Internat für schwererziehbare Kinder- Wir beraten Sie

Eltern, die ein schwieriges Kind haben, kommen in der Erziehung häufig an ihre Grenzen. Auch das öffentliche Schulsystem kann einem Problemkind oft nicht die intensive Unterstützung geben, die es braucht. Die Folge: Frustrierte Eltern und Lehrer ermüden, und das Kind gibt sich selber auf. Die Eltern beginnen, sich Sorgen um Schulabschluss und Zukunft zu machen.

Mögliche Probleme des Kindes können sein:

  • Abhängigkeit von PC-Spielen,
  • falscher Freundeskreis,
  • mangelnde Motivation,
  • Drogenmissbrauch.

In einem Internat für schwererziehbare Kinder wird dieser Abwärtsspirale vielfältig entgegengewirkt.

Die Akademis-Internatsberatung kennt die besten Privatschulen für Problemkinder in Deutschland. Wir haben erstklassige Kontakte und langjährige Erfahrung in der Internatsvermittlung. Auch Ihre Familie begleiten wir bei der schwierigen Entscheidung für das Richtige gern. Unsere eingehende, individuelle Beratung ist für Sie kostenlos.

Was kann ein Internat für schwererziehbare Kinder leisten?

Ein renommiertes Internat für Problemkinder kennt Wege, den verhaltensauffälligen Schüler wieder sozial zu integrieren. Zudem wird es seine ganze Erfahrung daransetzen, dessen schulische Leistung so zu verbessern, dass er einen qualifizierten Abschluss erreichen kann. Weit überdurchschnittlich viel pädagogisches Personal widmet sich jedem einzelnen Problemfall intensiv und individuell. So lernen die Schüler, ihr destruktives Potenzial in konstruktive Leistung umzuwandeln.

Es gibt auch Internate, die überwiegend „normale“ Kinder aufnehmen, und zugleich eine sonderpädagogische Fachabteilung unterhalten. So werden Schüler mit Schwierigkeiten optimal integriert.

Es kann sich außerdem sehr positiv auswirken, ein Problemkind aus seinem gewohnten Umfeld zu entnehmen. Die besten Internate für schwierige Kinder liegen in ländlicher Umgebung, fernab jeglicher Ablenkung. Sie bieten dem Kind einen familienähnlichen Kosmos, mit einfühlsamer, zugleich konsequenter Betreuung rund um die Uhr.

Ein Internat für schwierige Kinder in Deutschland

Wie erreicht ein Internat für schwererziehbare Kinder eine positive Persönlichkeitsentwicklung?

  • Der Tagesablauf für Problemkinder ist stärker strukturiert als in einem normalen Internat.
  • In einem erstklassigen Internat für Schwererziehbare kommen auf ein Kind meistens zwei Lehrer bzw. Tutoren.
  • Das lerneingeschränkte Kind wird intensiv psychologisch und sozial betreut.
  • Das erfahrene Personal gibt den Problemkindern den Glauben an ihre eigene Kraft und ihren Wert zurück, den sie wegen vorangegangener Misserfolge verloren haben.

Internate für schwererziehbare Kinder haben straffe, klare Strukturen. Die Schüler genießen weniger Freiheiten als in einem üblichen Internat. Lernmethoden und Lerninhalte geben die Pädagogen vor. Der Stundenplan ist unumstößlich.

Die engagierten Erzieher arbeiten mit Anweisungen, Verboten, Strafen und natürlich mit reichlich Lob und Ermutigung. Außerdem vermitteln sie ihren Schützlingen ihren starken Glauben, dass diese mehr können, als sie von sich selbst meinen.

Viele Eltern schwieriger Kinder haben die Erfahrung gemacht, dass sich diese schon nach wenigen Wochen intensiver Internatsbetreuung erfreulich positiv entwickeln. Denn dann haben die Schüler – wenn auch unter Druck – bereits erste Erfolge erzielt. Je mehr Vertrauen sie zu ihren neuen Lehrern und Erziehern fassen, desto stärker nimmt ihre Motivation zur Leistung zu.

