49 (0) 3065-212 398 63
Kostenfreie Beratung erhalten
Menü

Auslandsjahr England

Wege und Möglichkeiten für ein Auslandsjahr in England

Jetzt kostenfrei beraten lassen!

Auch am Samstag sind wir gerne für Sie da.

Jetzt kostenfrei beraten lassen!

Auslandsjahr England
Auslandsjahr England
Auslandsjahr England

Der Traum vom Auslandsjahr in England

Ein Jahr im Ausland verbringen, für immer mehr junge Menschen gehört diese Idee zum Lebensplan dazu. Kein Wunder, schließlich macht sich so ein Aufenthalt in einem anderen Land nicht nur gut im Lebenslauf, sondern ist auch ein wichtiger Baustein für die Entwicklung der Persönlichkeit. Ein Auslandsjahr in England steht dabei meist besonders hoch im Kurs. Die meisten jungen Leute verfügen über gute englische Sprachkenntnisse und haben somit keine Schwierigkeiten, sich im Gastland zurechtzufinden. Zudem bietet gerade Großbritannien viele gute Möglichkeiten, um das meiste aus einem Auslandsjahr zu machen.

Ein Meilenstein im Lebenslauf

Klar, der Begriff „Auslandsjahr“ klingt erstmal nach einem Erlebnis, einer Abwechslung im Alltag und nach etwas, was nicht jeder macht. Abgesehen von diesen persönlichen Motiven gibt es aber auch noch weitere Gründe, die dafür sprechen, diesen Plan zu verfolgen. Wer sich dazu entschließt, aus der eigenen Komfortzone herauszutreten, beweist damit Mut und den Willen, sich auf eine neue Umgebung und unbekannte Umstände einzulassen. Dabei sind Flexibilität und Anpassungsfähigkeit gefordert. Zudem fördert eine längere Zeit im Ausland die Fähigkeit, zu kommunizieren und sich Herausforderungen zu stellen. Und ganz nebenbei weist man mit einem Auslandsjahr im Lebenslauf natürlich auch aus, dass man die Sprache des jeweiligen Gastlands hervorragend beherrscht. Alles das sind Kompetenzen, die man im Laufe des Lebens, vor allem im beruflichen Umfeld, an vielen Stellen wird gebrauchen können.

Auslandsjahr England

Englisch lernen im Auslandsjahr in England

Es bestehen keinerlei Zweifel daran, dass Englisch in der Geschäftswelt die mit Abstand wichtigste Sprache ist. Viele Dokumente sind n der englischen Sprache abgefasst und unabhängig von der Herkunft der Geschäftspartner oder Kunden ist Englisch in aller Regel der gemeinsame Nenner, auf dem man zu einer Verständigung miteinander kommen kann. Kurz gesagt, Englischkenntnisse sind von großer Bedeutung, unabhängig von der Branche, dem Tätigkeitsbereich oder dem Grad der Verantwortung.

Eine Sprache wirklich lernen, das kann man allerdings nur, wenn man sie täglich im normalen Alltag einsetzt und zwar in der Kommunikation mit Muttersprachlern. Auf diese Weise lernt man die Aussprache, entdeckt die verschiedenen Variationen der Sprache in ihren Dialekten, wird mit Redewendungen und Sprachbildern vertraut und erweitert das Vokabular. Alles das führt dazu, dass man sich sicherer im Umgang mit der fremden Sprache fühlt und sie ganz selbstverständlich benutzen kann – eben so, wie es die Muttersprachler tun. Genau diese Sicherheit macht den Unterschied aus zwischen dem Lernen einer Fremdsprache in der künstlichen Umgebung einer Schule, einer Lernsoftware oder einer Sprachschule und dem tatsächlichen Erleben dieser Sprache in dem Umfeld, aus dem sie entstanden ist.

Wann ist die beste Zeit für ein Auslandsjahr in England?

Wer ein Auslandsjahr in England verbringen möchte, hat dafür generell einige Optionen. Ist man bereits ins Berufsleben eingestiegen, wird es meist schwieriger, ein Jahr lang in ein anderes Land zu gehen, daher bietet es sich in den meisten Fällen an, den Traum vom Auslandsjahr in jungen Jahren zu realisieren. Da das britische Bildungssystem international einen sehr guten Ruf genießt, gibt es für diesen Zeitpunkt auch gleich noch weitere gute Argumente. So stehen die Namen vieler Universitäten im Vereinigten Königreich weltweit geradezu synonym für hervorragende Bildungs- und damit auch Karrierechancen.

