Vorteile eines Summer School England Aufenthaltes

Englischkenntnisse als Türöffner für andere Kulturen

Nichts öffnet die Tür zu anderen Kulturen besser und weiter als die Fähigkeit außerhalb Deutschlands gut kommunizieren zu können. Während einer Summer School findet ein intensiver Englischunterricht in kleinen Klassen statt. Darüber hinaus sind die diese oft sehr international zusammengesetzt. So kann der eigene Nachwuchs auch außerhalb des Unterrichts auf Englisch weiterkommunizieren.

In der Regel finden Summer Schools während der Oster- und Sommerferien an englischen Internaten statt. So kann Ihr Kind für einen kurzen Zeitraum ein Leben an einem echten englischen Internat hautnah miterleben.

Hier finden Sie viele interkulturelle Vorteile eines Aufenthaltes an einem/r englischen Internat / Summer School. Weiterhin empfehlen wir Ihnen diesen Summer School England Ratgeber.

Was genau ist ein Summer School England Aufenthalt?

Während eines Summer School Aufenthalts haben Schüler zwischen 9 und 17 Jahren die Möglichkeit das Internats-Leben in England für sich auszuprobieren. Neben intensivem Englischunterricht (ca. 20-30 Stunden die Woche) in überschaubaren Klassen, wird Ihrem Nachwuchs ein breites Sportangebot wie Fußball, Cricket, Schwimmen, Golf etc. und Kulturangebot wie Chor, Bands, Musical etc. angeboten.

Eine Summer School England Teilnahme dauert normalerweise zwischen ein bis fünf Wochen und findet meist im Juli oder August statt. Manchmal haben Internate ihre Türen auch während den Oster- oder Pfingstferien geöffnet.

Unterkunft

Internate in England genießen einen sehr guten Ruf (Daten und Fakten) und genau dort finden Schüler auch ihre Unterkunft während ihres Aufenthalts an einer Summer School. Während des kompletten Programms steht rund um die Uhr im Internat ein Betreuer zur Verfügung. Dieser unterstützt die Schule und ist auch Ansprechpartner der Eltern.

Preise – Summer Camp England

Die Kosten für Summer School Aufenthalte in England betragen ca. 800 Euro bis 1.400 Euro pro Woche. Jedoch ist nach oben keine Grenze gesetzt und es gibt auch sehr exklusive Angebote, die über 2000 Euro pro Woche kosten können. Im Preis sind Anreise, Unterkunft, Unterricht und verschiedene Freizeitaktivitäten schon mit inbegriffen. Jedoch hat man die Möglichkeit sich besondere Aktivitäten wie z.B. Reitunterricht dazuzubuchen.

Eine Teilnahme an einem Summer School Programm in England bietet Ihnen und Ihrem Kind die einmalige Möglichkeit, für einen kurzen Zeitraum an einem Internatsleben teilzunehmen. Sie können somit schon im Vorfeld feststellen, ob ein späterer Internatsaufenthalt für Ihr Kind geeignet wäre. Somit gehen Sie ein kleineres finanzielles Risiko ein. Da die Kosten für Internatsaufenthalte pro Jahr ca. 37.000 bis 51.000 Euro betragen, ist die Wahl der richtigen Schule für Ihr Kind von entscheidender Bedeutung. Schließlich besteht rechtlich in der Regel kein Anspruch auf Rückerstattung der Aufwendungen, falls Ihr Kind einen Internatsaufenthalt abbrechen würde. Durch einen kurzen „Schnupperaufenthalt“ können Sie bereits im Vorfeld einschätzen, ob das Internat zu Ihrem Kind passt.

Eigenschaften geeigneter Summer Schools

  • Welche Qualifikation haben die Lehrer? Am besten lernt man natürlich von Muttersprachlern. Insbesondere wird der britische Akzent heutzutage als sehr kultiviert angesehen. Aus diesem Grunde sollten die Lehrer vor Ort englische Muttersprachler sein.
  • Wie oft hat man Englischunterricht und wie lange? Natürlich möchte man nicht, dass der Spaß zu kurz kommt. Jedoch ist ein Summer School Aufenthalt dafür gedacht seine Sprachkenntnisse zu verbessern. Deswegen sollten mind. 20h Englischunterricht pro Woche angeboten werden.
  • Wie groß sind die Klassen? Überfüllte Klassenräume hat man in Deutschland schon genug. Summer Schools bieten einen intensiven Unterricht in privaten und kleinen Klassen an (5 bis 15 Schüler).
  • Wie international sind die Klassen? Auch wenn die Lehrer Muttersprachler sind, neigen viele Kinder doch sehr dazu viel Deutsch zu sprechen. Besonders wenn es viele deutsche Schülern in der Klasse gibt. Viele Summer Schools haben jedoch ein Angebot auf das Eltern und Schüler auf der gesamten Welt zugreifen können. So werden die Klassen kulturell durchmixt und neben der englischen Kultur lernt man gleich noch viele andere interessante Menschen kennen.
  • Was wird sonst noch so angeboten? Nur Sprachunterricht wäre natürlich etwas langweilig. Deswegen sollte eine Summer School neben dem Englischunterricht ein vielfältiges Angebot bereithalten. Sowohl Tagesausflüge in die Umgebung als auch Sportangeboten und Kulturangebote nach dem Unterricht sollten geboten sein.

Neue Freundschaften schließen

Seine Schulfreunde sieht Ihr Kind über das gesamte Schuljahr, Freundschaften außerhalb Deutschlands werden natürlich nicht jeden Tag geschlossen. Viele Summer School Angebote richten sich nicht nur an Schüler in Deutschland, sondern an Schüler aus Europa und der gesamten Welt. Es gibt wohl keine bessere Chance seinen Freundeskreis interkulturell zu erweitern.

Ein neues Land erkunden – Summer School England

Während der Summer School wird natürlich nicht nur intensiv Englisch gelernt, sondern es werden auch viele verschiedene Ausflüge unternommen. So hat Ihr Kind die Möglichkeit England außerhalb der Schulmauern zu erkunden und sich von seiner Geschichte und Natur verzaubern zu lassen.

Aktiv werden und Neues ausprobieren

Nach dem Unterricht hat Ihr Kind die Möglichkeit an einem vielfältigem Sport- und Freizeitangebot teilzunehmen. Neben Fußball, Basketball & Co werden auch für Deutschland außergewöhnlichere Sportarten wie Cricket oder Rugby angeboten. Oft gibt es auch musische Angebote wie einen Chor oder ein Orchester. Die perfekte Gelegenheit mal etwas ganz Neues auszuprobieren und vielleicht ein neues Hobby zu gewinnen.

Fazit

Eine Summer School England Teilnahme ist eine einzigartige Möglichkeit das Land und seine Kultur besser kennen zu lernen. Darüber hinaus ist es eine tolle Chance einmal in das Internatsleben Vorort hinein zu schnuppern. Neben neuen Freunden aus der ganzen Welt gewinnt man zusätzlich erste Kenntnisse über eine neue Sportart oder kann seine Fähigkeiten in Musik während den verschiedenen anderen Freizeitangeboten verbessern.