Schüler eines Internates für Problemkinder in Deutschland

Für welche Kinder kann ein Internat für Schwererziehbare das Richtige sein?

  • Lernschwäche,
  • Verhaltensauffälligkeit,
  • Motivationsarmut,
  • Drogenmissbrauch,
  • Bedarf an sonderpädagogischer Unterstützung,
  • Autistische Schüler.

Internat für Problemkinder – Deutschland oder England?

Eines der bekanntesten deutschen Internate für schwererziehbare Kinder ist die Steinmühle in Marburg. Hier finden Kinder und Jugendliche in der Gemeinschaft Geborgenheit, erfahren sich als selbstwirksam und eigenverantwortlich. Die hoch angesehene Privatschule sorgt außerdem dafür, dass die Schüler Spaß haben und spielerisch ihre ureigenen Talente entdecken können.

Auch Schloss Varenholz in Nordrhein-Westfalen genießt einen sehr guten Ruf: „Alles andere als eine Sackgasse“, urteilt das Ärzteblatt. „Sondern das Sprungbrett in ein selbstverantwortliches Leben“, ergänzen wir.

Die Akademis-Internatsberatung kennt die besten Privatschulen für Problemkinder in Deutschland. Wir haben erstklassige Kontakte und langjährige Erfahrung in der Internatsvermittlung. Auch Ihre Familie begleiten wir bei der schwierigen Entscheidung für das Richtige gern. Unsere eingehende, individuelle Beratung ist für Sie kostenlos.

Noch während des Internatsaufenthaltes bleiben wir Ihr vertrauensvoller Ansprechpartner!

In unserer Vermittlungsarbeit haben wir sehr gute Erfahrungen mit englischen Internaten gemacht, die schwererziehbare Kinder aufnehmen.

Recht viele englische Premium-Internate unterhalten eine engagierte Fachabteilung für Sonderpädagogik. Das hochkarätige Scarborough College in Englands Norden zum Beispiel bietet 100 Internatsschülern eine einzigartige Betreuung und Förderung. Auch das wunderschön ländliche gelegene Wycliffe College hat geschultes Personal für Schüler mit Lernschwächen, dazu ein unfassbares Angebot an akademischen Fächern und Freizeitaktivitäten. Einen besonders guten Ruf genießt zudem die irische Glenstal Abbey School.

In England ist die Auswahl an Internaten, die schwer erziehbare Kinder aufnehmen, groß. Um genau das zu finden, das für die besonderen Bedürfnisse Ihres Kindes geeignet ist, bieten wir Ihnen unsere sensible und erfahrene Beratung an. Die Akademis-Internatsberatung weiß, welches britische oder deutsche Premium-Internat Problemkinder besonders unterstützt.

Unterkünfte in Internaten für Schwererziehbare:

Je nach Alter leben die Kinder in 1- bis Mehrbettzimmern. Sie bilden kleine Gruppen, die intensiv von ausgebildeten Hauseltern und Tutoren betreut werden. In diesem überschaubaren, familienähnlichen Verband lernen sie soziales Verhalten und Selbstverantwortlichkeit noch einmal von Grund auf neu. Hier erfahren sie Geborgenheit und offene Ohren für ihre Freuden und Nöte.

Internat Schwererziehbare – Überblick über die Kosten:

Erstklassige Privatschulen für Problemkinder kosten ab etwa 2.000 Euro im Monat. (Schule, Unterbringung, Betreuung.)

Fazit

Internat für Problemkinder – Deutschland oder England? Das lässt sich nur individuell beantworten und bedarf eingehender Beratung.

In jedem Fall ist der Aufenthalt in einer Privatschule, die schwierige Kinder besonders unterstützt, ein wirkungsvoller, nachhaltiger Beitrag zum persönlichen Wachstum eines Kindes. Zugleich werden die Eltern entlastet, und so das Familienklima verbessert.

Kontaktieren Sie uns! Wir freuen uns darauf, Ihre Familie kennenzulernen.