Ähnliches gilt auch für die Vorstufe der Hochschulen. Denn bevor man sich in Oxford oder Cambridge einschreiben kann, sollte man eine gute Schulbildung nachweisen können. Englische Schulen sind besonders gut darin, die Voraussetzungen für eine erfolgreiche weitere Laufbahn zu schaffen. An ihnen findet man in vielen Fällen gute Lehrkräfte, eine gute Ausstattung und die optimale Balance zwischen der Bewahrung von Traditionen, der Vermittlung von Werten und Normen und einer fortschrittlichen Herangehensweise an das Lernen.

Auslandsjahr England

Die praktische Lösung: Internat in England

Der Schritt ins Ausland ist einer, der in der Regel viel Vorbereitung und Planung erfordert. Gut also, wenn man einen Teil der Organisation einfach abgeben kann. Das ist eines der Argumente, die dafür sprechen, für das Auslandsjahr in England ein Internat auszusuchen. Für die gesamte Zeit, die in Großbritannien verbracht werden soll, sind auf diese Weise schon einmal die Unterkunft und die Verpflegung sichergestellt. Aber natürlich sind es nicht nur die rein logistischen Gründe, die für ein Internat sprechen. Gerade wenn das Erlernen der englischen Sprache ein zentrales Motiv für den Auslandsaufenthalt ist, ist es natürlich auch ausgesprochen vorteilhaft, dass man im Internat jeden Tag mit Muttersprachlern zusammen ist und so einen besonders guten Zugang zur fremden Sprache erhält. Und darüber hinaus ist auch die Tatsache wichtig, dass ein Internat immer noch mehr als nur eine Schule ist.

Wir sind im gesamten deutschsprachigen Raum für Sie da – ob München, Hamburg, Düsseldorf, Berlin oder Zürich. Gern beraten wir Sie telefonisch oder via Videotelefonie. Auf Wunsch ist natürlich auch eine Beratung vor Ort möglich.

(Auch am Samstag sind wir gerne für Sie da)

Große Auswahl für das Auslandsjahr in England

England ist ein vielseitiges Land und wer sich für das Auslandsjahr für einen Aufenthalt im Internat auf der britischen Insel entscheidet, hat die Qual der Wahl. Internate gehören seit langer Zeit fest zum britischen Schulsystem und sind fest etabliert, mehr noch als in anderen Ländern. Sie sind dementsprechend überall im Land zu finden und Bewerber können sich aussuchen, in welchem Teil Englands sie gerne ein Jahr verbringen möchten.

Zur Auswahl stehen unter anderem:

  • Städtische Umgebungen, zum Beispiel im direkten Umland der spektakulären Millionenstadt London mit ihren zahllosen Sehenswürdigkeiten
  • Küstengebiete, in denen Internate in einigen der gefragtesten Urlaubsregionen des Landes liegen und wo das Meer zum Alltagsbegleiter wird
  • Ländliche Gegenden, in denen viel Ruhe und Freiraum zum Markenzeichen gehören und wo man das authentische England-Erlebnis bekommen kann.

Darüber hinaus sind neben den englischen Internaten auch Aufenthalte in Schottland oder in einem anderen englischsprachigen Land wie USA oder Kanada möglich.

Auslandsjahr England

Das Jahr im Ausland zur Weiterentwicklung nutzen

Dass sich ein Auslandsjahr in England nachhaltig auf die Entwicklung der Persönlichkeit auswirken kann und viel dazu beiträgt, dass wichtige Kompetenzen entwickelt werden können, liegt auf der Hand. Tatsächlich aber kann diese Zeit in einem anderen Land auch andere Talente und Kenntnisse fördern – jedenfalls, wenn man sie an einem Internat verbringt. Diese Schulen sind nämlich bekannt dafür, dass sie ein hervorragendes Lehrangebot haben, basierend auf einer sehr guten Ausstattung und bemerkenswert kleinen Klassen. Auf diese Weise können Inhalte besser vermittelt werden und die Schülerinnen und Schüler erhalten einen besseren Zugang auch zu Themen, mit denen sie sich sonst schwergetan haben.

