe Oberstufe: 1:13

InternatsgebĂŒhren fĂŒr die Oberstufe (7-Tage-Boarding): 88.600 USD

Die wichtigsten Sportangebote neben den traditionellen Mannschaftssportarten: Basketball, Wasserball,Fußball, Badminton, Golf, Schwimmen, Tennis, Wrestling, Lacrosse, Leichtathletik,

https://www.imgacademy.com

IMG Academy als Privatschule in den USA

Campus Tour | IMG Academy Dorms & Recreational Area All-Access

LĂ©man Manhattan School 

LĂ©man Manhattan School – Internationale Lehre im Herzen New Yorks 

Hohes akademisches Niveau in fĂŒrsorglicher Umgebung – diese Werte zeichnet die LĂ©man Manhattan School aus. Die global denkende IB-Schule öffnet der vielfĂ€ltigen SchĂŒlerschaft vom Kindergartenalter bis zur zwölften Klasse die TĂŒren zu persönlicher Weiterentwicklung und weltweiten Karrierechancen.

Mitten im Herzen New Yorks, im historischsten Manhattan, befindet sich die urbane Schule. Ein fantastischer Standort, der wahrhaftig begeistert: Von der Dachterrasse des GebĂ€udes scheinen die Freiheitstatue und das Empire State Building in greifbarer NĂ€he zu sein. 

Durch die internationale SchĂŒlerschaft aus mehr als 70 LĂ€ndern der Welt, werden SchĂŒler und SchĂŒlerinnen ermutigt Initiative zu ergreifen und die Welt als zusammenhĂ€ngendes System zu begreifen. Im Geflecht der NationalitĂ€ten wird Gleichberechtigung und Courage vermittelt, sodass die Kinder zu engagierten WeltbĂŒrgern heranwachsen. Von den internationalen Freundschaften können die Absolventen ein Leben lang in der zunehmend globalisierten und grenzenlosen Welt profitieren. 

LĂ©man bietet ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches akademisches Programm. Persönliche LehrplĂ€ne treiben die Entwicklung jedes Kindes voran und berĂŒcksichtigen individuelle FĂ€higkeiten und Leidenschaften. Beachtliche 25 IB-Kurse ermöglichen den SchĂŒler(innen) sich frei nach ihren Interessen zu entscheiden. In vielfĂ€ltigen Kursen wie Mandarin, Molekularbiologie und Astronomie können sich die Schulkinder in einer FĂŒlle von Fachrichtungen weiterbilden.

Internationale EliteuniversitÀten wissen um die hohen akademischen Standards und empfangen Absolventen der Léman Manhattan School stets mit offenen Armen.

Fast ausnahmslos werden die SchĂŒler(innen) nach ihrem Abschluss an Top UniversitĂ€ten wie Princeton angenommen. 

Etwa die HĂ€lfte der SchĂŒler und SchĂŒlerinnen leben im Internat der LĂ©man Manhattan School. Auf der berĂŒhmten Wall Street, nur ein paar Blocks vom SchulgebĂ€ude entfernt, befinden sich die luxuriösen Apartments der InternatsschĂŒler(innen). Im selben Komplex glĂ€nzt der berĂŒhmte New Yorker TiffanyÂŽs Store. Der einzigartige Standort lĂ€dt zu SpaziergĂ€ngen ĂŒber den Times Square oder entspannten Stunden im Central Park ein. 

An den Wochenenden stehen fĂŒr die InternatsschĂŒler(innen) spannende AusflĂŒge auf dem Plan. FĂŒr die Kinder wird die wohl bekannteste Metropole der Welt schnell zu einem neuen Zuhause. Besichtigungen von SehenswĂŒrdigkeiten, Museen und Broadwayshows oder AusflĂŒge zum Weißen Haus zĂ€hlen zum Internatsalltag. Unter der Woche können die SchĂŒler(innen) in Nachmittagsclubs verschiedenste Sprache lernen, Filme schneiden und Musik produzieren.

Die LĂ©man School brilliert durch eine hervorragende Ausstattung: ein hauseigenes Tanzstudio, Schwimmbad, Bibliothek, Kunststudios und AuffĂŒhrungsrĂ€ume fĂŒr die Bildenden KĂŒnste. Vom modernen Zeichensaal der Schule lĂ€sst sich der Hafen der Stadt und das bunte Treiben beobachten, das den jungen KĂŒnstlern nicht selten als Inspiration dient. 

Fazit Léman Manhattan School 

Akademisch hohe Anforderungen, gelebte Werte mitten in Manhattan und kĂŒnstlerisch und sportliche Angebote vereinen sich hier zu einer ganzheitlich bildenden AtmosphĂ€re. Die pulsierenden Metropole New York bildet ein herzliches und dynamisches Zuhause fĂŒr weltoffene SchĂŒler und SchĂŒlerinnen.

