fbpx

Die Vorbereitungen auf einen Auslandsaufenthalt

Einleitung

Ein Internatsaufenthalt ist eine große Herausforderung. Damit Sie als Eltern Ihr Kind gut aufgehoben wissen, ist bereits eine gewisse Vorbereitung empfehlenswert. Ein Überblick:

Persönliche Betreuung

In britischen Internaten stehen jedem Schüler mehrere Personen zur Seite – ein Angebot, auf das Ihr Kind gerne zurückgreifen kann. Zu diesen Ansprechpartnern gehören unter anderem Tutoren. Diese fördern die schulische Entwicklung des ihnen zugeteilten Schülers. Weiterhin leben in jedem Wohngebäude sogenannte Hauseltern. Sie sind verantwortlich für die Wohngebäude und unterstützten die Schüler auch bei persönlichen Problemen mit ihren Mitbewohnern. Zudem sind Vertrauenslehrer im Einsatz, welchen Schüler ihre Probleme und Ängste anvertrauen können. In Schulen, die religiös ausgerichtet sind, findet sich weiter eine geistliche Betreuung. Ältere Schüler fungieren außerdem als Vertrauensschüler und kümmern sich intensiv um neue Schüler. Es ist empfehlenswert sich unbedingt die Nummern aller Ansprechpartner  zu notieren.

Ankunft

Es ist für Ihr Kind sicherlich von Sinn, schon ein paar Tage vor dem offiziellen Schulstart im Internat anzureisen. Dies ermöglicht die Eingewöhnung und das erste Knüpfen von Kontakten. Oft bieten Internate in England Einführungstage an. Hier wird alles rund um das Internat, das Leben vor Ort sowie die wichtigsten Schulregeln erklärt.

Vorab-Sprachkurs

Es ist von großem Vorteil, wenn Ihr Kind vor Beginn des Internatsaufenthalts in Großbritannien neben dem allgemeinen Englischunterricht in der deutschen Schule einen weiteren Intensiv-Sprachkurs absolviert. Dies verstärkt nicht nur die bisherigen Sprachkenntnisse, sondern sorgt auch für Selbstsicherheit.

Summer School England

Bevor sich Ihr Kind für einen Internatsaufenthalt in Großbritannien entschließt, ist es sinnvoll an einem Summer School England Programm teilzunehmen. Hier hat Ihr Kind die einmalige Chance, in den Sommerferien unverbindlich das Internatsleben kennenzulernen.

Lehrmethoden

Das britische Schulsystem unterscheidet sich vom deutschen: Es ist stärker strukturiert und wartet mit einem hohen schulischen Leistungsstandard auf (Unterschiede zwischen dem deutschen und englischen Bildungssystem). Außerdem wird großen Wert darauf gelegt, die Schüler zu eigenständigen und selbstbewussten Menschen zu erziehen. So ist es in britischen Schulen von Beginn an wichtig, Fragen zu stellen und Meinungen zu äußern. Zudem sind Einzel- und Gruppenaufgaben, Forschungsprojekte und Untersuchungen wichtige Bestandteile der britischen Schulstruktur. Um nicht am ersten Schultag im Internat überrascht über die Andersartigkeit zu sein, ist es vom Vorteil, dass Sie sich zusammen mit Ihrem Nachwuchs damit auseinandersetzen.

Britische Essen

Internate in Großbritannien bieten zu Frühstück, Mittag- und Abendessen eine gute Auswahl an verschiedenen Speisen an. Dabei ist zu beachten, dass das Essen anders schmeckt als Zuhause und Ihr Kind sich an diverse Speisen gewöhnen muss. Nach Wunsch stehen auch vegetarische, vegane, koschere oder Halal-Gerichte zur Verfügung. Vermisst Ihr Kind dennoch das eine oder andere deutsche Lebensmittel: Kleine Mengen vieler Lebensmittel können Sie per Paket in das Vereinigte Königreich senden.

Geld

Hinsichtlich der Aufbewahrung des Taschengeldes gibt es zwei Möglichkeiten: Zum einen durch die Hauseltern. Häufig ist dies ist vor allem bei jüngeren Internats-Schülern der Fall. An einem vereinbarten Zeitpunkt können die Schüler dann etwas von ihrem Taschengeld für persönliche Ausgaben erhalten. Älteren Schülern wird ans Herz gelegt, ein Konto bei einer britischen Bank zu eröffnen.

Kontakt nach Hause

Die meisten Internate erlauben ihren Schülern Mobiltelefone zu besitzen. Allerdings gibt es oft strenge Regelungen hinsichtlich der Nutzung – um den Unterricht nicht zu stören. Wichtig: Sie können sich vorab über Prepaid-Karten für das britische Mobiltelefon erkundigen. Oft steht im Internat ein kostenloses W-LAN zur Verfügung. So können Sie jederzeit mit Ihrem Kind via Skype telefonieren.

Schuluniform

In den meisten Internaten in Großbritannien sind Schuluniformen Pflicht. Die Liste mit den vorgeschriebenen Kleidungsstücken sowie die notwendige Stückzahl wird Ihnen vom Internat frühzeitig weitergeleitet. Die Schule wird Ihnen dabei für die einzelnen Bestandteile der Uniform auch die besten Bezugsquellen mitteilen. Ausländische Schüler lassen ihre Uniform – falls möglich – im besten Fall direkt in das Internat liefern. In der Regel wird die Schuluniform den gesamten Schultag getragen; abends und am Wochenende dürfen die Schüler ihre Freizeitkleidung tragen. Oft herrschen auch strenge Regeln hinsichtlich des Erscheinungsbilds: Lange Haaren bei Jungs sind in einigen Internaten tabu, Mädchen müssen ihre Haare im Unterricht zusammenbinden (abhängig vom Internat). Zudem ist auffälliger Schmuck und Kosmetik oftmals nicht gestattet.

Kosten

Weitere Informationen zu den Kosten finden Sie auf unserer Internat England Unterseite.