Zusätzlich zur primären Aufgabe einer Schule, der Vermittlung des Schulwissens, sind Internate aber auch besonders gut darin, Themen in den Alltag zu integrieren, die nicht auf dem Lehrplan stehen. Die Talentförderung in Bereichen wie Musik, Sport oder Kunst wird an vielen Boarding Schools als ebenso wichtig angesehen wie das Wissen über Fremdsprachen oder mathematische Formeln. So manch einer hat am Internat schon sein sportliches Talent auf ein ganz neues Level bringen können oder hat dank der professionellen Möglichkeiten an der Schule sein Interesse an neuen Kunstformen entdeckt. So gehört auch das Programm an den Nachmittagen und Wochenenden in die Betrachtung dessen, was ein Jahr am Internat bringen kann. Schülerinnen und Schüler können sich hier in vielerlei Hinsicht weiterentwickeln und viel Wissen, viele Fähigkeiten und Kenntnisse mitnehmen, auf die sie ihr ganzes Leben lang zurückgreifen können.

Das Auslandsjahr in England in vollen Zügen genießen

Natürlich soll ein Jahr im Ausland etwas bringen, es soll also dafür sorgen, dass man etwas mitnehmen kann, was man danach noch nutzen kann. Gerade bei jungen Leuten ist das auf jeden Fall gegeben, insbesondere dann, wenn sie das Auslandsjahr an einem Internat in England verbringen. Das ist aber nicht alles, worum es geht und die Schülerinnen und Schüler, die sich für einen längeren Aufenthalt auf der britischen Insel interessieren, haben oftmals noch ganz andere Vorstellungen davon, wie eine Zeit in einem fremden Land aussehen sollte. Die gute Nachricht: Ein Aufenthalt an einem Internat lässt jede Menge Freiraum für andere Erlebnisse und Erfahrungen. Das gilt sowohl für alle, die bereits zuvor intensiv mit einem Hobby beschäftigt waren als auch für die, die sich neu mit einem Thema beschäftigen möchten und offen für Neues sind.

Einige Internate haben sich auch in ihrem außerschulischen Angebot auf bestimmte Gebiete spezialisiert:

  • Schwerpunkt Musik: Schulen, in denen professionelle Trainer Unterricht an verschiedenen Instrumenten anbieten. Es gibt Bands, Chöre und Orchester, die regelmäßig vor Publikum auftreten. In den Gebäuden des Internats stehen Probenräume und häufig auch Tonstudios zur Verfügung.
  • Schwerpunkt Kunst: Internate mit sehr guter Ausstattung für alle Arten von bildender und darstellender Kunst. Dazu gehören technologisch hochwertig ausgestattete Theaterbühnen; Keramik-, Töpfer- und Fotostudios sowie die technische Ausrüstung für digitale Kunst und Grafikdesign. Häufig lassen sich bestimmte künstlerische Aspekte auch als Fach oder Projekt im Unterricht belegen.
  • Schwerpunkt Sport: Schulen, die sich auf die sportliche Förderung konzentrieren. Dabei können verschiedene Sportarten im Mittelpunkt stehen, etwa Fußball, Rudern, Tennis, Golf, Hockey oder Schwimmen. Einige Internate betreiben sogar eigene Sportakademien. Typisch ist, dass die Schulen über exzellente Sportanlagen und sehr gute Trainer verfügen und meist auch technische, taktische oder physiologische Elemente mit ins Training einfließen lassen.

Wer sich nicht auf professionelle oder semi-professionelle Art mit diesen Themen beschäftigen möchte, sondern sich in seiner Freizeit einfach gerne der Musik, der Kunst oder dem Sport widmet, findet an Internatsschulen dazu ebenfalls Gelegenheit.

Das Gastland richtig erleben

Viele Menschen träumen davon, auf sehr lange Reisen zu gehen, über mehrere Wochen oder sogar Monate. Das aber lässt sich, nicht zuletzt auf Grund der damit verbundenen Kosten, oft nicht so ohne Weiteres umsetzen. Doch auch in dieser Hinsicht schafft ein Internatsaufenthalt Abhilfe und ermöglicht es, im Auslandsjahr in England viel in dem Land zu sehen und zu erleben. Genau genommen ist diese Art der Begegnung mit England sogar intensiver und authentischer als man es normalerweise als Reisender erleben kann. Dafür sorgen schon allein die Begegnungen mit den britischen Schülern, zu denen sich oft lebenslange Freundschaften ergeben. Darüber hinaus gibt es aber bei von der Schule organisierten Ausflügen noch zahlreiche weitere Gelegenheiten für Einblicke und Erfahrungen. Diese Ausflüge gehen zum Beispiel in Museen, zu großen Veranstaltungen wie Konzerten oder Sportevents oder in Freizeitparks und zu anderen touristischen Zielen.