KurzĂŒbersicht LĂ©man Manhattan School 

Klassen: Kindergarten-12

SchĂŒlerzahl: 700

Davon InternatsschĂŒler: 15%

Davon internationale SchĂŒler: 40%

Durchschnittliche KlassengrĂ¶ĂŸe Oberstufe: 1:9

InternatsgebĂŒhren fĂŒr die Oberstufe (7-Tage-Boarding): 93.000 USD

Die wichtigsten Sportangebote neben den traditionellen Mannschaftssportarten: Basketball, Fußball, Golf, Langlauf, Schwimmen, Leichtathletik, Volleyball

https://www.lemanmanhattan.org

LĂ©man Manhattan School als Privatschule in den USA
Boarding at LĂ©man Manhattan Preparatory School

High School at LĂ©man

Privatschulen USA – Die Auswahl und Vielfalt ist riesig

Im Land der unbegrenzten Möglichkeiten ist die Auswahl an Privatschulen kaum ĂŒberschaubar. Alle 50 amerikanischen Bundesstaaten sind stolz auf ihre Spitzen-Internate, doch unterschiedlicher könnten diese nicht sein:

Da gibt es die altehrwĂŒrdige, traditionsreiche Einrichtung an der OstkĂŒste, das Internat im ewigen Schnee der Rocky Mountains mit Skifahren als Schulfach, oder das entspannte, extravagante im Sonnenstaat Florida. Die besten Privatschulen des Mittleren Westen stehen inmitten weiter Kornfelder, andere wieder pulsieren im Rhythmus von Boston und New York.

So verschieden, wie Ihr Kind von allen anderen Kindern ist, so sicher existiert in den USA eine Premium-Boarding School, die den passenden Schwerpunkt setzt und so der Persönlichkeit Ihrer Tochter oder Ihres Sohnes entgegenkommt. Bei der Erziehung zu Toleranz und Teamgeist entwickelt jedes amerikanische Internat seinen höchst individuellen Charakter, geprÀgt durch unterschiedlichste Landschaften und das jeweilige Klima.

Internate USA – Die Vorteile

Die Liste der fĂŒhrenden Internate in den USA geht in die Hunderte. Kaum eine WirtschaftsgrĂ¶ĂŸe, kaum ein fĂŒhrender Wissenschafter oder Spitzenpolitiker ist denkbar, der kein Elite-Interat besucht hĂ€tte. Von diesen exklusiven Privatschulen in den USA fĂŒhrt der Weg direkt an die Ivy League UniversitĂ€ten wie Yale, Stanford, Harvard und Princeton, denn diese UniversitĂ€ten reißen sich um solche Absolventen.

Doch auch das normale Kind profitiert ĂŒberdurchschnittlich von einer Boarding School in den USA, denn an Superlativen schlagen amerikanische Internate nahezu alles: Sie haben die fortschrittlichsten Lernmittel und Einrichtungen, den meisten Platz, und sie bieten unvorstellbar viele, auch ausgefallenste Sport- und Freizeitmöglichkeiten. Nicht selten werden diese Internate von milliardenschweren privaten Stiftern unterstĂŒtzt.

Was amerikanische Privatschulen außerdem auszeichnet, ist die Weltoffenheit und herzliche LĂ€ssigkeit im Umgang miteinander, der School Spirit, der jeden SchĂŒler alsbald erfasst, und der Anspruch, die ihnen anvertrauten jungen Menschen ihrer Persönlichkeit entsprechend anzuregen, ihre einzigartigen Talente wertzuschĂ€tzen und diese zur BlĂŒte zu bringen.

Internationale SchĂŒler werden Ă€ußerst warmherzig aufgenommen, denn als wohl grĂ¶ĂŸter „Melting Pot“ der Welt pflegen die Vereinigten Staaten eine stark auf Gemeinschaft und Herzlichkeit aufbauende Kultur.

Ein Aufenthalt an einer Privatschule ist die wichtigste und beste Vorbereitung auf ein spĂ€teres Studium in den USA. Doch auch, wenn Ihr Nachwuchs nach Deutschland zurĂŒckkehrt, werden sich seine Karrierechancen durch die wertvolle Zeit im kosmopolitischen Amerika deutlich verbessern, er wird internationale Freunde fĂŒrÂŽs Leben und neues Selbstvertrauen gewonnen haben, seine soziale Kompetenz und sein unabhĂ€ngiges Denken werden gefestigt sein.

Voraussetzungen fĂŒr einen Internat USA Aufenthalt

Teenager ab 13 sind den Privatschulen willkommen. Sie können die Boarding School fĂŒr ein halbes oder ganzes Jahr besuchen. Gute Englischkenntnisse sind genauso Voraussetzung wie ein F1-Visum, welches frĂŒhzeitig beantragt werden muss. Um das internationale Abitur (International Baccalaureate) zu erlangen, wĂ€re eine 2-jĂ€hrige Programmdauer nötig.

Privatschulen USA – FĂ€cher und Anerkennung

Im Unterricht an einer amerikanischen Privatschule kommen die fortschrittlichsten Lehrmethoden und Techniken (Tablets, interaktives Whiteboard) zum Einsatz. Eine Klasse besteht aus höchstens 12 SchĂŒlern. Zu jeder Gelegenheit wird das aktive Lernen angeregt und ein inspirierender Kosmos der Bildung geschaffen, in dem sich die SchĂŒler ganztĂ€gig bewegen. Die Ă€ußerst engagierten Lehrer leben auf dem Campus und bleiben auch außerschulisch stĂ€ndige Ansprechpartner fĂŒr Ihr Kind.

FÀcher, die Ihr Kind nicht liebt, kann es in der Oberstufe abwÀhlen und sich stattdessen auf seine StÀrken fokussieren.

Doch Vorsicht! Wenn Sie möchten, dass das Schuljahr an dem Internat auch in Deutschland angerechnet wird, lassen Sie sich in diesem Punkt unbedingt von unserer Agentur beraten! Wir wissen, welche FĂ€cherkombinationen fĂŒr eine Anrechnung im deutschen Schulsystem erforderlich sind. Schreiben Sie uns, und wir antworten zĂŒgig!

Privatschulen USA: Unterricht & Schulalltag

Schuluniformen kommen in den USA aus der Mode, doch einen strengen Dresscode hat jedes Internat. Nackte Haut und Aufschriften auf der Kleidung werden ungern gesehen. Die OberschĂŒler waschen ihre WĂ€sche selbst, und leben in Einzel- oder Doppelzimmern der Boarding Houses mit ihren Schulkameraden und den Hauseltern zusammen, am Wochenende manchmal auch bei ausgesuchten Gastfamilien.

Der SchĂŒleralltag ist straff durchgetaktet: Nach morgendlicher Versammlung und Unterricht folgen Sport und organisierte FreizeitaktivitĂ€ten. Nach dem Abendessen ist Zeit fĂŒr Projekte aller Art, zum Beispiel dem Besuch unterschiedlichster Clubs, und vor dem Schlafengehen werden noch Hausaufgaben erledigt. Das enge Zusammenleben und -lernen an einer Privatschule schweißt die SchĂŒler zusammen, spornt sie an und begrĂŒndet Freundschaften ĂŒber alle Grenzen hinweg, die oft ein Leben lang halten.

Die ersten Wochen in dem inspirierenden, warmherzigen und zugleich fordernden Ambiente einem amerikanischen Internat sind anstrengend fĂŒr jeden Neuling. Doch schnell spĂŒren die jungen Leute, dass die Internats-Gemeinschaft sie ĂŒber ihre Grenzen trĂ€gt, und dass alles zĂ€hlt, was sie mitbringen, sei es musischer, akademischer oder sportlicher Natur.

Wenn Ihre Kind aus den USA zurĂŒckkehrt, wird die HĂ€lfte seines Herzens in Übersee bleiben.

Privatschulen USA: Kosten, Zahlen und Fakten

Wir möchten Ihnen raten, auf Ihrer Suche nach dem geeigneten amerikanischen Internat fĂŒr Ihr Kind nicht allein vorzugehen. Nehmen Sie unsere Hilfe in Anspruch, profitieren Sie von unserer Erfahrung und der Tatsache, dass wir nur mit den besten amerikanischen Privatschulen arbeiten. Unsere individuelle Begleitung wĂ€hrend es gesamten Auswahl- und Bewerbungsprozesses kostet Sie nichts. Ihre drĂ€ngenden Fragen beantworten wir auch sonntags!

  • Privatschulen USA Kosten pro Schuljahr: zwischen 38.000 und 60.000 Euro inklusive Unterkunft, Verpflegung, Unterricht, individuelle Betreuung.
  • Verbringt Ihr Kind die Schulferien bei einer ausgesuchten Gastfamilie in den USA, so wird dies extra berechnet. Auch Aufwendungen fĂŒr FlĂŒge, Versicherungen und Taschengeld sollten bedacht sein.
  • KlassengrĂ¶ĂŸe Oberstufe: Maximal 12
  • Schulbeginn: August/September oder zum Halbjahr im Januar

4.8
Rated 4.8 out of 5
4.8 von 5 Sternen (basierend auf 9 Bewertungen)
Ausgezeichnet78%
Sehr gut22%
Durchschnittlich0%
Schlecht0%
Furchtbar0%