Auslandsjahr England

Unterstützung und Hilfe für die Vorbereitung

Ein Aufenthalt in einem Internat erweist sich in vielerlei Hinsicht als besonders gut geeignete Option für ein Auslandsjahr in England, also in einem Land, in dem Internate fest zur Kultur gehören. Aber genau aus diesem Grund ist es nicht ganz einfach, exakt das richtige Internat zu finden. Sie unterscheiden sich in ihrer Größe und ihrer Lage, im akademischen Niveau und in ihren Angeboten im schulischen und außerschulischen Programm. Die Akademis Internatsberatung hilft dabei, das Internat zu finden, das zu den Erwartungen, Persönlichkeiten, Zielsetzungen und Vorstellungen der Schülerinnen und Schüler passt und geht somit den ersten Schritt zur Realisierung des Traums vom Jahr im Ausland.

Auslandsjahr England FAQ

Wie kann man ein Auslandsjahr in England verbringen?

Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten. Für jüngere Menschen ist der Besuch eines englischen Internats eine gute Option. Diese erlaubt es den Schülern, ihre Schullaufbahn ohne Unterbrechung fortzusetzen und gleichzeitig wertvolle Erfahrungen im Ausland zu sammeln.

Kann ich nach einem Auslandsjahr in England zurück in meine Klasse?

Das deutsche und das britische Schulsystem vermitteln in vielen Fächern dieselben Inhalte. Daher ist es in den meisten Fällen möglich, die an einer britischen Schule erbrachten Leistungen ins deutsche System zu übertragen. Es empfiehlt sich, im Vorfeld entsprechende Absprachen mit der heimischen Schule zu treffen.

Wie teuer ist ein Auslandsjahr in England?

Die Kosten hängen sehr von den persönlichen Erwartungen und Wünschen ab. Für Schülerinnen und Schüler ist ein Aufenthalt an einem englischen Internat oft eine praktische und günstige Lösung. Für einen solchen Aufenthalt muss man etwa mit Kosten im Rahmen von 40.000-50.000 Euro rechnen.

Vereinbaren Sie eine kostenfreie Beratung

Was wünschen Sie?

Auslandsjahr England

Julia Wilmes

Geschäftsleitung

Familien bei diesen wichtigen Schritten im Bildungsweg ihrer Kinder begleiten zu dürfen, ist seit der Gründung von Akademis zu meinem Herzensprojekt geworden. Deshalb ist es mir umso wichtiger, dass wir uns jedem Internatssuchenden einfühlsam und persönlich widmen.

Kontakt
Anliegen
Oder direkt anrufen: 49 (0) 3065-212 398 63

Unsere Zertifizierungen

British Boarding Schools Network

Bewerberagenturen müssen dreifache Referenzprüfungen sowie zahlreiche Hintergrundprüfungen und Interviews durchlaufen, bevor sie vom British Boarding Schools Network eine der begehrten Mitgliedschaften erhalten. Als Educational Agent der Vereinigung sind wir daher außerordentlich glücklich, gemeinsam mit 220 britischen Partnerschulen ein Netzwerk zu bilden – im Sinne intensiven Austauschs und stetigen Fortschritts.

ICEF AGENCY

Im Sektor der Bildungsanbieter zählen die ICEF-Qualitätssicherungsprozesse zu den weltweit strengsten. Agenturen, die diesen Qualitätsanforderungen genügen, werden ausgezeichnet und alle zwei Jahre evaluiert, um dem hohen Standard dauerhaft zu genügen. Akademis ist auch für die Jahre 2023 und 2024 zertifiziert.

Boarding Schools Association

Die Boarding Schools’ Association (BSA) ist im Bildungssektor international für ihre herausragende Qualität bekannt, und mit über 600 Partnerinternaten ist sie der größte Internatsverband weltweit. Eine BSA-Mitgliedschaft gilt international als Zeichen eines hervorragenden Services, langjähriger Erfahrung und signifikanter Professionalität. Deshalb sind wir sehr stolz, eine von nur 43 Agenturen weltweit zu sein, die diesen zertifizierten Status besitzen.